Winterschlaf, Winterstarre, Winterruhe oder doch gleich auswandern? Vielleicht reicht auch nur ein dickes Fell und ein paar Vorräte? In der Sonderausstellung im Naturparkzentrum Habichtswald dreht sich in diesem Winter alles um die Frage, wie unsere Wildtiere die kalte Jahreszeit überstehen und welche Strategien sie dafür entwickelt haben.

Samstag, 2. November 2019: Im November findet man nur noch wenige frische Kräuter, die meisten Pflanzen haben sich in die Erde zurückgezogen – alle Energie sitzt nun konzentriert in den Wurzeln im Boden. Am Roten Ufer der Warme kann man nun nach den Wurzeln von Beinwell, Löwenzahn und Meerrettich graben.

Samstag, 2. November 2019: Beim Waldbaden geht es darum, den Wald auf neue Art und Weise zu besuchen und seine heilsame Atmosphäre mit allen Sinnen zu entdecken. Damit tut man Körper, Geist und Seele gut.

Sonntag, 3. November 2019: Ein Naturparkbesuch für Mensch und Hund ist ein Erlebnis für Augen, Ohren und auch Nase. Mit tierischen und menschlichen Sinnen werden die Teilnehmer die eindrucksvolle Landschaft rund um das Erlenloch gemeinsam erleben und Spaß haben, ohne die Bedürfnisse der Natur und ihren Bewohnern außer Acht zu lassen.

Sonntag, 3. November 2019: Zu Fuß durch 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte. Jeder zurückgelegte Meter steht für eine Million, jeder Kilometer für eine Milliarde Jahre Erdgeschichte. Auf einem Weg durch den Wolfhager Stadtwald gibt es viel zum Thema Erdgeschichte zu entdecken.

Freitag, 8. November 2019: Ausgerüstet mit Taschenlampen geht es hinein in den nächtlichen Wald, um den Stimmen des Waldes zu lauschen. Vielleicht lässt sich auch ein Tier blicken? Der Wald bei Nacht ist ein außergewöhnliches Erlebnis, ein Feuerwerk für unsere Sinne und ein unvergessliches Abenteuer.

Samstag, 9. November 2019: Der Weg führt die Teilnehmer auf und entlang des Habichtswaldsteiges durch eine besonders schöne Landschaft zur Weidelsburg, Nordhessens größter Burgruine. Eine Wanderung, die bewusst auf die Schönheit der Landschaft und die Einzelheiten in der Natur eingeht und diese von den Teilnehmern fotografisch festhalten lässt.

Samstag, 9. November 2019: Tief im hohen Habichtswald liegen die Quellen der Wasserspiele. Bei der Wanderung durch die Tiefen des Waldes – auch abseits der bekannten Wege – folgen die Teilnehmer der Spur des Wassers bis hin zum Vorwerk Sichelbach, wo das Wasser auf seinen Einsatz „wartet“.

Samstag, 9. November 2019: Dieser Fotospaziergang führt zur Ruine der Burg Falkenstein mit herrlichen Motiven. Im Anschluss erkunden die Teilnehmer auf der Altenburg die 4000-jährige Siedlungsgeschichte. Das Fotografieren steht bei diesem Spaziergang im Mittelpunkt – für Tipps und Anregungen sowie für den Austausch mit Gleichgesinnten gibt es jedoch genügend Zeit.

Sonntag, 10. November 2019: Ein NaturpaNaturpark Habichtswald_RKaufhold_Bismarckturmrkbesuch ist immer ein Erlebnis für Augen, Ohren und auch die Nase. Bei dieser Wanderung für die ganze Familie durch die eindrucksvolle Landschaft vorbei an den Bilsteinklippen, Porta Lapidaria und dem Bismarckturm, werden alle Sinne angesprochen.

Sonntag, 10. November 2019: Bei dieser Wanderung durch den Ahnegraben zum Silbersee lernen die kleinen und großen Teilnehmer die Grundlagen der Survivaltechnik kindgerecht kennen und erleben die Natur mit offenen Augen. Dabei erhalten sie Tricks und Kniffe für das Überleben in der (nordhessischen) Wildnis.

Freitag, 15. November 2019: Gehen und schweigen – die eigene Mitte finden: Bewegung an der frischen Luft, Naturgenuss und verschiedene Entspannungsübungen sind Bestandteile der Wanderung. Ziel ist es, den Stress des Alltags zu vergessen, das im „Hier und Jetzt“ sein zu genießen und sich im Einklang mit der Natur zu fühlen.

Samstag, 16. November 2019: Damit unsere gefiederten Freunde gut über den Winter kommen und wir sie aus nächster Nähe beobachten können, wollen wir ihnen helfen und selbst Vogelfutter herstellen und es im Garten oder im Wald aufhängen.

Sonntag, 24. November 2019: Je nach Motivangebot und Wetter begeben wir uns auf einen Rundgang zu den besonderen Orten des Dörnberggebietes. Das Fotografieren steht bei diesem Spaziergang im Mittelpunkt – für Tipps und Anregungen sowie für den Austausch mit Gleichgesinnten gibt es jedoch genügend Zeit.

Sonntag, 24. November 2019: Bewegung an der frischen Luft, Naturgenuss und verschiedene Entspannungsübungen sind Bestandteile der Wanderung, bei der Eltern und Kinder gemeinsam eine kleine Auszeit vom Alltag finden sollen. Ziel ist es, den Stress aus Beruf und Schule zu vergessen, ein harmonisches Familiengefühl zu fördern und sich im Einklang mit der Natur zu fühlen.

Sonntag, 24. November 2019: Schaurig ist die Drachenhöhle – durchsichtig die Jungfrau auf dem alten Friedhof von Todenhausen. Bei dieser Wanderung durch die Dämmerung und die eintretende Dunkelheit rund um den Glockenborn begeben sich die Teilnehmer auf einen Streifzug durch die „dunkle“ Geschichte(n) von Wolfhagen, streifen durch enge Felsgänge und besuchen den gruselig-romantischen Friedhof der Wüstung Todenhausen.

Sonntag, 17. November 2019: Eventkochen mit dem BBQ-Haus in Naumburg. Passend zu den Wilden Wochen werden gemeinsam mit den Gästen Gerichte rund um das Habichtswaldschwein zubereitet.

Samstag, 5. Oktober 2019: Bei einem Streifzug durch den Wald erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die faszinierende Welt der Pilze.

Samstag, 5. Oktober 2019: Beim Waldbaden geht es darum, den Wald auf neue Art und Weise zu besuchen und seine heilsame Atmosphäre mit allen Sinnen zu entdecken.

Das Naturparkzentrum Habichtswald feiert seinen 10 Geburtstag!

Unter dem Motto „Wilde Wochen 2019 – der regionale Wildgenuss!“ geht das kulinarische Naturparkprojekt in die neunte Runde. Vom 21. September bis zum 17. November 2019 bieten 18 Gastronomiebetriebe sowie drei Fleischereien Spezialitäten vom Habichtswaldschwein an.

Samstag, 5. Oktober 2019: Bei der Wanderung durch die Tiefen des Waldes – auch abseits der bekannten Wege – folgen die Teilnehmer der Spur des Wassers bis hin zum Vorwerk Sichelbach.

Sonntag, 6. Oktober 2019: Bei einer Wanderung durch den herbstlichen Wald entdecken wir die Wunder der Natur im Herbst.

Mittwoch, 9. Oktober 2019: In den Herbstferien begeben sich die kleinen und großen Teilnehmer auf die Suche nach der Haselmaus und lernen die Lebensweise bei spannenden Spielen im Gelände kennen.