Der Wummsee-Rundweg wurde vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifiziert. Damit ist er der erste Wanderweg im Naturpark, der diese Auszeichnung erhält.

25 Besucher*Innen folgten am 10. September der Einladung in die Regionalwerkstatt Stechlin zur Eröffnung der Ausstellung “Den Krabbeltieren auf der Spur”.

Die Waldarbeitsschule Kunsterspring genießt nicht nur in Brandenburg, sondern bundesweit ein hohes Ansehen.

Die Vorteile der Süßlupine für den Boden und ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten waren Thema beim 3. Feldtag, initiiert von Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land e.V.

Die Rheinsberger Preussenquelle lobt bereits zum zweiten Mal den Förderpreis für nachhaltiges Umweltengagement aus.

Neben der Preisverleihung des naturnahen Gartens findet insiesem Jahr eine Pflanzentauschbörse auf dem Gelände des Dossegartens statt.

Gut be-Hutet oder wer kommt in den Korb?

Wie gut ist die Wasserqualität in Deutschland? Vom Leitungs- über das Fließwasser, unsere Seen bis hin zum Meer. Wie werden die Gewässer verschmutzt und was kann jeder Einzelne machen, um sie ein bisschen sauberer zu machen. Die Wasser-Reportage wurde zum Thema Seen Ende August zusammen mit dem Meeresbiologen und Umweltschützer Robert Marc Lehmann im Naturpark

Ein Besuch in der Kyritz-Ruppiner-Heide hat in jeder Jahreszeit ihren Reiz!

Noch gehören Insekten zu unserer Welt – sie bestäuben Blüten, dienen Vögeln und anderen Tieren als Nahrung und lassen ihre bunten Flügel in der Sonne schimmern.

Es ist wieder so weit – am 4.9.2021 startet der 2. Temnitzer-Heide-Lauf durch die Kyritz-Ruppiner Heide.

Termin: 11.09.2021, 9:45 Uhr 27 Kilometer lange, geführte Wanderung u.a. auf dem nach den Kriterien „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes neu gestalteten Wummsee-Rundwanderweg;Eröffnungstour durch das Naturschutzgebiet Wummsee und Twernsee    Treffpunkt: Bushaltestelle Zechlinerhütte Anreise mit dem Zug erwünscht, gemeinsame Anreise ab Berlin-Lichtenberg 07:45 Uhr, 08:08 Uhr Berlin-Gesundbrunnen, 08:31 Uhr Oranienburg, RB 54, Rheinsberg Bus 788

Mitte des 19. Jahrhunderts galt der Wolf in Deutschland als ausgerottet. Nun ist er seit gut 10 Jahren, zur Freude der Einen und zum Leidwesen der Anderen, wieder heimisch in Brandenburg.

Unter dem Motto „Klarwasser se(h)en“ können Wanderer an der Landesgrenze Brandenburgs zu Mecklenburg-Vorpommern auf dem 12 km langen Wummsee-Rundweg die einzigartige Natur im Naturschutzgebiet Wummsee und Twernsee genießen.

Rund um Sewekow sind sie noch zu finden, hochbetagte Apfelhochstämme alter Sorten. So z.B. entlang des Fischkarrerweges, einer historischen Wegeverbindung.

Die Bio-Ranch Zempow ist einer der größten Biobetriebe im Naturpark und langjähriger Kooperationspartner.

Die im Naturpark in der Ruppiner Schweiz in Kunsterspring ansässige Waldarbeitsschule ist seit vielen Jahren bewährter Kooperationspartner des Naturparks.

Der russische Erfolgsautor Wladimir Kaminer war am 25. Juli mit einer Openair-Lesung zu Gast auf der Freilichtbühne in Sewekow.

Herzlich willkommen zur geführten Wanderung in die Kyritz-Ruppiner Heide!

Am 15. Juli kommt Jan Hafts neuer Film „Heimat Natur“ auf die Leinwand. Der Film ist eine Liebeserklärung an unsere Heimat.

Endlich kann er stattfinden: Unser 2. Fontane-Wandermarathon, der ursprünglich für 2020 geplant war. Am 9. Oktober 2021 werden wir nun gemeinsam von Fürstenberg/Havel aus den „Stechlin“ erwandern.

Ein absolutes Ausflugshighlight bietet in den Sommerferien die NEB (Niederbarnimer Eisenbahn):

Bis zum 8. August bringt Sie die Regionalbahn RB54 jeden Samstag und Sonntag von Rheinsberg bis zum Bahnhof Stechlinsee!

Am 28.08., 16:00 Uhr wird die Austellung feierlich mit einer Vernissage, eingeführt durch die Hausherrin des Künstlerhofes, Sabine Dietrich in Anwesenheit des Künstlers Kuno Lomas eröffnet.

Ohne Auto mit der Familie in den Tierpark Kunsterspring, Wandern im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land oder zu Naturbeobachtungen in die Kyritz-Ruppiner Heide.

Das soll aber noch nicht alles sein: Wir laden Sie ein, den Abend und die Nacht mit uns zu bestaunen.