Seit Generationen der Landwirtschaft verschrieben

Leider dürfen im Februar 2021 noch keine Präsenz-Veranstaltungen im Naturpark stattfinden. Deshalb muss die für den 17.2.2021 geplante “Schietwetter-Wanderung” leider ausfallen. Auch der Vortrag kann nicht im Meiler stattfinden.

Wenn der Winter uns kalte Tage und weiße Landschaften schenkt, kann es für Vögel schwierig werden genügend Futter zu finden. Mit einer Vogelfutterstelle kann leicht Abhilfe geschaffen werden. Dieser Beitrag zeigt, wie man Vogelfutter selber machen kann – im Blumentopf oder am Zapfen!

Das weltweite Pandemiegeschehen wird uns wohl auch noch in den kommenden Wochen und Monaten beschäftigen. Womit Präsenzveranstaltungen auch in naher Zukunft nicht stattfinden werden. Um den Kontakt zu Aktiven und Interessierten in der Naturpark-Region nicht gänzlich abreißen zulassen, haben sich der Vorstand des Naturpark-Fördervereins und das Team der Naturparkverwaltung etwas einfallen lassen…

Sie ist bodenständig, eine Lebensgemeinschaft zwischen Pilz und Alge und fast überall anzutreffen – die Gewöhnliche Mauerflechte.

Der etwas nördlich von Ensdorf an der Vils gelegene Rammertsbrunn ist inzwischen besonders an heißen Tagen ein gern besuchter Ort zur Abkühlung. Auch als Fotomotiv mit dem Ensdorfer Kirchturm im Hintergrund ist er sehr beliebt. Diese Quelle hat den Ruf, auch in Trockenperioden nicht zu versiegen. Sie wurde Anfang des 20. Jh. im Zuge des

Im Rahmen eines engagierten Ruhestands unterstützt Markus Latt seit Januar 2021 das Naturpark-Team.

Wenn Sie nicht zur Ausstellung kommen können, kommt die Ausstellung eben zu Ihnen…

Ich habe mich als Bundesfreiwilliger beim Naturpark Rhein-Taunus beworben, in der Hoffnung, viel an der frischen Luft zu arbeiten und vielfältige Tätigkeitsbereiche zu entdecken. Zum Glück wurden meine Erwartungen sogar übertroffen und das Arbeiten macht mir sehr viel Spaß, obwohl ich handwerklich nicht besonders geschickt bin. Zudem gefällt mir, dass wir auch manchmal Aufgaben bekommen,

Im zweiten Teil unserer neuen Serie stellen wir Ihnen eine Idee aus Bad Düben vor, die dank Regionalbudget realisiert werden konnte.

Gemeinsam mit der Gemeinde und weiteren Partnern möchte der Naturpark die landschaftsbildprägenden Streuobstbestände in Mönchberg (Landkreis Miltenberg) erhalten und verstärkt pflegen. Im Rahmen einer ersten Maßnahme erhalten mehr als 100 meist ältere Obstbäume einen professionellen Erhaltungs- und Verjüngungsschnitt.

Frisch, modern und einladend präsentiert sich die Dübener Heide auf der neuen Panoramakarte.

Erzeuger, Metzgereien und Gastronomen aus dem Naturpark Spessart haben sich 2011 zu einer Vermarktungsinitiative zusammengeschlossen, um gemeinsam Fleisch- und Wurstwaren aus regionaler Weidehaltung zu vermarkten.

BNE ist eine zentrale Komponente der Naturparkphilosophie in der Dübener Heide. Was wir genau darunter verstehen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Die winterliche Landschaft im Naturpark Spessart hat in den letzten Wochen zahlreiche Besucher angezogen. Die Naturparkverwaltung empfiehlt, stark frequentierte Gebiete zu meiden und bittet um gegenseitige Rücksichtnahme und Beachtung der Corona-Abstandsregeln.

Am 07.02.2021 findet eine kurze Wanderung um die Schmidtburg mit anschließendem Lagerfeuer statt. Dort gibt es warme Getränke und Würste und allerlei Geschichten um die Burg und das Feuer.

Mit der Herstellung und Installation von Julen auf geeigneten Flächen im Naturpark Rhein-Taunus leistet der Naturpark einen weiteren Beitrag zum praktischen Naturschutz zu Gunsten der Greifvögel, den bäuerlichen Betrieben mit landwirtschaftlichen Flächen und zur sichtbaren Markierung von Wanderwegen.

Deutschlands östlichste Vogelschutzinsel beherbergt neben den vielen Brutvögeln auch eine überaus reiche Flora und Fauna. Der ehrenamtliche Betreuer der Insel, Frank Joisten hat es wie kein anderer geschafft, zahlreiche Experten für die Flora und Faune der Insel zu begeistern. Gerne folgten sie seiner Einladung um die Insel kennenzulernen und zu erforschen. Herausgekommen ist eine beeindruckende

Wer beim 2. Fontane-Wandermarathon am 1. Mai dabei sein will, muss sich beeilen! Nur noch wenige Startplätze sind im Angebot.

Als unterhaltsames Lernangebot für zuhause hat die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg www.wilde-welten.de herausgebracht – eine interaktive Webseite zum Naturerkunden für Kinder im Grundschulalter.

Top