Die Gewöhnliche Schafgarbe ist eine Unterart der Gattung Schafgarben – sie allesamt gehören zu den Korbblütlern. Der wissenschaftliche Name Achillea geht auf den heldenhaften Achilleus zurück.

Naturpark ist auf den Weg, als Qualitäts-Naturpark nach den Kriterien des Verbands Deutscher Naturparke (VDN) ausgezeichnet zu werden

Naturpark-Region Sauerland Rothaargebirge bekannt und beliebt bei Gästen

Dritte Projektbaustein innerhalb des Landeswettbewerb.2021.NRW geht in die Umsetzung

Umgangssprachlich unter der Bezeichnung Herkulesstaude (Heracleum giganteum) bekannt

Im Sommer entdeckte ein Urlauber einen Heerwurm im Hafenlohrtal und stellte uns Text und Bilder dieses Schauspiels zur Verfügung.

Das Buch zählt bundesweit zu den umfangreichsten lokalfaunistischen Bestandserfassungen.

19 einzigartige Landschaften, in denen sich die Gipfel der Alpen erheben, wo weite Wälder sich ausbreiten oder wo man in das Auge des Moors blicken kann: das sind die Naturparke in Bayern! Auf einem Drittel der Landesfläche bilden sie die gesamte Vielfalt der bayerischen Kulturlandschaften ab. Die Wanderausstellung „Naturparke in Bayern“ stellt mit eindrucksvollen Bildern

Dörthe Winter und Karl Winter-Brummer arbeiten gemeinsam an der Entwicklung und Umsetzung von BNE-tauglichen Praxisangeboten im sachsen-anhaltinischen Teil der Dübener Heide.

Der Verein Dübener Heide e.V. würdigt langjähriges ehrenamtliches Engagement von Biberrevierbetreuerin Renate Klausnitzer.

18. September – 14. November 2021: Im Mittelpunkt der Wilden Wochen steht das heimische Wildschwein – das sogenannte Habichtswaldschwein. Renommierte Gastronomiebetriebe bieten leckere Gerichte rund um dieses an.

Inhalte aus den verschiedensten Schulfächern werden an oder mithilfe der Natur erklärt und veranschaulicht.

Die Infrastruktur im Bereich Radwege verbessert sich kontinuierlich

Barrierefreundlichkeit wird in Hessisch Lichtenau ganz großgeschrieben!

Etwa 20 Ehrenamtliche waren Anfang September der Einladung des Naturparkvereins zum Besucherbergwerk „Grube Wilhemine“ in Sommerkahl gefolgt und nutzen die Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

Hier sind ein paar Impressionen vom “Tag des offenen Backhauses” am 12. September aus Eschenburg-Wissenbach, Herborn-Uckersdorf und Herborn-Hirschberg. Vielen Dank an alle Backhausgemeinschaften für das tolle Engagement!     

Wer den Naturpark Lahn-Dill-Bergland noch nicht kennt, kann sich nun in unserem neuen Imagefilm einen ersten Eindruck verschaffen (und danach schnell die Wanderschuhe schnüren). HIER geht es zum Imagefilm

    Restaurants, Kneipen und Bars sind ein wichtiger Bestandteil jedes Dorflebens. Als Orte der Begegnung und des geselligen Zusammentreffens sind sie unverzichtbar, mit kulinarischen Angeboten und oftmals regionaler Küche locken sie Gäste aus Nah und Fern. Deswegen möchte das Land Hessen in den kommenden Jahren mit rund 10 Millionen Euro gezielt Gaststätten in unseren

Herbstzeit ist Pilzzeit! Wir haben für Sie ein paar spannende Informationen zusammengestellt: Größtes Lebewesen der Welt: Hallimasch in Oregon mit 9 Hektar Fläche, 2.400 Jahre alt Es gibt 5000 Großpilzarten in Mitteleuropa Nur 15% der auf der Welt vorhandenen Pilzarten sind bekannt Pilze vermehren und verbreiten sich geschlechtlich und ungeschlechtlich durch Sporen und vegetativ durch

Im Naturpark soll die uneingeschränkte Teilhabe am öffentlichen und sozialen Leben für Alle selbstverständlich sein.

Aufgrund der Beobachtungen wird von 33-35 ausgeflogenen Jungvögeln ausgegangen!

Top