Im Jahr 998 wurde der Weinbau im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland zum ersten Mal erwähnt. Heute wachsen in der von der Sonne verwöhnten Region die Trauben von über 60 Rebsorten für ausgesprochen spritzige und nuancierte Tropfen. Im 1774 angelegten Herzoglichen Weinberg in Freyburg, lassen sich Weinbau und Weinkultur eines klein teilig terrassierten, barocken Weingartens hautnah erleben. Lassen Sie sich von diesem außergewöhnlichen Rezeptvorschlag inspirieren.

Der Kalender zeigt die Vielfalt des Geo-Naturparks Saale-Unstrut-Triasland.

Ein Besuch in der Arche Nebra, die Geschichte der Region in den zahlreichen historischen Bauwerken ergründen oder mit den Wanderziegen den Geo-Naturpark erobern – hier ist für alle etwas Spannendes dabei.

In der Land- und Forstwirtschaft bestehen enge Beziehungen zwischen Mensch und Tier: wie beim Einsatz eines Kaltblutes beim Kartoffelsetzen auf unserem Foto des Monats sind Tiere auch heute noch zum Teil unersetzliche Helfer des Menschen.

Gleich nach der Wiedervereinigung Deutschlands gründete die Naturpark-Botschafterin den Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V..

Im Süden von Sachsen-Anhalt, zwischen Thüringen und Sachsen, liegt der Geo-Naturpark “Saale-Unstrut-Triasland”, der sich mit einer Fläche von ca. 103.737 Hektar über Gebiete des Burgenlandkreises, des Saalekreises und Gemeinden in Thüringen erstreckt. Geopfade, eine repräsentative Kulturlandschaft, die „Straße der Romantik“, der traditionelle Weinbau mit 60 Rebsorten sowie die wertvollen Naturräume laden die Besucher auf eine abwechslungsreiche Reise ein.

Naturfotografie ist einer der faszinierendsten Bereiche in der Fotografie, denn die Natur bezaubert mit ihrer Schönheit und Einzigartigkeit. Die Naturparke und Geoparks in Deutschland bieten ganzjährig eine große Vielfalt an Fotomotiven.

Der fertig gestellte Abschlussbericht fasst alle Aktivitäten aus dem Projekt zusammen.