Der Naturfotograf Sidney Smith und seine Frau Sabine sind seit vielen Jahren als begeisterte Sporttaucher in allen Weltmeeren unterwegs. Am 01.11.2017 wird das Ehepaar Smith in ihrer kurzweiligen Multimedia-Präsentation zu Gast im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide sein und eine eher ungewöhnliche, seltene und wundersame Fauna des artenreichsten unserer Weltmeere, des Indopazifiks vorstellen. Es geht ihnen nicht

Die Schüler der 9. und 10. Klasse unserer neuen Naturpark-Schule absolvierten in diesem Herbst ihre ersten Projekttage im Naturpark. Da der Naturpark viele interessante Moore beheimatet, war dieser Lebensraum das Thema für die 9. Klasse. Das Moor “Kleiner Langhagensee”, ein nährstoffarmes Kesselmoor, war Gegenstand einer intensiven Untersuchung und eines Arbeitseinsatzes. So wurde die 9. Klasse in 4 Gruppen

Am 29. September 2017 war es so weit. Alle hatten diesen Termin herbei gesehnt. Auf der Suche nach einem passenden, identitätsstiftenden Namen waren Schulleiterin Heike Watzke und die Leiterin der Jugendbildungsstätte Neu Sammit auf das Thema „Naturpark“ gestoßen. Im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide fand die Idee großes Interesse. Man war ohnehin gerade dabei, mit dem Projekt „Naturlernorte“

Am Samstag, 7. Oktober von 10 bis 16 Uhr, laden der Naturpark und sein Förderverein herzlich zum traditionellen Herbstfest rund um den Karower Meiler ein. Die Besucher erwartet ein buntes und vielfältiges Programm. So kann im Naturpark hergestellter Apfelwein verkostet werden. Der Pomologenverein M-V veranstaltet eine Apfelausstellung und Sortenbestimmung. Für die Sortenbestimmung können Interessierte 4-5

Der ambitionierte Naturfotograf Klaus-Herbert Schröter, der von 1978 bis 2013 Revierförster auf dem Darß und Zingst war, zeigt beeindruckende Aufnahmen aus den Kernzonen des Nationalparks. Die Besucher begleiten ihn im Rahmen des Vortrags in eine zum Teil unberührte Landschaft und lassen sich vom stimmengewaltigen Kranichzug im Herbst und den röhrenden Hirschen im Darßer Wald verzaubern.

Auch in diesem Jahr wurde der Naturpark durch junge Leute aus Mexiko, der Türkei, Spanien, Kroatien und Deutschland in der Naturschutzstation Wooster Teerofen unterstützt.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG am 18. September 2017 um 17.00 Uhr   Seit über zehn Jahren treffen sich die Hobby-Fotografinnen aus Parchim, Lübz, Plau, Güstrow und entdecken immer wieder Neues in der Natur von Mecklenburg-Vorpommern. Bei gemeinsamen Fototerminen zu jeder Tages- und Jahreszeit und bei Bildbesprechungen entwickelt sich ein besonderer Blick auf die Natur für Landschafts- und Makrofotografie. Dieser

Am 1. September 2017 präsentiert Monika Lawrenz ihre Multivisionsshow AUFTAKT ZUR STILLE mit Bildern aus der Natur, verbunden mit Filmsequenzen, Musik und Geräuschen. Die Show beginnt um 19 Uhr im Naturparkzentrum des Naturparkes Nossentiner/Schwinzer Heide, dem Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler, und dauert ca. 75 Minuten. In ihrer Multivisionsshow AUFTAKT ZUR STILLE präsentiert die Musik-

Am Rande des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide liegt das weithin bekannte Klosterdorf Dobbertin mit seiner doppeltürmigen Klosterkirche, seinen Bauten, und seinen historischen schönen Stränden am Dobbertiner See.

