„Aufgetürmt“ war das Thema des Monats Juli im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“. Marila Paul belegte mit ihrem Foto aus dem Naturpark Zittauer Gebirge den 1. Platz – Herzlichen Glückwunsch!

Bildschön anzusehen: Bei dieser tief dunkelbau schimmernden Libelle handelt es sich um eine Blauflügel-Prachtlibelle (Calopteryx virgo).

Die jungen Kiebitze sind flügge geworden. Aus größter Nähe und zum Teil in super slow motion wird ihr Jagdverhalten hier gezeigt.

Unser Foto des Monats: Die Teufelskanzel in Gschwend. Sie beeindruckt durch ihre besonderen Felsformationen, die sich von einem Holzsteg aus bewundern lassen.

Der Rote Fingerhut, Digitalis purpurea, blüht bis in den August hinein. Auf frisch geöffneten Flächen im Wald ist er zur Zeit häufig im Naturpark Münden anzutreffen, wie hier in der Nähe des Endschlagtales. Erfreuen Sie sich am Anblick dieser schönen Pflanze!

„Nachhaltig mobil“ war das Thema des Monats Juni im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“. Bodo Puttins belegte mit seinem Foto aus dem Naturpark Schlei den 1. Platz – Herzlichen Glückwunsch!

Trollblumen und Knabenkraut – diese Wiese auf feuchtem Standort ist im Schönbuch und weit darüber hinaus, einzigartig

Den Naturpark Münden erleben können Sie besonders eindrucksvoll auf dem Bohlenweg am Hühnerfeldmoor!

Ein lachender Smiley bereitet vielen Menschen im Naturpark eine Freude!

Mitte Mai genießen viele Tiere die wärmeren Temperaturen und sind aktiv im Natur- oder Geopark unterwegs. Wir suchten die besten Bilder von Tieren in Bewegung.

Strukturen im Wald – Bäume, Waldboden, Laub, Moos, Gräser, Licht und Schatten….

Die ehemalige Hankertsmühle im Mainhardter Wald hat eine bewegte Geschichte!

„Alles im Fluss“ war das Thema des Monats April im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“. Norbert Schuck belegte mit seinem Foto aus dem Naturpark Saar-Hunsrück den 1. Platz – Herzlichen Glückwunsch!

Die ersten Frühlingsboten zeigen sich bereits. Die Wald-Schlüsselblume (Primula ) blüht zwischen März und Mai und ist im Vergleich mit ihrer nahen Verwandten, der Wiesen-Schlüsselblume (Primula veris) größer und heller gefärbt.

“Wenn die Biene zu Raps- und Obstblüten fliegt, hat der Frühling den Winter meist schon besiegt.” (Alte Bauernweisheit)

Wiesen-Salbei (lat. Salvia pratensis) gehört zu den Lippenblütengewächsen.

Der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava) ist an vielen Stellen im Naturpark Münden am Frühlingsanfang zu finden. Der deutsche Name kommt übrigens von der kugeligen, etwa walnussgroßen Knolle an der Wurzel, die innen hohl ist.

Fachwerkdörfer im Naturpark Münden – idyllisch zwischen Wiesen, am Waldrand, in der dörflichen Kulturlandschaft

Schwer zu tragen hat das Erdkröten-Weibchen im Naturpark Zittauer Gebirge. Fotografin Annett Paul hielt die beschwerliche Reise zum Laichgewässer auf unserem Foto des Monats fest.

Im Naturpark Oberer Bayerischer Wald gelang die Aufnahme dieser tollen Winterlandschaft.

Ein Naturphänomen, das derzeit in Bächen beobachtet werden kann

Mit unserem Foto des Monats gelang Ulrike Sobick im Naturpark Rheinland ein toller Schnappschuss vom „Reptil des Jahres 2021“.

Top