Der Spessart ist der älteste Naturpark in Bayern und einer der größten in Deutschland. Das großflächige Schutzgebiet wurde vor genau 60 Jahren ausgewiesen, kurz darauf wurde ein Trägerverein gegründet.

Seit dem 1. Januar unterstützt eine Bundesfreiwillige tatkräftig die Arbeit im Naturpark. Eine zweite Stelle kann noch besetzt werden. Bewerbungen nimmt die Naturpark-Verwaltung entgegen.

Wissen Sie, was sich hinter dem Begriff „Natura 2000“ verbirgt? Wenn nicht, geht es Ihnen wie den meisten Deutschen. Ein Expertenworkshop des Natuparks widmete sich diesem Thema.

Wie kann das Lost-Place-Ambiente im alten Bahnhof von Bad Düben künftig genutzt werden? Eine Ideensammlung…

Der Bergische Weg erneut mit Bestnoten als „Qualitätsweg Wanderbares Deutsch-land“ zertifiziert worden.

Sie ist abwechslungs- und aussichtsreich, verfügt über eine zuverlässige Wegemarkierung, eine gute Infrastruktur am Wanderweg und führt durch eine natürliche Umgebung – genügend Gründe für eine erneute Zertifizierung der Heide-Biber-Tour.

Am 8. Messetag konnte Rolf Richter Präsident des Hessischer Tauchsportverband e.V. und Silke Oldorff vom Naturpark Stechlin-Ruppiner Land die Organisation WIN (Wassersport Initiative Nordbrandenburg) mit Ihren Vertretern am Stand des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) begrüßen. Die WIN-Initiative möchte den Wassertourismus zwischen den Ländern Brandenburg und Mecklenburg fördern und besser vernetzen. Dabei spielt die gute Wasserqualität

An seinem 40jährigen Jubiläum als Loipenwart im Naturpark Rhein-Taunus wurde Norbert Schäfer im November 2019 mit einem Geschenk geehrt.

Sandhof hat seit 19.12.2019 einen neuen Moor-Info-Punkt. Er ist einer von 3 Moor-Info-Punkten in Mecklenburg-Vorpommern.

Am 29.02.2020 veranstaltet die Gebietsbetreuung für Grünland wieder einen Aktionstag in der Gemeinde Dammbach, um verbuschte Weideflächen und Streuobstbestände freizustellen. Helfer sind dazu willkommen!

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt erklärt und würdigen Projekte, die sich für die biologische Vielfalt einsetzen. RegioCrowd ist eins davon.

Die dunkle Jahreszeit verursacht bei vielen Menschen schlechte Laune. Gegen den „Winterblues“ hilft Wandern. Warum, erfahren Sie in diesem Beitrag des Deutschen Wanderverbandes.

Kaum als Natur- und Landschaftsführer zertifiziert, beginnt bereits deren Wirkung auf das Netzwerk des Naturparks. Bereits im Zuge der Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer konnten die Teilnehmer u.a. den NABU Waldems kennenlernen. Dieser Kontakt konnte nun durch tatkräftige Unterstützung einiger Naturparkführer bei einer notwendigen Pflegemaß-nahme der Außenanlage des NABU Waldems gefestigt werden.

Die Bertrada-Grundschule in Prüm ist die erste Naturpark-Schule im Naturpark Nordeifel und die 120ste Naturpark-Schule bundesweit.

AktivRegion, Naturpark, Tourismuszentrale, Genussregion und Direktvermarkter aus der Holsteinischen Schweiz und die DEHOGA Ostholstein präsentierten sich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Winterschlaf, Winterstarre, Winterruhe oder doch gleich auswandern? In der Sonderausstellung im Naturpark­zentrum Habichtswald dreht sich in diesem Winter alles um die Frage, wie unsere Wildtiere die kalte Jahreszeit überstehen und welche Strategien sie dafür entwickelt haben.

Das Projekt NALENA möchte Erfahrungen von Unterricht in der Natur aus verschiedenen Ländern zusammenspielen und aufbereiten. Der VDN ist einer der Partner des Projektes aus dem Bildungs- und dem Naturparksystem.

Erfolgreiche Konzepte gegen die zunehmende Flächenversiegelung im Naturpark Barnim gehören 2020 zu den Schwerpunkten der Arbeit in der Naturparkverwaltung. In Kooperation mit den Kommunen will der Naturpark, so Naturparkleiter Peter Gärtner beim diesjährigen Neujahrsempfang in Biesenthal, verstärkt auf das Problem aufmerksam machen und für Unterstützung werben. Dabei kann Peter Gärtner auf den Zuspruch der Bevölkerung

Bei Sonnenschein und milden Temperaturen haben sich mehr als 30 Freunde des Nordic Walking und Wanderns zum inzwischen schon traditionellem Neujahrslauf auf der Kyritz-Ruppiner Heide getroffen.

Pünktlich zur Präsentation des Naturparks zur Internationalen Grünen Woche in Berlin kam der Veranstaltungskalender 2020 aus der Druckerei.

Im Januar 2020 hat Jonas Nelhiebel als 2. Ranger im Naturpark Hirschwald seine Arbeit aufgenommen

Der Naturpark Münden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter in der Landschaftspflege…

Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland möchte in naher Zukunft ein Naturparkzentrum errichten. Als Standort ist hierbei der Aartalsee im Gespräch. In einem ersten Schritt wird nun eine Konzeptstudie durchgeführt, in der unter anderem die Schwerpunkte einer späteren Ausstellung, die möglichen Zielgruppen, das touristische Potenzial und pädagogische Ausrichtungen entwickelt werden. Übernehmen wird diese Aufgabe das kölner Büro “Ift

Am 6. Dezember wurden die Grundschulen in den Dietzhölztaler Ortsteilen Ewersbach und Mandeln als Naturpark-Schulen ausgezeichnet. Die Schulen integrieren Naturpark- und Umweltthemen fest in den Unterricht ein. So wird das Klassenzimmer oftmals in den Wald, auf Streuobstwiesen oder zu einem Imker verlegt. Weitere Informationen finden Sie hier: https://naturpark.lahn-dill-bergland.de/n…/naturpark-schule/ Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern freuen

Der Naturpark Münden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter in der Landschaftspflege…

Top