Im Norden Brandenburgs, zwischen den historischen Städten Fürstenberg/Havel, Zehdenick, Lindow, Neuruppin und Wittstock finden Nordic Walker und Wanderer ein deutschlandweit einmaliges Angebot vor – eine Kombination aus sportlichen Möglichkeiten und reizvoller Landschaft. Ob im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land mit seinen Buchenwäldern und Klarwasserseen (www.stechlin-ruppiner-land-naturpark.de), in der Kyritz-Ruppiner Heide als eine der größten zusammenhängenden Heidelandschaft Europas (www.kyritz-ruppiner-heide.de)

Mehr als 40 Landwirte folgten am 20. November 2019 der Einladung zum 3. Landwirtschaftstag des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land in Menz.

Der NABU Heinrichsdorf ist in Sachen Streuobst sehr aktiv.

Gemeinsam machen wir am 22. Dezember einen „Hausbesuch beim Doktor Wald“ und wandern mit allen Sinnen und „Apfelsteinen“ auf dem Moorerlebnispfad um den Roofensee.

Auch 2020 lassen wir uns wieder von Theodor Fontane an die Hand nehmen – sein Spätwerk „Der Stechlin“ weist uns den Weg!

Wie wäre es denn mit einem Besuch der Ausstellung Fontanemalen in Kombination mit einer Wanderung um den Roofensee oder um den Stechlin?

„Gartenabfälle in den Wald zu bringen, ist doch ok, es handelt sich ja um natürlich abbaubares Material.“ Was nach öffentlicher Kompostierung klingt, ist jedoch aus gutem Grund verboten!

Am 14.11. wurde in der Regionalwerkstatt Stechlin in Menz die Kunstausstellung “Fontanemalen” eröffnet.

Im Hof der Regionalwerkstatt Stechlin am Standort der Naturparkverwaltung in Menz steht seit langem eine Sitzecke.

Elke Kopf ist zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin im Naturpark.

Am 26.10. wurden in Neuroofen im Rahmen einer Finnisage die Ergebnisse des 19. Internationalen Kunstsymposiums vorgestellt.

Mehr als 700 Besucher sind am 19. Oktober der Einladung zum 16. Menzer Apfeltag gefolgt.

Anlässlich der Landesgartenschau in Wittstock/Dosse hatte der Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land einen Wettbewerb für naturnahe Gartengestaltung ausgelobt.

Am 20. November findet in der Regionalwerkstatt Stechlin in Menz von 9 -16 Uhr der 3. Landwirtschaftstag des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land in Zusammenarbeit mit der Rheinsberger Preussenquelle und dem Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land e.V. statt.

Am 30. November laden das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei und der Naturpark zum “Dialog am Stechlinsee” ein.

Der Spaß am Malen hat uns, Hobbymaler und Freischaffende, zusammengeführt – draußen in der freien Natur, weil wir die Natur lieben – auf Pfaden, wo Fontane schon gewesen, ein genialer vielseitiger Künstler unserer Region.

Janek Sommerfeldt aus Berlin arbeitet seit dem 1. Oktober 2019 als Bundesfreiwilligendienstler in der Naturparkverwaltung Stechlin-Ruppiner Land.

Auf Einladung der Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land besuchte der Naturschutzbeirat des Landkreises Ostprignitz-Ruppin unseren Naturpark.

Seit 20 Jahren tourt das Mobil des Kinderforstamtes “Eichkater” durch den Norden des Landkreises Oberhavel.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung von EUROPARC Deutschland in Chorin wurde der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land als neues Mitglied aufgenommen.

Für den Natur- und Landschaftsführer und Betreiber des „Fitness-Studio-Natur“ (www.fitness-studio-natur) sowie Vorsitzenden des Fitness-TREFF-Natur e.V. Olaf Wolff nahm durch den Startschuss für den 1. Temnitzer-Heide-Lauf am 07. September 2019 eine Vision Gestalt an.

Im Beisein der Fotografin Dr. Cornelia Müller wurde am 6. September eine neue Fotoausstellung in Menz eröffnet.

Informatives, Schmackhaftes und Wissenswertes rund um die paradiesische Frucht gibt es zum traditionellen 16. Menzer Apfeltag am 19. Oktober 2019.

Vom 16.-20.09.19 waren die Lehrlinge des 2. Lehrjahres der Waldarbeitsschule Kunsterspring in Sachen Naturschutz im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land unterwegs.