Am 19. März wurde in einer Naturpark-Kita im Naturpark Saar-Hunsrück der Startschuss für die „Umweltaktionstage“ gegeben, bei denen sich in diesem Jahr alles rund um das Thema „Bienen“ drehen wird.

Schon vor dem bevorstehenden Osterfest hat Frau Sobick im Naturpark Rheinland das erste Osterei entdeckt.

Ab dem 1. April 2018 ist „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ eine weitere gesetzliche Aufgabe der 105 Naturparke in Deutschland.

Im Februar 2018 trafen sich Naturparke aus ganz Deutschland, um auf den „Zukunftswerkstätten“ über die Zukunftsperspektiven der Naturparke in Deutschland zu diskutieren.

Der Regionalverband Harz ist mit seinem Projekt “Natura 2000 im Naturpark Harz” auf der internationalen Shortlist des Natura 2000 Awards der EU-Kommission. Unterstützen Sie das Projekt und voten Sie mit.

Ein Lammgericht zu Ostern hat Tradition. Die mediteran zubereiteten Lammlachse aus dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald passen da wunderbar. Der Spätburgunder der Bergsträßer Winzer oder der Odenwälder Weininsel sind dazu die auserlesene Weinbegleitung und perfekt aufeinander abgestimmt.

ist Naturpark-Botschafter des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald und kennt viele, aber miteinander nicht vergleichbare schöne Plätze in dieser von Hügeln und Bergen, Hängen und Ebenen zwischen Main, Neckar und Rhein gelegenen Landschaft, von wo aus man in die Natur hineinsehen und –hören kann.

Mit den Erlebnisangeboten des VDN-Projektes „Natur erleben verbindet“ leisten Naturparke einen Beitrag für soziale Inklusion. Schirmherr ist Autor, Moderator und Wanderpapst Manuel Andrack.

Bereits seit mehr als 15 Jahren bietet der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald auf hohem Niveau außergewöhnliche Einblicke in unsere Erdgeschichte, Natur und Kultur. Hierzu hat er eine Vielzahl von Angeboten zur Umweltbildung und zur nachhaltigen Entwicklung der Region geschaffen. Das Besondere daran ist – die Umsetzung aller Vorhaben geschieht zusammen mit den Menschen vor Ort, die ihre Kompetenzen einbringen können und so gemeinsam eine regionale Identität schaffen. Das Erfolgsrezept dabei heißt: Kontinuität, Kooperation, Kreativität und gemeinsame Weiterentwicklung der vielfältigen Potenziale.

Am 22.04.2018 – dem “Internationalen Tag der Erde” – werdet ihr in der Geowerkstatt und in der Grube Messel im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald zum Forscher und Entdecker.

Top