Im September 2020 wird der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide 30 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums gibt der Förderverein des Naturparks ein Buch heraus, das mit atmosphärisch dichten, kunstvoll komponierten Bildern und informativen Texten diese einzigartige Region in den Fokus nimmt.

In diesem besonderen Jahr feiert der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide seinen 30. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es zum traditionellen Herbstfest am Sonnabend, 26. September 10 – 16 Uhr, ein besonderes Highlight: einen Ziegel-Feldbrand.

27. September: „Mit allen Sinnen vom Tag in die Nacht“ – so unser 1. Naturerlebnis- und Gesundheitstag im Rahmen des Projektes „Sternenpark“.

Save the Date: 20. September 2020 – Tag des Geotops im Malchower Kreidebezirk. Vormittags 10-12 Uhr Führung zur ehemaligen Kalkgrube Nossentin. Treffpunkt 10 Uhr Parkplatz Nossentin am Gutshaus.

Derzeit wird im Karower Meiler eine zusätzliche Sonderausstellung gezeigt. Die kleine Ausstellung in der großen Ausstellung war eigentlich nicht geplant, wie so vieles in diesem besonderen Jahr. Beim Nachdenken über die Natur und die Zukunft sind Fotografien, Collagen, Drucke und Skulpturen ganz unterschiedlicher Art entstanden.

Vernissage am 4. August um 17 Uhr

Finissage mit Vortrag am 25. September um 16 Uhr

Übersicht über die Veranstaltungen im August 2020

Gegenwärtig ist im Naturparkzentrum Karower Meiler eine kleine, aber feine Käfer-Ausstellung zu sehen.

Während viele Veranstaltungen zur Zeit abgesagt werden müssen, gibt es im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide dennoch einige attraktive Angebote.

Das beliebte Steinzeitfest für Kinder muss in diesem Jahr leider ausfallen.

Der Förderverein des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide hat gemeinsam mit dem „Netzwerk Blühende Landschaft“ einen Teil des Gartens am Karower Meiler in Blühflächen umgewandelt.

Am Flachsee bei Klocksin, unweit der Straße nach Blücherhof, steht eine alte Flatterulme (Ulmus laevis). Im Frühjahr dieses Jahres brach nun auch der letzte große Stamm ab.

Seit Montag, 18. Mai 2020, öffnet das Naturparkzentrum Karower Meiler wieder zu seinen gewohnten Öffnungszeiten täglich 10-17 Uhr.

Am Dienstag, dem 21.04.2020, ist es in den Nachmittagstunden zu einem Waldbrand in einem Wald des Nationalen Naturerbes in der Schwinzer Heide gekommen, der noch am selben Abend gelöscht werden konnte.

Es hat lange Zeit gedauert und so mancher hat schon aufgehört daran zu glauben: Der Aussichtsturm auf dem Hellberg ist aufgerichtet worden.

Ein alter Bienenwagen wird zum Juniorranger-Wagen ausgebaut. Federführend bei diesem Projekt ist unsere FÖJlerin Lea Schäfer. Sie konzipierte die Sanierung des Wagens und ist nun tatkräftig an dem Umbau tätig.

Genießen Sie den Frühling auch in Corona-Zeiten – auf individuellen Ausflügen in den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide!

Diese Veranstaltung muss leider aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ausfallen.

Am letzten Februarwochenende beschäftigten sich fast 90 Fledermausexperten und interessierte Laien mit aktuellen Ergebnissen der Forschung bei den heimischen Fledermäusen.

Die Vereinssitzung des Fördervereins sowie Exkursion und Vortrag müssen leider aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ausfallen.

Ab September 2020 gibt es für junge Leute wieder die Möglichkeit, ein Jahr im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide mitzuarbeiten. Die Bewerbungsfrist für das kommende FÖJ hat gerade begonnen!

Sandhof hat seit 19.12.2019 einen neuen Moor-Info-Punkt. Er ist einer von 3 Moor-Info-Punkten in Mecklenburg-Vorpommern.