Zum zweiten Mal hat die ARGE Hessischer Naturparkträger Politiker und Naturpark-Funktionäre zu einem Parlamentarischen Abend gebeten, an dem auch Umweltministerin Priska Hinz teilnahm. Eingeladen hatte Hochtaunus-Landrat Ulrich Krebs als Vorsitzender des Naturparks Taunus und derzeitiger Vorsitzender der ARGE, zusammen mit dem Naturpark Rhein-Taunus, der gerade sein 50jähriges Bestehen feiert. Umweltministerin Priska Hinz bezeichnete in ihrer

Spannung garantiert! Die Fangemeinde von Krimis wächst und wächst. Regional-Krimis erfreuen sich großer Beliebtheit und tragen dazu bei, dass Leser neugierig gemacht werden auf Landschaften und Orte. Auf Krimifährte im Taunus unterwegs zu sein, bedeutet Geselligkeit inklusive Stopps mit kurzen Lesungen. Sitzkissen für Waldboden, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Die Wanderung startet am Sonntag,

Bei dieser Tour wird das Wandern durch die Natur mit kulinarischen Genüssen aus der Natur kombiniert. So geht es auf Waidmanns Spuren durch den eher unberührten Teil des Hochtaunus. Vom Kulturforum Hasselbach aus begeben sich die Teilnehmer ca. 2 Stunden lang unter fachkundiger Anleitung eines erfahrenen Jägers auf Spurensuche verschiedener Bewohner des Naturparks. Ob ein

Nicht nur der Naturschutz liegt den Naturparken am Herzen. Hier erfahren Sie mehr über die allgemeinen Aufgaben eines Naturparks.

Bei einem actionreichen Tag erfuhr der Naturpark Sauerland Rothaargebirge viel über die Sichtweisen und Wünsche von Jugendlichen im Bereich Naturparkarbeit.

Erlebnisbericht einer Frühwanderung rund um Wildewiese mit anschließendem Frühstück und Liveübertragung im Radio Sauerland.

Der zweite Tag der Biologischen Vielfalt in Siegen-Wittgenstein behandelt als Schwerpunktthema die “Streuobstwiese”.

Anlässlich des 10-jährigen Sauerland-Höhenflug-Jubiläums auf Entdeckungstour mit dem Ranger vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

Das Sauerländer Apfelfest bietet allerlei Informationen rund um alte Obstsorten und Obstwiesen.

Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf hat aus den Händen vom VDN-Präsident Dr. Arndt auf dem Deutschen Naturparktag in Eisenach am 18. September die Urkunde als Qualitätsnaturpark erhalten.

Mittwoch, 03.10.2018, 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr: Sabine Hönig zeigt, wie man z. B. hübsche Zäune, Raumtrennwände, Hocker, Laternen, Vogelfutterhäuschen und vieles mehr aus geschnittenen Zweigen anfertigt. Eine Anmeldung unter Tel. 04522/749380 ist erforderlich!

Sonntag, 28.10.2018 von 14:30 bis 16:30 Uhr: Sabine Hönig gibt Anleitungen für Selbstgemachtes aus Naturmaterialien: Kräutersalze, Badesalze, originelle Weihnachtskarten, dekorative Adventskalender, Stein-Mandalas, Platzkartenhalter …… Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Der Naturpark präsentiert sich in den nächsten Wochen auf verschiedenen Märkten und Veranstaltungen mit seinem Infostand. Schauen Sie doch mal vorbei!

Eine Rundtour mit viel Information über regionale Apfelsorten. Viele Sorten, die in der Literatur aus dem 18. und 19. Jahrhundert beschrieben sind, sind heute nicht mehr bekannt oder können nicht exakt zugeordnet werden. Die Wanderung beinhaltet eine Pomologenführung.

Das Römerfest bietet mit einem mittelalterlichen Handwerkermarkt und kulinarischen Leckerbissen rund um den Limesturm am ehemaligen Römerkastell „Zugmantel“ der ganzen Familie eine Gelegenheit einen schönen Tag zu verbringen.

Martin Strittmatter leitet die Abteilung Forstdirektion des Regierungspräsidiums Tübingen und ist seit 2010 Vorsitzender des Naturparks Schönbuch

Die seltene Wiesenknopf-Ameisenbläuling-Schlupfwespe wurde nun auch im Naturschutzgebiet Spessartwiesen nachgewiesen.

Top