Der kommende Herbst ist eine gute Zeit, um Vorbereitungen für einen naturnahen Garten zu treffen, in dem sich Menschen, Tiere und Pflanzen wohlfühlen können.

Ein neuer Leitfaden unterstützt die Naturparke bei der Konzeption und Umsetzung von barrierefreien Naturerlebnisangeboten.

VDN und Naturparke beteiligen sich auch in diesem Jahr am Sonderstand „Erlebnis Natur – Entdecke Deine Naturlandschaft“ auf der TourNatur 2019

Ein Katzensprung von Nord- und Ostsee entfernt liegt der Naturpark Aukrug. Ein Tagesausflug lohnt sich für Touristen ebenso wie für gestresste Bewohner der Metropole Hamburg und auch für Einheimische, die ihre Nachbarschaft kennenlernen wollen. Die hügelige Landschaft mit ihren vielen kleinen, romantischen Ortschaften und wunderschönen Ausblicken lädt zu kürzeren und längeren Spaziergängen oder Radtouren ein.

Der Verein ERNA (Extensive Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug) pflegt seit seiner Gründung 2002 Flächen im Naturpark Aukrug mit Robustrindern. Das Fleisch der Rinder hat sich als sehr zart, gut marmoriert und schmackhaft erwiesen und ist, da weder Medikamente noch Kraftfutter eingesetzt werden, zudem sehr gesund.

Fahrradfahren – das ist eine große Bastion im Gebiet des Naturpark Aukrug. Mit unserem Erlepnistipp wird aus einer „einfachen“ Fahrradtour eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Region.

Unser Rezept des Monats August verarbeitet das hochwertige Rinderfilet “ERNA” aus dem Naturpark Aukrug und stammt von Volker Neitzel, Mitglied des VHS-Kochclubs, Aukrug.