Gemeinsam mit Vertretern des Naturparks, der Stadt Haslach und des Landratsamts Ortenaukreis wurden die sechs neuen GeoTouren im Mittleren Schwarzwald im Rahmen einer geologischen Wanderung offiziell eingeweiht.

Das neue Veranstaltungsprogramm ist da! Entdecken Sie die geführten Touren mit unseren Naturparkführern im Herbst und Winter.

Im September können Sie sich gleich zwei Mal auf Wanderschaft mit dem Heidemönch begeben.

Im September bieten die ausgedehnten Wälder im Naturpark Dübener Heide ein ganz besonderes Erlebnis…

„Erdgeschichte zum Anfassen“ war das Thema des Monats im Fotowettbewerb „Augenblick Natur“. Ulrike Sobick hat mir Ihrer Aufnahme den 1. Platz erzielt – Herzlichen Glückwunsch!

Soll ich oder soll ich nicht…? Damit Sie beim Pilzsammeln auf der sicheren Seite sind, bietet das HAUS AM SEE eine spezielle Führung an.

Die Idee Zeit- oder Geldengagement für Umwelt und Naturschutz zu spenden, kam bei den Preisrichtern des diesjährigen sächsischen Umweltpreises gut an.

Der kommende Herbst ist eine gute Zeit, um Vorbereitungen für einen naturnahen Garten zu treffen, in dem sich Menschen, Tiere und Pflanzen wohlfühlen können.

Mit Naturparkführerin Birgit Rabe geheimnisvolle Geräusche und den Sonnenuntergang im Wald erleben.

Sie interessieren sich für die Themen Nachhaltigkeit und Bildung, wissen aber nicht, welche Angebote es dazu in der Dübener Heide gibt? Lesen Sie weiter…

Seit Anfang August gibt es ein neues Gesicht im NaturparkHaus. Georg Liebig übernimmt die Betreuung der Naturschutzstation in Bad Düben.

Sonntag, 1. September 2019: Das Naturschutzgebiet Glockenborn bietet nicht zur zahlreichen Wasserbewohnern eine Heimat, sondern hat sich auch als beliebter Brut-, Rast- und Nahrungsplatz für zahlreiche Vogelarten entwickelt.

Der Kunst- und Kulturkreis PALETTE zeigt in der Alten Schule in Bad Endbach eine Fotoausstellung der renommierten Unterwasserfotografen Dr. Birgit Trutnau und Dr. Armin Trutnau aus Gladenbach. Beide begeistern sich für Wesen und Landschaften, die normalerweise nur Fische sehen können.

Sonntag, 1. September 2019: Ab dem Wanderparkplatz „Birkenweg“ erleben Sie eine geschichtsträchtige und erlebnisreiche Tour, vorbei an Tuffsteinen und dem „Aschsee“ zum Bergpark Wilhelmshöhe.

Sonntag, 8. September 2019: Bei dieser Wanderung durch den Ahnegraben zum Silbersee lernen die kleinen und großen Teilnehmer die Grundlagen der Survivaltechnik kindgerecht kennen.

Sonntag, 8. September 2019: Gehen und schweigen – die eigene Mitte finden: Bewegung an der frischen Luft, Naturgenuss und verschiedene Entspannungsübungen sind Bestandteile der Wanderung.

Donnerstag, 12. September 2019: Die Natur rund um Zierenberg hat viel zu bieten. Im Herbst hängen an vielen Bäumen und Sträuchern Beeren in leuchtenden Farben.

Samstag, 14. September 2019: Der Eco Pfad Friedenspädagogik Bad Emstal führt nicht nur durch eine vielgestaltige Landschaft, er leitet Sie auch zu Orten, deren Geschichte Sie auffordert, über die Grausamkeiten der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft nachzudenken.

Samstag, 14. September 2019: Erneuerbare Energieanlagen prägen das Landschaftsbild auch im Naturpark Habichtswald. Bei einer Fahrradtour rund um Wolfhagen können verschiedene Anlagentypen betrachtet werden.

Samstag, 14. September 2019: Auf den Spuren des heiligen Heimerad geht es hinauf auf den Klosterberg mit seiner herrlichen Rundumsicht.

Sonntag, 15. September 2019: Das Dörnberggebiet stellt eine Besonderheit im Naturpark Habichtswald dar. Neben einer einzigartigen Pflanzenwelt, einer interessanten Geologie und einer spannenden Nutzungsgeschichte bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke.

Sonntag, 15. September 2019: Bei der Wanderung durch das Naturschutzgebiet am Dörnberg erleben die Teilnehmer, wie sich die Natur im Laufe der Dämmerung verändert.

Donnerstag, 19. September 2019: Bei der Wanderung durch die Tiefen des Waldes – auch abseits der bekannten Wege – folgen die Teilnehmer der Spur des Wassers bis hin zum Vorwerk Sichelbach, wo das Wasser auf seinen Einsatz „wartet“.

Samstag, 21. September 2019: Entdecken Sie das Naturschutzgebiet Glockenborn und seine Tier- und Pflanzenwelt mit gezielten Blicken durch die Kamera und halten Sie die Eindrücke fest.

Top