Am 18. August beginnt um 10 Uhr am Parkplatz neben der Total-Tankstelle in Sternberg eine geführte Wanderung in das Gebiet der Oberen Seen.

Am 13. August beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”.

Am 04. und 25. August startet jeweils um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Warnowtal in 19406 Groß Görnow (für das Navi: Fritz-Reuter-Platz 7 und dann noch 700 m weiter fahren) eine Wanderung mit einem Naturpark-Ranger in das Warnow-Durchbruchstal.

Am 12. August gibt es eine geführte Kanutour unter dem Titel “Natur und Geschichte an der Mildenitz”. Beginn ist um 10 Uhr am Wasserkraftwerk in Zülow. Angeboten wird diese Tour von unserem Partner Wanderer Aktiv-Tour.

Da Auslandsreisen aufgrund der derzeitigen Beschränkungen momentan nicht so angesagt sind wie sonst, haben sich viele Menschen darauf besonnen, dass auch die Natur in Deutschland viele Möglichkeiten zur Erholung bietet. Insbesondere Camping haben viele für sich wieder oder auch neu entdeckt. Einen solchen Ansturm haben unsere Campingplätze lange nicht verzeichnet. Die Plätze sind voll und

Seit dem Jahr 2016 haben wir ein Bienenvolk im Innenhof des Naturparkzentrums. Damit wollen wir den Besuchern die Leistung der Bienen näher bringen und auf ihre Bedeutung für die natürlichen Kreisläufe aufmerksam machen. Das Volk hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Honig geerntet wird im klassischen Sinne nicht, bei der einen oder

Am 21. Juli beginnt um 10 Uhr am Parkplatz neben der Total-Tankstelle in Sternberg eine geführte Wanderung in das Gebiet der Oberen Seen. Sie können eine abwechslungsreiche Landschaft entdecken und werden etwas erfahren über die Entstehung dieser wunderschönen Landschaft von der Eiszeit bis heute und die Besiedlung und Bewirtschaftung bis in die heutige Zeit. Die

Am 15. und 29. Juli findet unter dem Motto “Wissenswertes rund um den Wald und die Moore” eine Waldwanderung mit dem Naturparkranger statt. Beginn ist um 10 Uhr am Hauptgebäude des Archäologischen Freilichtmuseums in Groß Raden. Von dort startet die ca. 5 km lange Tour, auf der Sie etwas erfahren können über unsere Wälder, die

Am 09. Juli beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”. Auf einer Distanz von etwa 5 km wird Ihnen ein Naturpark-Ranger Wissenswertes zur naturnahen Bewirtschaftung des Waldes im Radebachtal erzählen. Das Wirken des Bibers als Baumeister und “Landschaftsarchitekt” wird in diesem Zusammenhang ebenfalls eine

Am 01. und 30. Juli gibt es eine geführte Kanutour unter dem Titel “Natur und Geschichte an der Mildenitz”. Beginn ist um 10 Uhr am Wasserkraftwerk in Zülow. Angeboten wird diese Tour von unserem Partner Wanderer Aktiv-Tour. Es ist eine telefonische Anmeldung erforderlich unter 0170 / 5543553. Diese Tour ist auch für wenig geübte Paddler

Am 17. Juni findet unter dem Motto “Wissenswertes rund um den Wald und die Moore” eine Waldwanderung mit dem Naturparkranger statt.

Am 11. Juni beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Blankenberg eine geführte Wanderung unter dem Motto “Naturnahe Waldwirtschaft und Landschaftsarchitekt Biber”.

Am 02. und 23. Juni beginnt um 10 Uhr am Parkplatz neben der Total-Tankstelle in Sternberg eine geführte Wanderung in das Gebiet der Oberen Seen.

Am 30. Juni startet um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Warnowtal in 19406 Groß Görnow eine Wanderung mit einem Naturpark-Ranger in das Warnow-Durchbruchstal.

Seit dem 18. Mai ist das Naturparkzentrum wieder für Besucher geöffnet. Natürlich unter strengen Auflagen, wie z.B. Begrenzung der Besucherzahl, Einhaltung der Abstandsregelungen und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Da aufgrund der aktuellen Situation das Naturparkzentrum immer noch geschlossen ist und auch keine Führungen stattfinden, sind die Naturpark-Ranger mit verschiedenen Aufgaben im Bereich des Monitoring im Gelände unterwegs.

Sofern die Lage es zulässt, findet am 26. Mai eine Wanderung auf dem Rundweg MIttleres Warnowtal statt. Beginn ist am 26. Mai um 10 Uhr am Parkplatz beim Schloss Kaarz. Auf der Wanderung werden Sie etwas erfahren über die Entstehung unserer Landschaft und zu den hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Empfohlen wird festes Schuhwerk und

Aufgrund der aktuellen Situation in Deutschland bleibt das Naturparkzentrum in Warin bis auf weiteres geschlossen. Wir informieren Sie, sobald es dazu etwas Neues gibt.

Die Veranstaltung fällt aufgrund der aktuellen Situation leider aus.     Am 18. April findet der 21. Bibertag in Alt Necheln statt. Beginn ist um 09:30 Uhr in Alt Necheln beim Haus Biber & Co. Es wird einige Vorträge zum Biber geben, so dass die Teilnehmer etwas über die Art, die Lebensweise und die Verbreitung

Die Naturparkverwaltung des Naturparks Sternberger Seenland bietet auch in diesem Jahr wieder ein Obstbaumschnittseminar an. Die Veranstaltung findet am 07. März von 09:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr in Warin statt. Treff zur Theorie ist im Haus der Zukunft Warin, Am Markt 2 A. Die Schnittvorführungen erfolgen im Pfarrgarten Warin. Gezeigt wird Obstbaumschnitt und -pflege

Das Naturparkzentrum in Warin ist von jeher wichtiger Anlaufpunkt für die Einheimischen und Gäste, aber auch für die vielen Akteure in der Region.

Leihen Sie sich im Naturparkzentrum einen Entdeckerrucksack aus und erkunden Sie damit den Naturpark auf Ihre Weise.

Es ist wieder soweit: Die jährliche Kontrolle unserer Biberreviere im Naturpark wird in den nächsten Wochen von unseren Kollegen durchgeführt. Bei den ersten Begängen konnte bereits festgestellt werden, dass einige bisher immer besiedelte Reviere in diesem Jahr leer waren. Welche Ursachen das hat, müssen wir noch versuchen herauszufinden. In anderen Revieren waren die Burgen gut

Am 30. Januar 2020 findet die nächste Vortragsveranstaltung im Naturparkzentrum in Warin statt. Um 19 Uhr beginnt der Vortrag von Dr. Ralf Gehler, der über die Schleifmühle am Faulen See in Schwerin berichten wird. Inhaltlich geht es um ca. 300 Jahre Produktions- und Alltagsgeschichte der dort arbeitenden Steinschleifer. Das technische Bauwerk sollte man direkt vor

Mit Hilfe von EU-Fördermitteln konnte der Naturpark Sternberger Seenland dafür sorgen, dass Wanderer den Radebach wieder gefahrlos überqueren können.