Naturparktour: Ob 13, 8 oder 4 Kilometer – eine Wanderung im Briesetal ist immer ein wunderbares Naturerlebnis.

Zwischen Mitte April und Mitte Mai zeigen sich die außergewöhnlich gemusterten, lila Blüten der Schachblume auf den Wiesen des Sinngrunds und können bei einem Spaziergang oder einer Radtour bewundert werden.

Neu für Sie entdeckt – die Wülscheider Traumwege. Eine abwechslungsreiche Landschaft stellt sich vor!

Der Familienpfad am Grünen Band animiert Kinder zum Wandern.

Entdecken Sie den neuen Birnenweg rund um Hagelloch

Naturparkführer Walter Hieber hat sich für die Zeit um Ostern ein echtes Motivations-Powerpack für Outdoorerlebnisse ausgedacht: Ostern to Go!

Das Eiszeitmuseum in Lütjenburg hat seine Ausstellung mit einem lebensgroßen Modell des in der letzten Kaltzeit verbreiteten Höhlenbärens erweitert.

Eine Fahrt mit der Dampflok der Harzer Schmalspurbahnen und ein unvergessenes Wandererlebnis auf dem Dampfloksteig, lässt sich im Südharz hervorragend verbinden.

„Es war einmal….“ Geschichtenwettbewerb für Kinder im Naturpark Habichtswald: Ausdrucken, Anmalen und Loswürfeln! Die schönsten Geschichten werden natürlich prämiert.

Ziegen-Trekking, das besondere Erlebnis in der Natur

Das Schönbuchmuseum in Dettenhausen öffnet am 14. März mit einer neuen Ausstellung

Entlang der deutsch-tschechischen Grenze führt die Grenz-Erlebnisrunde ca. 8,5 km vom Hochfels über die Burgruine Reichenstein bis hin zum Böhmerwaldaussichtsturm.

Ein Team von Naturparkführern entwickeln digitale Angebote für besondere Naturerlebnisse: „Actionbound“ heißt die für Nutzer kostenfreie App-Plattform.

Der Premium-Spazierwanderweg ‘Zollernblickweg’ rund um den idyllischen Ort Oberlengenhardt bietet herrliche Ausblicke bis zur Schwäbischen Alb.

Ein Besuch auf dem Kolonistenhof lohnt sich allemal, es ist für jeden etwas dabei und ganz bestimmt ein Spaß für die ganze Familie!

Zwei neue ausgeschilderte Touren für Mountainbiker!

Bei DEM fiesen Wetter ins Siebengebirge??? Auf gar keinen Fall – oder vielleicht doch? Auch bei Regenwetter kann der Ausflug in den Wald zum Erlebnis werden!

Wer abseits großer Menschenmassen auf Entdeckungsreise gehen will, ist am Doost bei Diepoldsreuth genau richtig.

Um die Vorfreude auf den nächsten Restaurantbesuch nach dem derzeitigen Teil-Lockdown zu wecken, hat der Taunus Touristik Service e.V. eine neue Broschüre über die traditionellen Dorfgasthäuser im Taunus herausgebracht. Dorfgasthäuser haben …….

Wenn in den Höhenlagen des Schwarzwalds alles weiß glitzert, präsentiert sich die Natur als wahres „Winter-Wunderland“. Bei dieser kleinen Winterwanderung entdecken Wanderer das eindrucksvolle Buhlbachtal bei Baiersbronn.

Dort, wo einst eintöniges Intensivgrünland das Landschaftsbild bestimmte, breiten sich heute ausgedehnte Flachwasserbereiche mit Schilfinseln und Schlickflächen aus. Diese sind zum Anziehungspunkt für brütende und rastende Vögel geworden.

Auf der G5-Wanderung „Hühnerberg – Bergbau auf Zeit“ wird Geschichte lebendig. Diese recht unbekannte Tour außerhalb der bekannten Hotspots lädt mit idyllischen Waldstücken, traumhaften Ausblicken auf das Siebengebirge und geschichtsträchtigen Wegen ein, das Siebengebirge einmal von der anderen Seite kennenzulernen.

Top