Seit Juni gehört Deutschlands zweitgrößtes Heidegebiet vollständig zum Naturpark Stechlin-Ruppiner Land: Die Kyritz-Ruppiner Heide.

Wissen Sie eigentlich, wie viele unterschiedliche regionale Produkte Sie im Naturpark Siebengebirge – dem kleinsten Naturpark in Deutschland – bekommen können? Nein? Dann laden wir Sie herzlich ein unserem MARKT DER NATURPARK-PRODUKTE zu besuchen.

Seit Juni gehört Deutschlands zweitgrößtes Heidegebiet vollständig zum Naturpark.

Begleiten Sie uns durch das Keltenjahr mit vielen tollen Veranstaltungen: Ob Musik, Lesungen, Vorträge, Exkursionen oder Workshops – ein breites Angebot für Groß und Klein lädt dazu ein, einen Einblick in die Welt der Kelten zu erhalten und viel Spannendes über das Volk und sein Können zu erfahren.

Die Schönheiten des Naturparks erwandern und das zu Fuß? Das ist möglich auf dem Schwäbischen Waldweg, einem mehrtätigen Wanderweg der Sie quer durch das nördliche Naturparkgebiet führt.

Die Schönheiten des Naturparks erwandern und das zu Fuß? Das ist möglich auf dem Schwäbischen Waldweg, einem mehrtätigen Wanderweg der Sie quer durch das nördliche Naturparkgebiet führt.

Wer die Sommerferien zu Hause verbringt, dem muss nicht die Decke auf den Kopf fallen. Hier hilft die Geo-Naturpark-App.

Erleben Sie die drei Schutzgebiete „Obere Weide“, „Entlesboden“ und „Viehweide auf Markung Michelbach“ auf einer Radtour ab Waldenburg.

Das Natur-Infozentrum Kaltenbronn ist wieder geöffnet und zeigt die neue Sonderausstellung „Wild und Jagd – Grenzgänge zwischen Kultur und Natur”.

Erleben Sie die drei Schutzgebiete „Obere Weide“, „Entlesboden“ und „Viehweide auf Markung Michelbach“ auf einer Radtour ab Waldenburg.

Die Peene ist ein Paradies für Wasserwanderer; kaum Eigenströmung, keine Schleusen, keine Uferbefestigungen – Natur pur. Eine Reihe von Wasserwanderrastplätzen und Stadthäfen bzw. Marinen zieht sich perlschnurartig am ganzen Fluss entlang.

Der neue Natur-Erlebnispfad des Naturpark Spessart e.V. mit acht Stationen im Naturschutzgebiet „Spessartwiesen“ bei Wiesthal ist nun voll einsatzbereit. Nachdem nun nicht mehr mit längeren Frostperioden zu rechnen ist, wurde vor kurzem an Station 5 “Wiesenwässerung” eine handbetriebene Schwengelpumpe installiert. Bauunternehmer Holger Körner aus Neuhütten und Bauhofmitarbeiter Jens Bernard setzen den schweren Pumpenkopf auf den

Freilauf für die Füße: unser Barfußpfad verbindet Naturerlebnis und Gesundheitsförderung

Naturparktour: Ob 13, 8 oder 4 Kilometer – eine Wanderung im Briesetal ist immer ein wunderbares Naturerlebnis.

Wunderschöne Aussichten und Panoramablicke bietet die Rundwanderung zum Mooskopf mit dem Moosturm und dem Lothardenkmal bei Gengenbach.

Zwischen Mitte April und Mitte Mai zeigen sich die außergewöhnlich gemusterten, lila Blüten der Schachblume auf den Wiesen des Sinngrunds und können bei einem Spaziergang oder einer Radtour bewundert werden.

Neu für Sie entdeckt – die Wülscheider Traumwege. Eine abwechslungsreiche Landschaft stellt sich vor!

Der Familienpfad am Grünen Band animiert Kinder zum Wandern.

Entdecken Sie den neuen Birnenweg rund um Hagelloch

Naturparkführer Walter Hieber hat sich für die Zeit um Ostern ein echtes Motivations-Powerpack für Outdoorerlebnisse ausgedacht: Ostern to Go!

Das Eiszeitmuseum in Lütjenburg hat seine Ausstellung mit einem lebensgroßen Modell des in der letzten Kaltzeit verbreiteten Höhlenbärens erweitert.

Eine Fahrt mit der Dampflok der Harzer Schmalspurbahnen und ein unvergessenes Wandererlebnis auf dem Dampfloksteig, lässt sich im Südharz hervorragend verbinden.

Top