Erfolgreiche Konzepte gegen die zunehmende Flächenversiegelung im Naturpark Barnim gehören 2020 zu den Schwerpunkten der Arbeit in der Naturparkverwaltung. In Kooperation mit den Kommunen will der Naturpark, so Naturparkleiter Peter Gärtner beim diesjährigen Neujahrsempfang in Biesenthal, verstärkt auf das Problem aufmerksam machen und für Unterstützung werben. Dabei kann Peter Gärtner auf den Zuspruch der Bevölkerung

Mit dem Wettbewerb rückt das Kuratorium des Naturparks die Vielfalt der Projekte unter- schiedlichster regionaler Akteure in den öffentlichen Fokus. Es können abgeschlossene Vorhaben aus allen Themenfeldern, die zur nachhaltigen Entwicklung der Naturparkregion und damit zur Umsetzung der Ziele des Naturparks beitragen, eingereicht werden.   Das Spektrum möglicher Wettbewerbseinsendungen ist damit groß. Projekte zum Biotop-

Die Gemeinde Wandlitz verfügt über einen großen Bestand an Bäumen und Gehölzen. Doch wie gehen wir mit diesem enormen Schatz um? Wie können wir den Spagat zwischen dem fortschreitenden Wachstum der Gemeinde und dem Erhalt ihres sie prägenden Grüns meistern? Welche neuen Herausforderungen bringt der Klimawandel sowohl für die Erhaltung alter Bäume als auch für

Für den langfristigen Erhalt einer blühenden Heidelandschaft im Naturpark Barnim stehen in den Wintermonaten 2018/2019 großflächige Pflegemaßnahmen an.

Für eine Woche hat der Naturpark Barnim Besuch aus dem hohen Norden bekommen. Eisbär Kuno war als Klimabotschafter an vier Grundschulen unterwegs, um Kindern den Wandel des Klimas zu erklären. Unterstützt wurde er dabei von Mona Dellbrügge und Isabel Bätzold vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement der Hochschule Trier. Die beiden Klimabildungsexpertinnen zeigten den Schülerinnen und

Die „Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde“ wurde am Donnerstag dem 22.08. als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Dass auch das „Grenzland“ zwischen Berlin und Brandenburg einen ganz besonderen Reiz hat, können Sie auf dieser Rangertour im Naturpark Barnim erleben.

„Elektrisiert ins Grüne!“ ist das Motto der dreimonatigen E-Bike-Kampagne des Naturparks Barnim und des UNESCO Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin.

Simon Hoffmann ist seit dem 1. März der Klimawandelmanager im Naturpark Barnim.

Am 01.04.2019 folgten mehr als 20 interessierte Bürgerinnen/er sowie Vertreterinnen/er des Wasser- und Bodenverbandes und der Forstverwaltung einer Einladung das Landesamt für Umwelt an die Schnelle Havel im Naturpark Barnim.

Am Mittwoch, den 27.03.2019, versammelten sich zahlreiche Jugendliche am Speicher in Hobrechtsfelde, ausgerüstet jeweils mit Tablets und Karten und begaben sie sich auf die Jagd nach dem Geist von James Hobrecht.

Vorbei an Wilden Pferden und Robusten Rindern führt die Radtour durch die vielgestaltige Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde.

Zu einer Entdeckungsreise der ganz besonderen Art laden wir Sie auf dieser RangerErlebnisTour ein. Mit dem Kleinbus und kurzen Abstechern zu Fuß geht es zu den schönsten Plätzen im einzigen länderübergreifenden Naturpark von Brandenburg und Berlin.

Tauchen Sie auf dieser kurzweiligen Rangertour in die abwechslungsreiche Landschaft rund um das beschauliche Prenden ein.

Die Hexe Wanda spürt den vier Elementen nach: Feuer, Wasser, Erde und Luft

Dass selbst am Rande der Großstadt interessante Himmelsbeobachtungen möglich sind, können Sie bei einer kurzweiligen abendlichen Rangertour zur Waldschule Briesetal erleben.

Der Naturpark Barnim und der Pomologen Verein e.V. Brandenburg/ Berlin veranstalten in diesem Jahr in neuem Format „Den Tag der regionalen Obstsorten – Vielfalt, Vermehrung und Pflege“. Freunde alter und neuer Obstsorten sind eingeladen, Reiser ihrer heimatlichen Schätze mitzubringen und zum Tausch anzubieten oder professionelle Reiser zu erwerben. Dazu gibt es für Anfänger die Möglichkeit

Pankower Früchtchen der SchuleEins erhalten von der Naturwacht Barnim Auszeichnung für zwei Projektarbeiten Im Rahmen einer einwöchigen Klassenfahrt fertigten zwei dritte Klassen der SchuleEins in Pankow Exponate zum Lebensraum Moor an. Nun erhielten beide Ausstellungsstücke eine Auszeichnung vom Naturpark Barnim. Jedes Jahr geht es für die dritten Klassen der Pankower Früchten der SchuleEins zur Klassenfahrt

Mit der Bekanntgabe der ersten beiden Naturpark-Botschafter werden im Naturpark Barnim neue Wege beschritten. Antonia Gerke und Reinhard Manger werben mit ihrer Tätigkeit für die Idee des Naturparks.