Der Wasserwander-Lehrpfad macht Lust auf die Hunte und animiert dazu, an der einen oder anderen Stelle auszusteigen, um den Lebensraum Fluss zu erkunden.

In loser Reihe stellen wir neu entstandene Frau-Holle-Orte vor.

Der Felsentrail Hornberg macht seinem Namen alle Ehre und führt zu großen Teilen über felsige Pfade zu schönen Aussichtspunkten und Picknickhütten.

Unser Erlebnistipp für den Juli, der neu eröffnete Streuobsterlebnispfad Schöllkrippen.

Romantik + Wald + Wandern – im Landschaftspark von Graf Ostein bei Rüdesheim

Tourismusförderung des Landkreises Tübingen und Tourismusinitiative Schönbuch & Heckengäu legen gemeinsam eine neue Broschüre auf. Aus einer Kooperation der beiden Landkreise Böblingen und Tübingen ist eine weitere neue Broschüre entstanden: „Entdecke das Mehr“. Dort finden sich Vorschläge für je sechs Wander- und Radtouren durch den Naturpark Schönbuch bzw. an seinen Rändern entlang. Jede Tour wird mit einer kleinen Kartenskizze, den wichtigsten Tourdaten, einer kleinen Beschreibung und einer attraktiven Impression vorgestellt. Die Broschüre weckt Neugier und macht Lust, die Touren auszuprobieren.

Eine Wanderung auf dem Steigerwald-Panoramaweg verspricht herrliche Aussichtspunkte und Natur pur. Auf 160 km geht es in 9 Etappen von Bad Windsheim nach Bamberg, der Weg ist ausgezeichnet als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

Erfahren Sie mehr über die Richtlinien der Flora-Fauna-Habitate und was den Hochspessart als ein solches zu einem hervorragenden Ziel für Wanderer macht.

Zwischen dem Albtrauf bei Mössingen, dem Neckartal von Tübingen bis Rottenburg und dem Schönbuchrand im Ammertal bietet der Früchtetrauf abwechslungsreiche Wandererlebnisse.

Vom Bahnhof Bestensee führt ein 10 Kilometer langer Rundweg durch das malerisch gelegene Sutschketal.

Der 4 Kilometer lange Rundwanderweg mit Infotafeln zur Natur und Landschaft führt von Bugk zum Glienitzberg, in die Bugker Sahara und zum großen Wucksee.

Rauch steigt auf über dem Spessartwald in Frammersbach… zu Pfingsten ein untrügliches Zeichen, dass das vom Kegelsportclub (KSC) Frammersbach betriebene Köhler-Fest in vollem Gange ist. Auch heuer sind wieder vier Tage Festbetrieb in natürlicher und origineller Atmosphäre rund um den Kohlenmeiler mitten im Frammersbacher Wald (in Richtung Wiesen) angesagt. Vom 18. bis zum 21. Mai

Spannende Vergangenheit, idyllische Täler, unverfälschte Natur und schöne Aussichten erwarten Wanderer auf dem zwölf Kilometer langen Schwarzwälder Premiumwanderweg und Genießerpfad „Der Teinacher“.

Eine geführte Exkursion im Naturpark Solling-Vogler am 26. Mai mit dem Thema ‚Wiederbelebung durch Schafbeweidung‘ unter der Leitung von Erika Voss

21.05.: Die einstigen Wunder der Technik wieder in Aktion erleben

In loser Reihe stellen wir neu entstandene Frau-Holle-Orte vor.

Der erste Premium-Wanderweg in der südlichen Rhön wurde noch einmal verbessert.

Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren bietet Lou-Isa Becker, FÖJlerin im Naturpark-Haus, jetzt eine Geburtstagsrallye durch das Plöner Schlossgebiet an.

Erfahren Sie anhand des Beispiels ´Naturwaldreservat Schubertswald´was ein Naturschutzgebiet ausmacht und warum sie so wichtig sind. Erleben Sie die Vielfältigkeit des Schubertswald auf eigene Faust bei einem entspannten Spaziergang oder kleinen Wanderung.

Mit den Naturparkführern die Frühlingsboten entdecken

Am 22.04.2018 – dem “Internationalen Tag der Erde” – werdet ihr in der Geowerkstatt und in der Grube Messel im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald zum Forscher und Entdecker.

Top