Seit Anfang November ist der Naturpark Sternberger Seenland unter neuen Telefonnummern erreichbar. Sie können die 0385 / 588 64-850 wählen oder direkt den Anschluss von Volker Brandt unter 0385 / 588 64-851 oder Jan Lippke unter 0385 / 588 64-852. Per Fax können Sie uns unter 0385 / 588 64-859 erreichen.  

Im Monat Dezember sind im Naturpark Sternberger Seenland keine Führungen und Veranstaltungen geplant. Das Naturparkzentrum ist ebenfalls geschlossen. Auf Anfrage ist eine Öffnung für Besuchergruppen aber möglich.

Vom 01. November bis 31. Januar bleibt das Naturparkzentrum in Warin geschlossen. Eine Öffnung auf Anfrage, z.B. für Gruppen oder Schulklassen ist möglich.

Im Monat November sind keine Veranstaltungen bzw. Führungen vom Naturpark geplant.

Am 22. Oktober findet im NSG “Trockenhänge am Petersberg” unter der Regie der Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern wieder ein Arbeitseinsatz statt. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können alle Interessierten mithelfen, den Ginster-Aufwuchs weiter zurück zu drängen und so zum Erhalt des wertvollen Biotops beitragen. Frei nach dem Motto “Viele Hände schaffen

Am 03. Oktober findet in Rothen nach zweijähriger Pause wieder ein Markttag statt. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Markttreiben mit vielen verschiedenen Ständen und Produkten. Der Naturpark Sternberger Seenland wird mit seinem Infostand vertreten sein, hier können die jüngeren Besucher Nistkästen oder Futterhäuser selbst zusammen bauen oder

Vom 10. bis 14. Oktober findet im Archäologischen Freilichtmuseum in Groß Raden wieder eine Ferienaktionswoche unter dem Motto “Feuer, Rauch und bunte Blätter” statt. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr erwarten die großen und kleinen Besucher viele Überraschungen auf dem Freigelände des Museums. Der Naturpark Sternberger Seenland ist mit einem Infostand dabei, hier

In der Zeit vom 26.09. bis 28.09.2022 bleibt das Naturparkzentrum in Warin geschlossen. Alle Mitarbeiter des Naturparks nehmen an einer dreitägigen Fortbildungsveranstaltung teil. Diese findet im Naturpark Am Stettiner Haff statt. Am 29.09.  sind wir dann wieder für unsere Besucher da.  

Am 01. und am 29. September 2022  startet  um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Warnowtal in 19406 Groß Görnow (für das Navi: Fritz-Reuter-Platz 7 und dann noch 700 m weiter fahren) eine Wanderung mit einem Naturpark-Führer in das Warnow-Durchbruchstal. Unterwegs erfahren Sie etwas zur Entstehung des Durchbruchstales, über die hier vorkommenden Tiere und Pflanzen

Am 22.September findet  eine Wanderung auf dem Rundweg Mittleres Warnowtal statt. Beginn ist  um 10 Uhr am Parkplatz beim Schloss Kaarz. Auf der Wanderung werden Sie etwas erfahren über die Entstehung unserer Landschaft und zu den hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Empfohlen wird festes Schuhwerk und angepasste Kleidung. Die Wanderung geht über eine Distanz von

Am 08. September 2022 beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”. Auf einer Distanz von etwa 5 km wird Ihnen ein Naturpark-Ranger Wissenswertes zur naturnahen Bewirtschaftung des Waldes im Radebachtal erzählen. Das Wirken des Bibers als Baumeister und “Landschaftsarchitekt” wird in diesem Zusammenhang ebenfalls

Im August werden wir im Rahmen des jährlich laufenden Tagfalter-Monitoring wieder unsere Transekte kontrollieren. Das sind festgelegte, in Abschnitte gegliederte Bereiche, die monatlich abgelaufen werden und die dort vokommenden Tagfalter werden kartiert. Die Ergebnisse leiten wir an das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung weiter und dort fließen sie in die bundesweite Erfassung ein. Bisher ist aufgefallen, dass

Am 11. und am 25. August findet jeweils  eine Wanderung auf dem Rundweg Mittleres Warnowtal statt. Beginn ist  um 10 Uhr am Parkplatz beim Schloss Kaarz. Auf der Wanderung werden Sie etwas erfahren über die Entstehung unserer Landschaft und zu den hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Empfohlen wird festes Schuhwerk und angepasste Kleidung. Die Wanderung

