Am 02. Dezember findet in Sternberg ein Nikolausmarkt statt. Einzelheiten sind dem beigefügten Plakat zu entnehmen.

Die Gruppe Saitenspinner wird am 08. Dezember 2017 wieder einmal einen gemütlichen Liederabend im Haus der Zukunft in Warin (Am Markt 2 a) mit Weihnachtsliedern gestalten. Dazu gibt es Glühwein, Punsch und Gebäck zum Selbstkostenpreis. Beginn ist um 19:30 Uhr, Ende ca. 21:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, “Hutgeld” für die Musikanten ist aber willkommen.

Das Naturparkzentrum wird wegen Urlaub bereits ab 18. Dezember geschlossen sein. Ab 04. Januar sind wir dann wieder für unsere Besucher da.

Am 23. November findet der letzte Vortrag in diesem Jahr im Naturparkzentrum statt. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Das Thema lautet “Volksmusikgeschichten aus Mecklenburg” und wird von Dr. Ralf Gehler vorgetragen. Dr. phil. Ralf Gehler studierte 1990 bis 1996 Europäische Ethnologie und Neuere und Neueste Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin. Mehrere

Am 30. November um 17 Uhr findet im Naturparkzentrum in Warin die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins Naturpark Sternberger Seenland e.V. statt.

Auch in diesem Jahr findet am 03. Oktober von 10 Uhr bis 17 Uhr in Rothen wieder der traditionelle Markttag statt. Es gibt viele Marktstände, wobei der Schwerpunkt nach Angaben der Organisatoren in diesem Jahr auf regionalen Produkten aus eigener Herstellung liegen soll. Es wird einige “Neuerungen” geben, die aber dem Markttreiben dienlich sind. So

Am 8. Oktober findet in Neukloster ab 9 Uhr der Volkswandertag statt.

Seit dem 01. September haben wir eine neue FÖJ-lerin im Naturpark. Wir freuen uns sehr, dass Alina Dams uns für ein Jahr bei der Arbeit im Naturpark unterstützen wird.

Am 14. September wird anlässlich des Tag des Geotopes (der allerdings erst am 17.09. ist) ein Vortrag im Naturparkzentrum in Warin stattfinden. Referent ist Herr Dr. Karsten Schütze vom Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie und sein Thema lautet an diesem Abend: “Küstenabbrüche in Mecklenburg-Vorpommern”. Parallel dazu wird im Vortragsraum eine Ausstellung zum gleichen Thema

Eine Abendwanderung findet am 15. September 2017 ab 16:30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Warnowtal bei Groß Görnow. Doe Führung übernimmt der Diplom-Geologe (FH) Hans-Werner Lübcke. Unter dem Motto “Auf den Spuren der Eiszeit – Warnow-Durchbruchstal” geht es zunächst durch das malerische Tal mit seinen Steilhängen und der Warnow, die sich dort hindurch

Der Naturpark Sternberger Seenland präsentiert sich in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den anderen Nationalen Naturlandschaften (NNL) aus Mecklenburg-Vorpommern auf der Messe Tour Natur in Düsseldorf.

Am 03. und 24. August beginnt am Wasserkraftwerk in Zülow eine geführte Kanu-Tour über Groß Raden bis nach Sternberger Burg. Anmeldungen bitte unter Tel. 0170 / 5543553 (Fa. Wanderer Aktivtour, Sven-Erik Muskulus). Die Kosten betragen 25 € pro Erwachsenen und 15 € pro Kind. Der Rücktransfer ist inklusive. Unterwegs erfahren Sie etwas über die Entstehung

Am 2. und 16. August beginnt jeweils um 10 Uhr am Hauptgebäude des Archäologischen Freilichtmuseums in Groß Raden eine geführte Waldwanderung mit dem Naturpark-Ranger. Thema ist “Wissenswertes rund um den Wald und die Moore”. Die Wanderung geht über eine Distanz von ca.  5 km und wird etwa 2,5 bis 3 Stunden dauern. Die Teilnahme ist

