Flanieren im Schatten zweier Schlösser, ein Rendezvous mit dem Maler Peter Paul Rubens, Erkundungen mit dem Mountainbike oder den Duft von frisch gebackenen „Sejerlänner Riewekooche“ (Kartoffelbrot) genießen.

Herzlich willkommen im Naturpark Sauerland Rothaargebirge, der im Jahr 2015 als Zusammenschluss der Naturparke Ebbegebirge, Homert und Rothaargebirge gegründet und durch weitere Flächen ergänzt wurde. Dreiviertel der gesamten Fläche sind als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Die wald- und gewässerreiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge zählt zu den beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Mit dem Rothaarsteig und dem Sauerland-Höhenflug durchziehen gleich zwei bundesweit bekannte Premiumwanderwege den Naturpark.

Gleich drei unterschiedlich naturkundliche und touristische Highlight auf engstem Raum.

Nationale Naturlandschaften stellen sich auf der Caravan Salon 2021 vor.

In den betroffenen Naturparken ist Urlaub trotz Schäden aufgrund der Flutkatastrophe möglich und wichtig.

Was haben eine Metzgerei, eine Gärtnerei oder ein Hotel gemeinsam? Sie alle können zusammen die Regionalentwicklung in ihrem Naturpark nachhaltig gestalten und weiterentwickeln.

Kochen mit regionalen Produkten – das schmeckt nicht nur super, da die Produkte meist viel frischer sind, sondern gibt einem auch noch das gute Gefühl, die heimischen Bauern zu unterstützen und die Umwelt durch kürzere Transportwege zu schützen. Unter dem Motto „Genuss aus dem Naturpark“ wird der Naturpark Sauerland Rothaargebirge und seine Kooperationspartner bald ein Kochbuch veröffentlichen, das die leckersten Rezepte mit regionalen Zutaten präsentiert, die derzeit auf den Speisekarten von Gastronomen aus dem Naturparkgebiet zu finden sind. Das fertige Kochbuch regt dabei nicht nur zu einer kulinarischen Reise durch die Gastronomie im Naturpark an, sondern ermöglicht auch das Nachkochen leckerer Rezepte mit regionalen Zutaten.

Wer im höchsten Ort NRWs lebt, gleich unterhalb des Kahlen Astens, wandert wohl von Haus aus gern. Zumindest geht es Günter Hauers so.

Wer an Orchideen denkt, hat meist tropische Pflanzen vor Augen. Doch auch unsere heimischen Arten sind wahre Schönheiten, wie die Bilder des Monats August im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ beweisen.

Am 12. September findet deutschlandweit der “Tag des offenen Denkmals” statt. Im Rahmen des Themenjahres Backhäuser öffnen im Naturparkgebiet und im gesamten Landkreis Marburg-Biedenkopf über 24 Backhausgemeinschaften ihre Türen, um über die Kunst des Brotbackens zu informieren und um natürlich allerlei Köstlichkeiten aus dem Ofen zum Verkauf und zum Probieren anzubieten. Amöneburg-Erfurtshausen Adresse:          Hauptstraße

Unsere Naturparkführer/innen nehmen Sie mit auf eine Reise durch Wälder und Wiesen, an Bachläufe und zu Wachholderheiden. Erfahren Sie mehr über die Geologie und die Entstehung unserer Kulturlandschaft und noch vieles mehr. Hammerweiher Hauberg und Silbergrube Gottesgabe Ca. 4 stündige Wanderung mit einer „Kristallklangdusche“ in der Silbergrube. Datum:             Samstag, 11.09.2021 Uhrzeit:            10:00 Uhr Dauer:              ca.

63,33 Meter – so hoch ist der höchste Baum Bayerns. Er steht im Collenberger Forst.

Die Entdeckerwesten für Kinder kann man ab sofort auch auf der Burg Rothenfels ausleihen

Alle Pilzinteressierte sind bei dieser Wanderung willkommen. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt, denn diese vermittelt Pilzexperte Holger Görlitz. Gemeinsam werden die duftenden Wälder rund um Prieros erkundet. Wo sind welche Pilze zu finden? Kann man sie essen? Ein geübter Blick und der richtige Zeitpunkt können zu einer reichen Pilzernte verhelfen. Diese Führung ist ein Angebot der „Ranger- und Erlebnistouren 2021″.

Martin Wangler, Schauspieler, Kabarettist und kreativer Kopf, verkörpert als Kunstfigur Fidelius Waldvogel ein Schwarzwälder Original.

Schwarzwälder Traditionsgerichte servieren zwölf Naturpark-Wirte vom 1. bis 21. September 2021.

Der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad und der “Abenteuerwald Sommerberg” bieten Kindern und Familien Spiel, Spaß und Bewegung in der Natur.

Die Schwarzwald-Guides bieten auch im September und Oktober 2021 geführte Wanderungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.

Handgefertigte Fingerpuppen, Eierwärmer und Handpuppen aus Filz in Form von lustigen Wildschweinen machen Freude und eignen sich auch gut als Geschenke.

Bei der Ernte des Getreides für den Naturpark-Laib informierten die Beteiligten über das Brot und seine Herstellung. Nun werden weitere Bäcker für das Projekt gesucht.

Die letzte Naturpark-Vespertour des Jahres findet am 03.08.2021 statt. Ausflügler können sich bei 28 Vespertüten direkt beim Landwirt abholen. Der Inhalt stammt aus eigener Erzeugung oder aus der Region.

Die Gemeinde Lautenbach im Ortenaukreis ist die erste “Blühende Gemeinde” eines neuen Naturpark-Projekts. Ziel ist es, mithilfe der Bürger neue Lebensräume für Insekten im Ort zu schaffen.

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bildet 2021 erstmals Klimabotschafter aus. Sie sollen für die Themen Klimawandel und Klimaschutz sensibilisieren.

Im September und Oktober finden im Gebiet des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord noch sieben Naturpark-Märkte mit regionalen Erzeugnissen statt.

Alexander Kussmaul und Petra Weigel-Kussmaul (Waldgaststätte Turm Fremersberg, Baden-Baden) sowie Patrick Herrmann (Gasthaus Zum Engel, Fischerbach) wurden in den Verein der Naturpark-Wirte aufgenommen.

Top