27.02.: Die Sinne schärfen mit Naturparkführerin Sabine Rücker.

20.02.: Auf den Spuren der Vergangenheit mit Naturparkführer Rolf Angstenberger.

Ganz natürlich plastikfrei: Rottenbillers Bürsten!

06.02.: Meditative Wanderung mit Naturparkführerin Sabine Rücker

Zielsicher unterwegs im Naturpark mit Q-vadis.

Das gab es bisher noch nie – die Rotbuche erhält die Auszeichnung als „Baum des Jahres“ bereits zum zweiten Mal. Die Rotbuche wurde erstmals 1990 ausgewählt. Nun soll die erneute Auszeichnung auch auf die Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam machen.

Neues Jahr – neues Projekt: Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald startet mit einer Pilotphase in das Projekt Naturpark-Kindergarten!

Auf der Suche nach einer Aktivität, die Spaß macht und gleichzeitig Wissenswertes rund um den Naturpark vermittelt? Dann probieren Sie bei Ihrem nächsten Ausflug einen der fünf neuen Naturpark-Bounds!

Eine vegane Ernährung gilt als besonders klimafreundlich. Vor allem, wenn auf regionale und saisonale Produkte zurückgegriffen wird. Wir möchten Ihnen daher im Februar ein veganes und saisonales Gericht vorstellen.

Engelshaar, Haareis, oder auch Eiswolle genannt besteht aus feinen Eisnadeln.

Ein Naturdenkmal ist ein unter Naturschutz gestelltes, ökologisch, wertvolles und häufig sehr altes Gewächs oder Landschaftselement.

Nach abergläubischen Vorstellungen sollen bestimmte Speisen zu Neujahr im folgenden Jahr von Geldsorgen befreien.

Regional erzeugt – regional vermarktet – regional gegessen: Räuberlinsen sind wahre Nährstoffwunder.

In 45 Minuten zeigt der neue Dokumentarfilm die Besonderheiten des Naturparkgebiets im Jahreswechsel.

Etwa 40 % der Naturparkfläche des Schwäbisch-Fränkischen Waldes sind als Schutzgebiete nach Naturschutz- und Landeswaldgesetz ausgewiesen!

16.01.: Einfach mal der Sonne entgegen mit Naturparkführerin Monika Sanwald.

30.01.: Tour mit Naturparkführerin Sabine Reiss zum Naturdenkmal Wellingtonien

Schutzgebiete werden nach bestimmten Kategorien eingeteilt, diese sollen die natürlichen Lebensräume, Pflanzen- und Tierarten sowie die natürlichen Ressourcen bewahren.

In der Broschüre Naturpark aktiv 2022 finden Sie alle Veranstaltungen unserer Naturparkführer und Naturparkführerinnen!

Der Einkorn gilt mit seinen 510 Höhenmetern als „Hausberg“ von Schwäbisch Hall-Hessental.

06.01.: auf verschlungenen Wegen mit Naturparkführer Karl-Dieter Diemer

02.01.: Fackelwanderung mit Naturparkführerin Helene Angstenberger durch den winterlichen Wald