Alte Gemüsesorten neu entdeckt … Als es noch üblich war, einen Garten zu bewirtschaften, um die Familie mit frischem Gemüse und Obst zu versorgen, wurden einige Gemüsesorten nicht eingekocht, sondern in einem kühlen, feuchten Keller in Sand gelagert. So konnte das folgende Rezept, veröffentlicht im Wendland-Kochbuch, aus eigenen Beständen zubereitet werden:

Eine Spezialität des Naturparks Elbhöhen-Wendland ist der White Wendish Liqour, der Anfang der 90er Jahre kreiert wurde. Nach anfänglichen Vermarktungsschwierigkeiten aufgrund des damaligen Namens ‚Schafmilchlikör‘ entwickelte er sich bei Wendländern wie Feriengästen zum „kultigen Genießerstöffchen“.

Dank des vielerorts ausgefallenen warmen Winterwetters strecken die ersten Frühlingsboten ihre Köpfe aus dem Boden. Zu den ersten unter ihnen gehört das Schneeglöckchen; Fotograf Ike Noack setzte es mittels einer kamerainternen Doppelbelichtung gekonnt in Szene.

Die Bertrada-Grundschule in Prüm ist die erste Naturpark-Schule im Naturpark Nordeifel und die 120ste Naturpark-Schule bundesweit.

Das Projekt NALENA möchte Erfahrungen von Unterricht in der Natur aus verschiedenen Ländern zusammenspielen und aufbereiten. Der VDN ist einer der Partner des Projektes aus dem Bildungs- und dem Naturparksystem.

Erleben Sie die abwechslungsreiche Kulturlandschaft des Wesertals auf einem 35 Kilometer langem Rundweg.

Die Drei-Burgen-Route führt Wanderer wie Spaziergänger direkt über den Kamm des Wesergebirges und belohnt vielfach mit einem herrlichen Weitblick.

Als Informationseinrichtung für Naturparkbesucher ist vor allem das natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle zu nennen.

Der Naturpark Weserbergland liegt im südlichen Niedersachsen, rund 50 km von der Landeshauptstadt Hannover und 65 km vom nordrhein-westfälischen Bielefeld entfernt. Der Naturpark umfasst Deister und Bückeberg und grenzt im Nordwesten an den Naturpark TERRA.Vita, im Westen an den nordrhein-westfälischen Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge und südlich an den Naturpark Solling-Vogler.

– Kulinarische Reise durch die Naturparke. Dass Heimat zum Genuss werden kann, zeigen zahlreiche Initiativen und Angebote aus deutschen Naturparken. Liebe zu Natur und Landschaft geht hier buchstäblich durch den Magen.