Die Ökofilmtour gastiert auch in Storkow: Gezeigt werden die Dokus “Verbotene Wildnis – Naturwunder nach der Kohle” und “Sind wir noch zu retten”? Anschließendes Filmgespräch mit Hellmuth Henneberg (Journalist, rbb), Ralf Donat (Heinz-Sielmann-Stiftung) und Wolfgang Albus (Redakteur, Filmemacher).

Am Sonntag, 10. März – dem letzten Tag der ITB -, ist der Naturpark Dahme-Heideseen in Berlin zu Gast.

Der Naturpark präsentiert sich mit der Sonderausstellung “Vom Glück, die Natur zu entdecken” noch bis zum 25. August im Naturkundemuseum Potsdam.

Gärtnerbörse: Regionales Pflanz- und Saatgut, Kartoffelverkostung, offene Tauschbörse

Naturfotografin Anneli Krämer zeigt in beeindruckenden Fotos die Schönheit unserer Insektenwelt in ihrem natürlichen Umfeld.

Die Ranger der Naturwacht führen durch den Naturpark. Entdeckt bzw. erlauscht werden die leisen aber auch lauten Töne des Naturparks.

Im Rahmen der Initiative Nationales Naturerbe wurde der ehemaligen Truppenübungsplatz Streganz im Jahr 2011 als Wildnis-Entwicklungsgebiet ausgewiesen. Gemeinsam mit dem Bundesforstbetrieb und der Naturwacht arbeitet die Naturpark-Verwaltung an der Entwicklung des Gebiets.

Seit diesem Jahr übernimmt Juliane Bauer die FFH-Managementplanung im Naturpark. Aber auch noch weitere Projekte schwirren ihr im Kopf herum.

Auch in diesem Jahr bietet das BIZ Storkow eine bunte Mischung an spannenden Vorträgen, Seminaren und Workshops – gebündelt in der Veranstaltungsreihe Du und Dein Garten im Naturpark.

Der Ranger Hannes Hause berichtet über die Geschichte sowie die Käferwelt der Dubrow.

Die Kräuterpädagogin Ute Bernhardt zeigt, welche Heilwirkungen Kräuter beim Essen entfalten können.

Der Natur-Fotograf Erhard Laube präsentiert seine schönsten Fotos rund um die Vogelwelt des Naturparks. Mit Ausstellungsbesuch auf der Burg Storkow.

Das JahreBuch 2019 ist stolze 144 Seiten dick und steckt voller spannender Beiträge und ausdrucksstarker Fotografien – und kann ab sofort erworben werden.

Die Kräuterpädagogin Ute Bernhardt kennt spannende Geschichten rund um den Wald. Gemeinsam mit den Kursteilnehmern stellt sie ein Pflegeprodukt mit Inhaltsstoffen aus dem Wald her.

Die Kräuterpädagogin Ute Bernhardt stellt die Zubereitung und Darreichung verschiedener Kräuter vor.

Am zweiten Adventswochenende, vom 8. bis 9. Dezember, können sich Weihnachtsfreunde wieder auf einen traditionellen Weihnachtsmarkt auf der Burg und dem Marktplatz in Storkow freuen.

Auch in diesem Jahr lädt die Burg Storkow am Abend des 23. Dezember um 18 Uhr zum Weihnachtssingen bei Kerzenschein ein.

Im Winter werden die Temperaturen wieder kälter – das halten nur wenige regionale Sorten aus. So ist das Angebot von Obst und Gemüse im Sommer um einiges höher als im Winter.

Seit April 2018 steht im Garten des NABU Dahmeland ein Bienenvolk. Jetzt wird es nach dem heißen Sommer langsam wieder kühler und die Bienen bereiten sich auf den Winter vor. Doch wie schaffen es die kleinen Tiere, einen kalten Winter zu überstehen?

Kaputte Medizinflaschen, eine alte Herdplatte, verrostete Töpfe – bei einer Müll-Sammelaktion auf den Storkower Burgewiesen kamen die spannendsten Gegenstände zu Tage.

Am 8. Dezember feiert die Landeswald-Oberförsterei Hammer von 12 bis 17 Uhr mit Ihnen Weihnachten. Freuen Sie sich auf Lagerfeuer, Glühwein und das Schlagen von Weihnachtsbäumen.

Im Herbst, von Ende September bis November, können Quitten geerntet und verarbeitet werden. Man kann vieles aus ihr herstellen, z. B. Gelee, Marmelade, Likör und vieles mehr.

Theresa Schwalbe unterstützt seit Oktober 2018 die Arbeit der Naturwacht im Naturpark Dahme-Heideseen.

In diesem Praxisseminar wird das Grundwissen über das richtige Werkzeug sowie die wichtigsten Schnittregeln und Schnitttechniken vermittelt.

Am 1. September wurde die Sonderausstellung des Naturparks im Naturkundemuseum Potsdam feierlich eröffnet. Umrahmt wurde diese von einem gut besuchten Symposium im Haus der Natur.