Am 18. August 2022 beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”. Auf einer Distanz von etwa 5 km wird Ihnen ein Naturpark-Ranger Wissenswertes zur naturnahen Bewirtschaftung des Waldes im Radebachtal erzählen. Das Wirken des Bibers als Baumeister und “Landschaftsarchitekt” wird in diesem Zusammenhang ebenfalls

Am 18. August findet unter dem Titel “Natur und Geschichte an den Seen bei Sternberg” eine geführte Kanutour über den Sternberger See, den Trentsee und den Binnensee bei Groß Raden statt. Beginn ist um 10 Uhr am Wasserkraftwerk in Zülow. Für diese Tour ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 0170 / 5543553. Unser Partner

Am 10. und 24. August findet unter dem Motto “Wissenswertes rund um den Wald und die Moore” eine Waldwanderung mit dem Naturparkranger statt. Beginn ist um 10 Uhr am Hauptgebäude des Archäologischen Freilichtmuseums in Groß Raden. Von dort startet die ca. 5 km lange Tour, auf der Sie etwas erfahren können über unsere Wälder, die

Die FÖJ-Stelle im Naturpark Sternberger Seenland ist ab September neu zu besetzen. Bisher haben sich 3 Bewerber gemeldet, die allerdings inzwischen alle etwas anderes machen wollen. Daher suchen wir noch einen geeigneten Bewerber der uns im Naturpark für ein Jahr unterstützen möchte. Vielleicht findet sich ja noch jemand aus der Region, der noch nicht weiß

Bis zum 23. Juli ist in den Räumen des Naturparkzentrums in Warin eine Kunstausstellung von Christine Lengtat zu besichtigen. Unter dem Titel “naturberührt” zeigt die Künstlerin verschiedene Werke ihres Schaffens. Zu besichtigen ist die Ausstellung zu den normalen Öffnungszeiten des NPZ, also Montag bis Samstag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.

Am 21. Juli findet unter dem Titel “Natur und Geschichte an den Seen bei Sternberg” eine geführte Kanutour über den Sternberger See, den Trentsee und den Binnensee bei Groß Raden statt. Beginn ist um 10 Uhr am Wasserkraftwerk in Zülow. Für diese Tour ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 0170 / 5543553. Unser Partner

Am 27. Juli findet unter dem Motto “Wissenswertes rund um den Wald und die Moore” eine Waldwanderung mit dem Naturparkranger statt. Beginn ist um 10 Uhr am Hauptgebäude des Archäologischen Freilichtmuseums in Groß Raden. Von dort startet die ca. 5 km lange Tour, auf der Sie etwas erfahren können über unsere Wälder, die Moore und

Am 14. Juli 2022 beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”. Auf einer Distanz von etwa 5 km wird Ihnen ein Naturpark-Ranger Wissenswertes zur naturnahen Bewirtschaftung des Waldes im Radebachtal erzählen. Das Wirken des Bibers als Baumeister und “Landschaftsarchitekt” wird in diesem Zusammenhang ebenfalls

Am 16. Juni 2022 beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”. Auf einer Distanz von etwa 5 km wird Ihnen ein Naturpark-Ranger Wissenswertes zur naturnahen Bewirtschaftung des Waldes im Radebachtal erzählen. Das Wirken des Bibers als Baumeister und “Landschaftsarchitekt” wird in diesem Zusammenhang ebenfalls

Am 9. Juni 2022  startet  um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Warnowtal in 19406 Groß Görnow (für das Navi: Fritz-Reuter-Platz 7 und dann noch 700 m weiter fahren) eine Wanderung mit einem Naturpark-Ranger in das Warnow-Durchbruchstal. Unterwegs erfahren Sie etwas zur Entstehung des Durchbruchstales, über die hier vorkommenden Tiere und Pflanzen oder wann haben

Am 02. und am 30. Juni findet jeweils  eine Wanderung auf dem Rundweg Mittleres Warnowtal statt. Beginn ist  um 10 Uhr am Parkplatz beim Schloss Kaarz. Auf der Wanderung werden Sie etwas erfahren über die Entstehung unserer Landschaft und zu den hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Empfohlen wird festes Schuhwerk und angepasste Kleidung. Die Wanderung

Der Naturpark wird am 11. Juni 2022 bei den Feierlichkeiten anlässlich 800 Jahre Gemeinde Kloster Tempzin mit seinem Informationsstand dabei sein. Die Besucher können am Stand ein Wissensquiz machen, Nistkästen bauen und Informationen rund um den Naturpark bekommen. Außerdem erwartet die Besucher ein Familienprogramm mit mittelalterlichem Treiben, Kunsthandwerk u.v.m.