Kennen Sie bereits die Naturparke in Deutschland? Seit 2013 berichtet das Naturparkmagazin online über Veranstaltungen und Aktivitäten aus Naturparken in Deutschland. Monatlich versenden wir einen Newsletter mit Berichten zu aktuellen Terminen und Aktivitäten, Neuigkeiten und Projekten. Möchten Sie unseren bundesweiten Newsletter in Zukunft auch erhalten? Dann klicken Sie bitte auf diesen Beitrag und melden Sie sich für den bundesweiten oder regionalen Newsletteran.

Wir würden uns freuen, wenn Sie als Abonnent mit dabei wären. Herzliche Grüße.

Wer einen Blick auf das weihnachtlich erleuchtete Bühlertal, eine romantische Fackelwanderung und Glühwein hat, ist bei dieser Wanderung genau richtig.

Jedes Jahr widmen sich die Naturpark-Wirte im Rahmen von Aktionswochen einer besonderen regionalen Spezialität. In diesem Herbst stehen Schwarzwälder Wildschweinspezialitäten im Mittelpunkt des kulinarischen Interesses. Noch bis zum 30. November zeigen die engagierten Gastronomen aus dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, welche besonderen Gerichte sich mit Schwarzwild aus dem Schwarzwald zaubern lassen. Ziel der Wilde-Sau-Aktionswochen ist es,

Bei der Naturpark-Genuss-Messe in Zell am Harmersbach am Sonntag, 3. November, dreht sich in diesem Jahr alles um die “Wilde Sau” und all den leckeren Spezialitäten, die Gastronomen und Metzger aus Wildschweinfleisch herstellen können.

Erfahren Sie am 1.11.2019 im Haseltal die spannenden Geschichten der Talmühlen.

Für eine Woche hat der Naturpark Barnim Besuch aus dem hohen Norden bekommen. Eisbär Kuno war als Klimabotschafter an vier Grundschulen unterwegs, um Kindern den Wandel des Klimas zu erklären. Unterstützt wurde er dabei von Mona Dellbrügge und Isabel Bätzold vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement der Hochschule Trier. Die beiden Klimabildungsexpertinnen zeigten den Schülerinnen und

Um den Wolf ging es bei den Grundschülern in Bergwitz inmitten des Naturparks Dübener Heide.

Wie die Zukunft des Natur-Erlebnisraumes Kaltenbronn und des 2007 eröffneten Infozentrums aussehen könnte, stellten Vertreter des Naturparks und des Zweckverbands Kaltenbronn im Rahmen eines Pressetermins vor.

Im Rahmen eines „Wilde-Sau-Frühstücks“ in Baden-Baden gab Forstminister Peter Hauk MdL den Startschuss für das Pilotprojekt “Wilde Sau – Schwarzwild aus dem Schwarzwald”.

Touristen und Einheimische sollen die Städte in der Dübener Heide über Landesgrenzen hinweg besser erreichen, Auszubildende in der Region wiederum unkompliziert ihren Arbeitsplatz. Vernetzte Mobilität ist das Stichwort.

Der Naturpark will wachsen: Vor kurzem startete das Arrondierungsverfahren, nach dessen Abschluss der mittlere und nördliche Schwarzwald wieder zum größten deutschen Naturpark werden könnte.

Sie lernen in diesem Workshop Heilpflanzen kennen, die Sie gegen leichte Winterdepressionen wappnen und aufbauen.

Im Herbst sind Wildbret-Spezialitäten fester Bestandteil der Schwarzwälder Küche. Grillprofi Tom Heinzle macht Lust auf dieses leckere Wildschweingericht.

Die neue Ausgabe der NaturparkNews ist da! Die gemeinsame Zeitung der beiden Schwarzwälder Naturparke zeigt die Region von ihren schönsten Seiten.

Der erste Rundweg, die Turm-Tour in Herrenberg, ist ausgeschildert.

Lust auf eine Zeitreise ins Mittelalter durch mehr als 1000 Jahre Klostergeschichte? Dann auf zum fünf Kilometer langen Klosterpfad von Bad Herrenalb nach Frauenalb.

… ist Pate für das gleichnamige Pilotprojekt im Naturpark und eines der anpassungsfähigsten Wildtiere in unseren Breiten.

Winterschlaf, Winterstarre, Winterruhe oder doch gleich auswandern? Vielleicht reicht auch nur ein dickes Fell und ein paar Vorräte? In der Sonderausstellung im Naturparkzentrum Habichtswald dreht sich in diesem Winter alles um die Frage, wie unsere Wildtiere die kalte Jahreszeit überstehen und welche Strategien sie dafür entwickelt haben.

Ein sagenumwobener Waldgeist aus dem Naturpark Schönbuch.

Samstag, 2. November 2019: Im November findet man nur noch wenige frische Kräuter, die meisten Pflanzen haben sich in die Erde zurückgezogen – alle Energie sitzt nun konzentriert in den Wurzeln im Boden. Am Roten Ufer der Warme kann man nun nach den Wurzeln von Beinwell, Löwenzahn und Meerrettich graben.

Samstag, 2. November 2019: Beim Waldbaden geht es darum, den Wald auf neue Art und Weise zu besuchen und seine heilsame Atmosphäre mit allen Sinnen zu entdecken. Damit tut man Körper, Geist und Seele gut.

Sie wollen im Naturpark etwas unternehmen? Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstipps!

Sonntag, 3. November 2019: Ein Naturparkbesuch für Mensch und Hund ist ein Erlebnis für Augen, Ohren und auch Nase. Mit tierischen und menschlichen Sinnen werden die Teilnehmer die eindrucksvolle Landschaft rund um das Erlenloch gemeinsam erleben und Spaß haben, ohne die Bedürfnisse der Natur und ihren Bewohnern außer Acht zu lassen.

Sonntag, 3. November 2019: Zu Fuß durch 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte. Jeder zurückgelegte Meter steht für eine Million, jeder Kilometer für eine Milliarde Jahre Erdgeschichte. Auf einem Weg durch den Wolfhager Stadtwald gibt es viel zum Thema Erdgeschichte zu entdecken.