Neue und altbewährte Inspirationen für Ihren Urlaub in Deutschlands Naturparken finden Sie in unserer neuen Reisebroschüre.

Die Kooperation des VDN mit dem Unternehmen Kaufland wird mit einem Schwerpunkt auf Klimaschutz und Umweltbildung fortgesetzt.

Der Name “Sprohne” bezeichnete ursprünglich einen mittelalterlichen Siedlungsplatz – heute benennt er ein Naturschutzgebiet im Naturpark Unteres Saaletal, in dem es zahlreiche Wanderwege gibt.

Theorie- und Praxisseminar am 5. und 6. November auf der Burg Storkow und in Kossenblatt

Vom 1. bis 27. November können Naturbegeisterte traumhafte Fotografien aus dem Naturpark Dahme-Heideseen im Tourismuszentrum Prieros bewundern. Die Fotos zeigen verschiedene, teilweise verstecke Ecken des Naturparks und stammen vom diesjährigen Fotowettbewerb zum JahreBuch des Naturparks.

Von der Karibik in den Schönbuch – die Wiederentdeckung der Heimat

Der herbstliche Schönbuch aus der Perspektive der Falken

Die bunten Herbstfarben der Streuobstbäume am Früchtetrauf sind mindestens so spektakulär wie die Frühjahrsblüte.

Passend zu unserem neuen Besucherleitsystem wurde der Naturpark Schönbuch mit aktuellen Übersichtskarten bestückt.

Unsere Naturparkführerinnen und Naturparkführer freuen sich, Ihnen im November wieder interessante Führungen anzubieten.

Das Ranger-Team des Naturparks Spessart ist wieder komplett. Der 23-jährige Felix Kühne ist seit 1. Oktober hauptamtlicher Ranger und betreut hauptsächlich die Gemeinden im Landkreis Main-Spessart.

Für November haben wir derzeit leider keine Veranstaltung anzukündigen. Wir abeiten im Moment bereits am Programm für das kommende Jahr und werden dann im Heft “Unterwegs 2022″ wieder viele spannende und interessante Führungen, Veranstaltungen  und Aktivitäten anbieten.

Das Naturparkzentrum in Warin geht ab November bis Ende Januar in die “Winterpause”. Die Kollegen der Naturwacht werden dann vorwiegend im Gelände sein und verschiedene Aufgaben wahrnehmen, wie z.B. Monitoring bei Biber und Otter. Für angemeldete Gruppen (z.B. Schulklassen) besteht aber nach vorheriger Absprache die Möglichkeit, das Naturparkzentrum zu besuchen. Telefonisch sind wir unter 038482

Hallo, ich bin Marcel Heller, gelernter Garten- und Landschaftsbauer und seit dem 01.08. beim Naturpark Münden e.V. beschäftigt. Gelernt habe ich bei den Kommunalen Diensten Münden (KDM) im Bereich Stadtgrün der Stadt Hann. Münden. Dort konnte ich auch erste Erfahrungen im Bereich der Landschaftspflege sammeln. Nach einer kurzen Tätigkeit in einem privaten Gartenbaubetrieb, entschied ich

Am 2. Oktober haben der Naturpark-Vorstand und das Team der Geschäftsstelle den Schreibtischstuhl gegen gemütliche Sitzplätze im Reisebus getauscht. Um die Route kennenzulernen, die nun Reiseunternehmen auf geführten Touren durch den Naturpark buchen können, ging es zu den schönsten Ecken im Lahn-Dill-Bergland. Der neu ausgebildete Gästeführer Ernst-Ludwig-Wagner informierte die Reisenden über Geschichte, Kultur und Natur

Die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in Deutschland sind breit gefächert und in nahezu allen Lebensbereichen möglich. Für Naturparke bilden sie eine wichtige Säule in den unterschiedlichen Aufgabenfeldern.

“Was vom Jahr bleibt”, ist das Motto der Wanderung um den Malkwitzer See mit Naturpark-Ranger Frank Hänsel, die am Montag, 29. November, von 10-13 Uhr stattfindet. Treffpunkt ist der Parkplatz am Ortseingang von Malkwitz.  

In einem Vortrag von Michael Brosemann am 10. November erhalten Sie einen ersten Überblick über die Auswirkungen von Licht und Dunkelheit auf unser Leben, unsere Gesundheit und unsere Umwelt.

Der Sternenhimmel in MV ist an vielen Orten außergewöhnlich gut. Daraus kann man etwas machen – und die touristische Saison verlängern. Am 3. November bietet der Naturpark und künftige Sternenpark Nossentiner Schwinzer Heide seinen Touristikern einen Workshop zu diesem Thema an.

Der Naturparkführer Michael Kunkel und sein Bruder Joachim durchstreifen seit vielen Jahren den Naturpark Spessart und dokumentieren die Naturschönheiten mit der Kamera. Nun veröffentlichen die beiden ihre schönsten Aufnahmen in einem faszinierenden Bildband.

Am 16.10. unternahm der Naturpark Spessart e.V. eine Fortbildungsfahrt in den Steigerwald. Unter den 22 Teilnehmer:innen waren Mitarbeitende der Naturpark-Geschäftsstelle, zwei Ranger und ehrenamtliche Naturparkführer:innen.

Top