Am 19. Februar 2019 findet von 9:30 bis 12:00 Uhr im Sozialraum im Kloster und Schloss Bebenhausen das Forum Insektenweide statt, zu dem wir Sie ganz herzlich einladen möchten.

Wer aufmerksam durch den winterlichen Schönbuch spaziert kann so manche Entdeckungen machen. An schneefreien Tagen mit hoher Luftfeuchtigkeit und leichtem Frost stehen die Chancen gut, um Haareis im Schönbuch zu finden.

Matthias Schappert leitet seit 1994 das Referat Forstpolitik und forstliche Förderung an der Forstdirektion Tübingen. Im Naturpark Schönbuch war Schappert maßgeblich an bedeutenden Projekten wie die Neukonzeption eines Besucherleitsystems sowie die Einrichtung des Naturpark-Infozentrums beteiligt.

Klassische Rezeptidee zur Verwertung von Wildschweinfleisch – perfekt für kalte Wintertage!

1840 zog der junge Vikar Gustav Werner zu Fuß, begleitet von zehn Pflegekindern und zwei Helferinnen, im winterlichen Schneetreiben mit einem Handwagen von Walddorf nach Reutlingen, um dort sein Werk fortzusetzen. Zur Erinnerung an dieses bedeutsames Ereignis findet am 15. Februar eine Wanderung statt.

Als eines der wenigen naturbelassenen Nahrungsmittel ist Wild eine gesunde, preis- und hochwertige Fleisch-Alternative.

In der Broschüre werden sieben ausgesuchte Gerichte aus den Naturparken Baden-Württembergs vorgestellt. Von Menschen vor Ort kreiert, werden sie aus regionalen Zutaten zubereitet.

Die Bannwälder im Schönbuch sind Zeugen längst vergangener Zeiten und Rückzugsraum für zahlreiche seltene und bedrohte Arten, von Spechten über Greifvögel bis hin zum Rotwild.

Den Naturpark entdecken, sommers wie winters, wird für Grundschulkinder der Naturparkgemeinden demnächst ein Leichtes. Auf der Agenda des Naturparks Schönbuch steht für 2019 das Projekt Naturparkschule.

Die neue Naturpark-Bilanz 2018 belegt den Nutzen der Naturparkarbeit und verdeutlicht, auf welch vielfältige Weise das Gleichgewicht zwischen Naturschutz, wirtschaftlichem Wohlergehen und guter Lebensqualität angestrebt wird.

Vom 11.01. bis 19.01.2019 präsentiert sich der Naturpark Schönbuch zusammen mit den übrigen Großschutzgebieten Baden-Württembergs an einem Gemeinschaftsstand auf der weltweit größten Urlaubs- und Tourismusmesse, der CMT in Stuttgart.

Am 19/20. Januar 2019 präsentiert sich der Naturpark Schönbuch am gemeinsamen Stand von ForstBW und der AG Naturparke Baden-Württemberg auf der Internationalen Grünen Woche 2019 (IGW) in Berlin.

Das Naturparkteam wünscht Ihnen einen entspannten und gesunden Start in das neue Jahr 2019!

Die neue Postkarte motiviert zu einem Ausflug in den Wald! Überzeugen Sie sich selbst von der wohltuenden Wirkung und starten sie gesund ins neue Jahr.

Gerold Knisel, in Mengen/Oberschwaben 1957 geboren und seit 1977 in der prosperierenden Universitätsstadt am Rande des Schönbuchs verwurzelt.

Rotwild ist die größte wildlebende Säugetierart in unseren Wäldern. Der Hirsch wird auch als „König der Wälder“ bezeichnet und gehört zweifelsfrei seit Jahrhunderten zu den Attraktionen des Schönbuchs.

Sie wollen im Naturpark etwas unternehmen? Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstipps!

Das Rezept entstammt Familie Seeger, die das Gasthaus Rössle in Waldenbuch betreibt. Zur Philosophie des Hauses gehört es, vorrangig Produkte aus dem Schönbuch zu verwenden.

Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Am Forsthof Tübingen und an der Weiler Hütte erwartet Sie eine besonders weihnachtliche Atmosphäre im winterlichen Schönbuch.

Das Schönbuchmuseum in Dettenhausen, am Nordrand des Naturparks Schönbuch gelegen, vermittelt Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Waldes.

Der Naturpark Schönbuch bietet immer wieder eine wunderbare Kulisse für Filmsets.

Am 2. Dezember startet der 43. Nikolauslauf mit rund 2000 Läuferinnen und Läufern.