Zum 21. Mal findet am letzten Augustwochenende die Internationale Nacht der Fledermäuse statt. In diesem Jahr lädt der Naturpark Nossentiner Schwinzer Heide dazu am Freitag, 25. August, in das Agroneum in Alt Schwerin ein. Ab 18 Uhr können Kinder zum Basteln kommen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Um 20 Uhr wird der

Seit dem 10. Juli 2017 ist wieder Betrieb in der Naturschutzstation „Gerhadt-Cornelssen-Haus“ in Wooster Teerofen, denn das Fledermaus-Workcamp 2017 läuft. Neben den ehrenamtlichen Fledermausforschern aus Thüringen um die Brüder Christoph und Hanno Tress waren in diesem Jahr wieder ca. 25 angehende Fledermausforscher aus ganz Deutschland in den kleinen beschaulichen Ort gekommen, um sich mit den

Unser Projekt, das familiär auch „Sternenpark-Projekt“ genannt wird, hat das erste Jahr erfolgreich gemeistert.

Man schützt nur das, was man kennt. Deshalb ist es ein grundlegendes Anliegen des Naturparkes, Kinder und Jugendliche aus den Klassenzimmern zu locken und für die Natur zu begeistern.

Forschung. Umweltbildung. Naturschutz – Mit FUN in die Wildnis!

Bundesweites Junior- Ranger- Treffen 2017

Das Freiwillige Ökologische Jahr, kurz FÖJ, ist eine wunderbare Möglichkeit, sich zu orientieren und praktische Erfahrungen zu sammeln.

Die Regionale Schule Krakow am See mit Grundschule wird die erste offizielle Naturpark-Schule in unserem Naturpark.

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide ist bekannt für seine vielen Bäume, die mehr als nur eine beeindruckende Erscheinung sind: ihre Jahresringe sind auch ein interessantes Geschichtsarchiv. Ausstellungseröffnung am 19.6.

Am 14. Juni 2017 ab 15 Uhr findet im Kulturhaus Mestlin, heute Wirkungsstätte von Denkmal Kultur Mestlin e.V., ein Regionaltreffen statt, auf dem Aktive und Interessierte Kooperationen und Projekte planen, die zur weiteren Entwicklung der Region um Warnow und Elde beitragen. Im Mittelpunkt des Austauschs werden folgende vier Themen stehen: Flächennutzungspläne – Sinn und Möglichkeiten.

Am 1. Juni findet im Karower Meiler im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide eine ganz besondere Veranstaltung statt. Die namhafte Loki Schmidt-Stiftung aus Hamburg widmet in Zusammenarbeit mit der Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern einen ganzen Tag der Blume des Jahres 2017, dem Klatsch-Mohn. Die Pädagogin Hannelore „Loki“ Schmidt wurde neben ihrem Ehemann, dem ehemaligen

Endlich ist es soweit: Der Naturpark hat ein eigenes Bienenvolk. Für unseren FÖJler Felix Biering ist nun ein Traum in Erfüllung gegangen (wir berichteten im Newsletter). Dank der Unterstützung und Anleitung von Imker Reinhard Neumann aus Quetzin fliegen nun im Bauerngarten am Karower Meiler eigene Bienen. Nun ist Felix ganz in seinem Element, wie auf

Im Rahmen einer Bachelorarbeit der Studentin Melanie Jacob von der Hochschule Neubrandenburg werden seit März die Habitatbäume und das Totholz auf der Fläche des Nationalen Naturerbes „Schwinzer Heide“ untersucht. In 100 Probekreispunkten mit einem Radius von 12,6 Meter konnten Daten zur Größe, dem Typ (stehend, liegend o. Habitatbaum), dem Zersetzungsgrad und den vorkommenden Strukturen (z.B.

Forschung. Umweltbildung. Naturschutz – Mit FUN in die Wildnis! Spaß am wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn – dieser Leitgedanke steht im Mittelpunkt unseres neu geschaffenen Citizen-Science-Projektes “Forschung.Umweltbildung.Naturschutz – Mit FUN in die Wildnis” (gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt). Dahinter verbirgt sich die Überzeugung, dass alle diejenigen Forschende sein können, die spannende wissenschaftliche Fragen stellen und Spaß an

Der erste Foto-Workshop mit renommierten Fotografin Monika Lawrenz, der im März im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide stattfand, war trotz widrigen Wetters ein voller Erfolg. Auch der zweite Workshop am 24. Juni ist bereits komplett ausgebucht. Deshalb wird nun ein dritter Workshop „AUGUSTLICHT“ am 19. August angeboten. Der Tages-Workshop richtet sich an fotografische Einsteiger und Aufsteiger in