Kennen Sie bereits die Naturparke in Deutschland? Seit 2013 berichtet das Naturparkmagazin online über Veranstaltungen und Aktivitäten aus Naturparken in Deutschland. Monatlich versenden wir einen Newsletter mit Berichten zu aktuellen Terminen und Aktivitäten, Neuigkeiten und Projekten. Möchten Sie unseren bundesweiten Newsletter in Zukunft auch erhalten? Dann klicken Sie bitte auf diesen Beitrag und melden Sie sich für den bundesweiten oder regionalen Newsletteran.

Wir würden uns freuen, wenn Sie als Abonnent mit dabei wären. Herzliche Grüße.

Der Rhöner Naturfotograf Wolfgang Omert entführt Sie in das Reich geheimnisvoller Orchideen, gewährt stimmungsvolle Einblicke in die zerbrechliche Welt bunter Schmetterlinge und bringt Sie auf Augenhöhe mit steinzeitlich anmutenden Reptilien und Amphibien.

Die Beziehung des Menschen zum Wolf ist in unserem Kulturkreis oft von Skepsis über Misstrauen bis Angst geprägt. Auf welche Weise können wir mit Vorurteilen aufräumen?

Auf einem Streifzug durch unsere wundervollen Wiesen und Wälder lernen Sie die wichtigsten Pflanzen kennen.

Von Ackerrittern, Ragwurzen und Urkörnern – Orchideen und andere Schönheiten im Naturschutzgebiet Weinberg.

Die meisten Menschen lieben es, in den Wald zu gehen und spüren oft intuitiv, dass ein Aufenhalt im Wald ihnen einfach gut tut.

Wer lebte außer Rittern, Königen und Burgfräulein in dieser Epoche? Und wo und wie lebten die Menschen damals?

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung. Wandern Sie mit Wanderführer Jens Graf entlang der Grenze und finden Sie alte Grenzsteine aus zurückliegenden Jahrhunderten, vergessene Grenzanlagen aus Stacheldraht und Betonpfosten.

Ein Film von Niki Caro, Deutschland/Neuseeland, 2000, Laufzeit: 97 Minuten, freigegeben ab 12 Jahren.

Machen Sie Urlaub in der eigenen Region und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Umweltbildungsstätte!

Der Schutz des natürlichen Nachthimmels ist das Thema dieser Wanderung.

Eine geologische Führung zum Geotop “Gebirgsstein”.

Kellereibesichtigung, kurze Wanderung zum historischen Weinberghaus “Kavaliershäuschen”.

Unter dem Motto “Das bodenlose Moor – Schwarzes Moor” wandeln wir auf Deutschlands schönstem Moor und erforschen, wie es ohne den in nördlichen Breiten so entscheidenden Bodenkreislauf funktoniert.

Portraitaufnahmen aus dem Oberelsbach der 1980er Jahre von Herbert holzheimer, Langenleiten.

Geführte Wanderung: wir wandern zusammen den Auftakt zur Hochrhöntour.

Kräuterführung/Workshop. Wir gehen zu den Kräutern, die traditionell in den Kräuterstrauß gebunden werden.