Am 03., 17. und 31. Juli beginnt jeweils um 10 Uhr am Blockhaus am Roten See in Brüel eine geführte Wanderung zum Naturschutzgebiet “Binnensalzwiese Sülten”. Wanderführer ist Hans-Werner Lübcke. Sie werden etwas erfahren über die Entstehung dieser wunderschönen Landschaft von der Eiszeit bis heute und die Besiedlung und Bewirtschaftung bis in die heutige Zeit. Der

Am 04. Juli findet eine geführte Waldwanderung auf dem Waldlehrpfad am Borkower See statt. Beginn ist um 10 Uhr am Parkplatz im Ort Schlowe. Von dort führt Sie unsere Naturpark-Rangerin auf dem  ca. 5 km langen Lehrpfad am Borkower See entlang. Unterwegs erfahren Sie einiges über die Siedlungsgeschichte und die Entstehung der jetzigen Kulturlandschaft. Sicherlich

Am 10. und am 24. Juli startet jeweils um 10 Uhr an der Jugendscheune in Neukloster (Klosterhof 2) eine geführte Wanderung mit Hans-Werner Lübcke in das Klaasbachtal. Entlang des Neukloster Sees führt der Weg in das schöne Klaasbachtal und wieder zurück. Sie erfahren etwas zur Entstehung der Landschaft, zum See und den geologischen Zusammenhängen. Der

Am 19. Juli beginnt um 10 Uhr am Hauptgebäude des Archäologischen Freilichtmuseums in Groß Raden eine geführte Waldwanderung mit dem Naturpark-Ranger. Thema ist “Wissenswertes rund um den Wald und die Moore”. Die Wanderung geht über eine Distanz von ca.  5 km und wird etwa 2,5 bis 3 Stunden dauern. Die Teilnahme ist kostenlos, wenn es

Am 25. Juli beginnt um 10 Uhr eine ca. 6 km lange Wanderung mit der Naturpark-Rangerin Margot Rossow vom Lenzener Töpferhof. Gewandert wird in Richtung Dröger Kraug, auf dem Klosterhauptmannsweg und wieder zurück zum Töpferhof in Lenzen (bei Sternberg).  Unterwegs erfahren Sie viel Interessantes zur Entstehung dieser wunderbaren Landschaft und den hier vorkommenden Tier- und

Ausstellung: “Patchwork, Quilts und mehr“ von Renate Maercker (Büschow), Ines Raguse (Bibow) und Antje Meyer (Blankenberg)

Geführte Kanu-Tour vom Wasserkraftwerk in Zülow bis nach Sternberger Burg am 11. Juni.

Am 13. Juni findet eine geführte Wanderung auf dem Klosterhauptmannsweg mit Naturpark-Rangerin Margot Rossow vom Lenzener Töpferhof statt.

Wanderführer Hans-Werner Lübcke führt am 17. Juni zum Naturschutzgebiet “Binnensalzwiese Sülten” und erläutert die Entstehung und Besiedlung der Landschaft von der Eiszeit bis heute.

Unter dem Titel “Naturnahe Waldwirtschaft und einzigartige Biotope für seltene Tiere” findet am 22. Juni eine Wanderung durch das Radebachtal statt.

“Vielfalt der Natur – Rundweg Mittleres Warnowtal” – ist das Thema der Wanderung unter Leitung der Naturpark-Rangerin Margot Rossow am 27. Juni.

Auch in diesem Jahr findet in Mecklenburg-Vorpommern wieder ein Umwelttag bzw. eine Umweltwoche statt. Die geführten Wanderungen rund um die Umwelttage 2015 und 2016 waren ein voller Erfolg. Jeweils über 1.000 Schülerinnen und Schüler haben an der frischen Luft hautnah die Natur näher kennen gelernt. Viele Kinder haben mit Begeisterung die natürliche Vielfalt unseres Bundeslandes