Kennen Sie bereits die Naturparke in Deutschland? Seit 2013 berichtet das Naturparkmagazin online über Veranstaltungen und Aktivitäten aus Naturparken in Deutschland. Monatlich versenden wir einen Newsletter mit Berichten zu aktuellen Terminen und Aktivitäten, Neuigkeiten und Projekten. Möchten Sie unseren bundesweiten Newsletter in Zukunft auch erhalten? Dann klicken Sie bitte auf diesen Beitrag und melden Sie sich für den bundesweiten oder regionalen Newsletteran.

Wir würden uns freuen, wenn Sie als Abonnent mit dabei wären. Herzliche Grüße.

Auf Initiative des Rhönklub-Zweigvereins Eisgraben (Hausen/Rhön) wurde seitens des Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön unterhalb des Hohen Poster auf der Langen Rhön am Wanderweg (Premiumwanderweg HOCHRHÖNTOUR) eine Panoramatafel errichtet.

Basalt ist das prägende Gestein der Rhön. Auf unserer Tour in den Schwarzen Bergen begegnet es uns immer wieder.

Auf einem Streifzug durch unsere wundervollen Wiesen und Wälder lernen Sie die wichtigsten Pflanzen kennen.

Nach der Begrüßung wandern wir mit einem Glas Wein in der Hand vom Kellereigebäude auf Schloss Saaleck zu der Weinlage Saalecker Schlossberg.

Wir untersuchen das Leben unter, zwischen und in den Obstbäumen und treffen auf eine bunte Vielfalt an Lebenwesen.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung.

Auf einem Streifzug durch unsere wundervollen Wiesen und Wälder lernen Sie die wichtigsten Pflanzen kennen.

Es ist beunruhigende Gewissheit: Die ignorante Haltung der Menschheit gegenüber der Natur zieht ein weltweites Aussterben von Tier- und Pflanzenarten mit sich.

Um den 24. Juni (Johanni) herum beginnt die ideale Zeit, sich die Wildkräuter für die Hausapotheke zu sammeln.

Um den 24. Juni (Johanni) herum beginnt die ideale Zeit, sich die Wildkräuter für die Hausapotheke zu sammeln.

“Wer vergisst, wie man die Erde beackert und das Feld bestellt, vergisst sich selbst”

Drastischer Insektenschwund in Deutschland. Monokulturen, Pestizide und andere Giftstoffe, Versiegelung der Böden und fehlende Blumenwiesen – all das macht den Insekten den Garaus.

Der Rhöner Naturfotograf Wolfgang Omert entführt Sie in das Reich geheimnisvoller Orchideen, gewährt stimmungsvolle Einblicke in die zerbrechliche Welt bunter Schmetterlinge und bringt Sie auf Augenhöhe mit steinzeitlich anmutenden Reptilien und Amphibien.