Zum zweiten Mal hat die ARGE Hessischer Naturparkträger Politiker und Naturpark-Funktionäre zu einem Parlamentarischen Abend gebeten, an dem auch Umweltministerin Priska Hinz teilnahm.

Am Sonntag, dem 14. Oktober startet die Krimiwanderung – Spannung ist garantiert.

Bei dieser Tour am 14.10. wird das Wandern durch die Natur mit kulinarischen Genüssen aus der Natur kombiniert.

Rundwanderung: Die letzte Ernte im Wald bringt viel Ungewöhnliches oder wer kennt Maronenkuchen und Eichelkaffee? Viele Dinge, die für unsere Großeltern noch selbstverständlich waren, kommen wieder in Mode. Bei dieser Herbstwanderung geht es nicht um Pilze, sondern um die vielen anderen Leckereien, die man zu dieser Jahreszeit aus den Früchten des Waldes herstellen kann. Festes

Rundwanderung: Vor über 200 Jahren war die Region Rhein-Main in die Wirren der Französischen Revolution geraten, die nicht nur große Staatsmänner, sondern auch große Halunken hervorgebracht hatte. Der Schinderhannes (Johannes Bückler; 1779-1803), war einer dieser Glücksritter, der in jungen Jahren auf die schiefe Bahn geriet und auch im Taunus viele Spuren hinterließ. Dr. Dr. Mark

Rundwanderung: Bei dieser Tour wird das Wandern durch die Natur mit kulinarischen Genüssen aus der Natur kombiniert. So geht es auf Waidmanns Spuren durch den eher unberührten Teil des Hochtaunus. Vom Kulturforum Hasselbach aus begeben sich die Teilnehmer ca. 2 Stunden lang unter fachkundiger Anleitung eines erfahrenen Jägers auf Spurensuche verschiedener Bewohner des Naturparks. Ob

Wochenendwanderung: Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr bietet der Naturpark auch 2018 wieder eine Wochenendwanderung an. Dieses Jahr geht es von Kelkheim über den Taunuskamm und Oberreifenberg zum Luftkurort Kronberg. Mit erfahrenen Naturparkführern kann man an diesem Wochenende viele landschaftliche und kulturelle Höhepunkte des gesamten Taunus „erarbeiten“. Nach der Zugfahrt von Kronberg nach Kelkheim

Der Naturpark Taunus bietet für Sonntag, 10. Juni, ab 10 Uhr Waldbaden an. Lassen Sie den Wald mit allen Sinnen auf sich wirken.

Auf diesem Spaziergang am Sonntag, 17. Juni, ab 15 Uhr sollen die Teilnehmer die Ruhe und Atmosphäre des Waldes genießen und ihn dabei aus neuen Blickwinkeln kennenlernen. So haben sie den Wald noch nie betrachtet! Die Wanderung mit Naturparkführerin Anna Gladis auf dem Naturerlebnispfad „Wildschweinroute“ geht über 4 Kilometer, dauert etwa 3 Stunden und findet

Durch den Naturpark Taunus verläuft einer der am besten erhaltenen Abschnitte der einstigen römischen Reichsgrenze, des Limes, der 2005 von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen wurde. Nach der Besichtigung von im Wald versteckten Relikten römischer Wachtürme führt die Strecke der Wanderung am Samstag, 30. Juni, ab 14 Uhr auf dem Qualitätswanderweg Limeserlebnispfad, der ausführlich

Michael Cyriax, Landrat des Main-Taunus-Kreises und stellvertretender Vorsitzender des Naturpark Taunus, lädt am Samstag, 5. Mai, zu einer Wanderung von Bad Soden über die “Rote Mühle” nach Hornau und zurück nach Bad Soden ein. In Hornau begeben sich die Wanderer um 10 Uhr auf die Spuren der Freiherren von Gagern. Auf dem Rückweg nach Bad

Zum vierten Mal geht es von Freitag, 1. Juni bis Samstag, 2. Juni auf die beliebte 24-Stunden-Taunus-Tour. Diesmal wird der Nordwesten des Naturparks erkundet. Startend im malerischen Fachwerkdorf Rod an der Weil – mit dem ältesten Pfarrhaus Deutschlands – führt der Weg durch die weitläufige Landschaft des Hintertaunus über Weilmünster und die Buchfinkenstadt Usingen zurück

Am 27. Mai ist ganz Hessen auf Wanderschaft. Denn am Hessischen Wandertag bieten alle zwölf Naturparke unseres Bundeslandes besondere Touren an. Auch der Naturpark Taunus hat sich für diesen Tag etwas Spezielles einfallen lassen. Dabei stehen gleich mehrere besondere Sehenswürdigkeiten an der Rundstrecke. Los geht es um 10 Uhr an der Kirchenruine Landstein. Weiter führt die

In den Osterferien Taunusluft schnuppern: Das können Kinder im Grundschulalter während der Ferienwoche vom 3. bis 4. April am Kammerforst tun.

Die Eröffnungswanderung am 8. April ab 11 Uhr ist die offizielle Auftaktveranstaltung in die neue Wandersaison des Naturpark Taunus.

Bereits zum 16. Mal veranstaltet der Naturpark Taunus am 22. April 2018 den Weiltalweg-Landschaftsmarathon.

Den Trubel der Vorweihnachtszeit hinter sich lassen und in die Stille des Winterwaldes eintauchen: Das können die Teilnehmer der Wanderung “Zeit für Besinnlichkeit” am Donnerstag, 14. Dezember ab 14.30 Uhr im Naturpark Taunus tun.

Auch im Winter hat der Vordertaunus ganz besondere Reize. Welche, das können die Teilnehmer der Wanderung am Sonntag, 10. Dezember, ab 10 Uhr erleben.

Weihnachtsfeiern, Plätzchen backen, Geschenke kaufen, usw. – die Adventszeit kann auch Stress bedeuten, den Sie auf dieser Entspannungswanderung am Sonntag, 3. Dezember hinter sich lassen können.

Eine Woche Herbstferien im Wald verbringen: Dies können Kinder zusammen mit Wildnisführer Piere Sköries vom 16. bis zum 20. Oktober machen.

„Bau dir dein Stück Naturpark“ – das ist das Motto des Dioramen-Workshops am 18. November 2017

Auf Waidmanns Spuren durch den eher unberührten Teil des Hochtaunus führt die zweite kulinarische Wanderung am Sonntag, 12. November.

Priska Hinz, hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz besuchte auf Einladung von Landrat Ulrich Krebs ein Treffen der Naturparke in Bad Homburg.

Ihre Markenzeichen: Schwarzgeringelter, buschiger Schwanz, helle Nase sowie ein weiches Fell mit einem schwarzen Strich. Die Wildkatze, lateinisch Felis silvestris, ist etwas größer als die gängige Hauskatze. Sie ist jedoch sehr scheu, so dass selbst Förster sie nur selten zu Gesicht bekommen.

Erstmals bietet der Naturpark Taunus eine Wanderung mit Übernachtung an. So werden die Teilnehmer der Wochenendwanderung zwei Tage lang, am Samstag, 23. und Sonntag, 24. September den Taunus durchqueren und die Nacht von Samstag auf Sonntag im Naturparkhotel Weilquelle in Oberreifenberg verbringen.