Das BeZett in Sinn ist mehr als nur ein sehr gutes Restaurant. Neben kulinarischen Verwöhnmomenten, oftmals mit Zutaten von regionalen Betrieben, ist es auch ein kultureller Treffpunkt und ein richtiger Wohlfühlort. Jeden ersten Freitag im Monat finden bspw. Konzerte oder ein anderes Kulturprogramm statt. Die Räumlichkeiten lassen sich zudem für private Feiern mieten. Das alles wird getragen vom Verein Sinnvoll Unterwegs e.V.. Also, wer sinnvoll unterwegs sein möchte, sollte ins BeZett in den Naturpark Lahn-Dill-Bergland fahren!

14.000 Schafe gibt es im Landkreis – und damit jede Menge Wolle. Der nachwachsende Rohstoff wird jedoch immer weniger gefragt. Schäfer und Landkreis schlagen nun neue Wege für die Vermarktung ein.

Mit der Blauen Linie und der Naturpark Linie den Naturpark Lahn-Dill-Bergland entdecken.

Wer durch die offene Aula der kleinen Grundschule schlendert, bekommt schnell einen Eindruck von der Naturverbundenheit der zertifizierten Naturpark-Schule.

Mitten im Herzen Hessens liegt der Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Umrahmt von den Flüssen Lahn und Dill und durchzogen von einer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft wird schnell klar, wie der Name entstanden ist.

Wirtschaftlich erfolgreich sein mit Lebensmitteln aus alten, gefährdeten Sorten und Rassen: Wie das geht und wie Naturparke dadurch zum Erhalt ihrer Kultur- und Naturlandschaften beitragen, zeigen wir Ihnen anhand zahlreicher Beispiele.

Eine ganz besondere Lebensgemeinschaft präsentierte Susanne Wunn zum Thema des Monats Juli im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ und belegte damit den ersten Platz.

Mit dem Kindergarten Hagen im Naturpark Sauerland Rothaargebirge und dem katholischen Kindergarten St. Michael im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat der VDN bereits über 50 Naturpark-Kitas zertifiziert.

Nach fast 17 Jahren der gemeinsamen Zusammenarbeit in der AG Naturparke Baden-Württemberg fand kürzlich das erste gemeinsame Mitarbeitenden-Treffen in Bebenhausen im Naturpark Schönbuch statt.

Der erfahrene und leidenschaftliche Geschiebesammler gibt sein Wissen gerne beim „Fossilien sammeln“ in der Kiesgrube, eine der beliebtesten Veranstaltungen im Naturpark Holsteinische Schweiz, weiter.