Die Jahresausstellung der Ensdorfer Künstler ist schon lange ein fester Programmpunkt im Kloster Ensdorf. Dieses Jahr lädt die Künstlergruppe vom 2. – 30. Juli 2017 zur Besichtigung ihrer Werke im Kreuzgang ein.

7.7. bis 9.7.2017: Spuren, Fährten und Geläufe lesen – Tierstimmen verstehen und imitieren mit der Wildnisschule Oberpfalz: Angesprochen sind alle, die durch ein tieferes Verstehen vertrauter mit der Natur werden wollen.

8. Juli: Genießen Sie den stillen nächtlichen Wald bei dieser geführten Vollmondwanderung. Mit spannenden Infos zu nachtaktiven Tieren und aktuellen Sternenbildern. Vielleicht hören wir auch eine Eule rufen. Mit Lichterreise und Geistergeschichten.

9. Juli: Gemeinsam mit dem Sportverein veranstaltet der Pfarrgemeinderat Schmidmühlen am Sonntag, 9. Juli, einen Generationentag. Nach dem Erfolg 2013 (Bild) wird auch heuer generationsübergreifend ein schöner Nachmittag bei gemeinsamen Spielen erlebt.

9. Juli: Kreisheimatpfleger Dieter Dörner hält einen Vortrag über die wechselvolle Geschichte des Hirschwalds. Holzreserve, Rohstoffquelle, Jagdrevier – all das und viel mehr war der Hirschwald über die Jahrhunderte.

Richard Lehmeier, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Amberg-Sulzbach, führt im Auftrag des LBV am Freitag, den 14.07.2017 um 18 Uhr Interessierte auf einer naturkundlichen Wanderung rund um Adertshausen im Lauterachtal.

15. Juli: Wissenswertes und Erstaunliches über die Fichte, den Baum des Jahres 2017: Jährlich kürt die Dr. Silvius-Wodarz-Stiftung unter den heimischen Bäumen den Baum des Jahres, um auf dessen Besonderheiten und Nutzen für uns Menschen aufmerksam zu machen.

17. Juli: Auf einem geführten Rundgang durch den Markt Hohenburg, zwischen den beiden ehemaligen Markttoren, wollen wir uns einige Häuser etwas genauer ansehen und hören, was uns die alten Mauern über ihre früheren Bewohner erzählen.

20. und 21. Juli: Survival für Anfänger, Kinder und Jugendliche: Bei unserem Survivaltag zum Reinschnuppern können alle teilnehmen, die mehr Zeit in freier Natur verbringen möchten. Der Kurs eignet sich besonders auch für Kinder und Jugendliche, um den richtigen Einstieg zu finden.

20.7.: Eine andere Art der Schnitzeljagd: In kleinen Gruppen suchen wir mit GPS-Geräten verschiedene Punkte im ehemaligen Landesgartenschau-Gelände und lösen verschiedene Aufgaben und Rätsel, bis wir am Ende zum Schatz gelangen. Welche Gruppe findet den Schatz am schnellsten?

21.7.: Wanderung mit Informationen zu Wildkräutern, Kostprobe und Rezepte mit der Naturführerin Daniela Reisch: Wildkräuter sind nicht nur überall reichlich vorhanden, sie sind auch nahrhafter und gesünder als normales Gemüse.

Am Freitag, den 28.07.2017 ab 18 Uhr führt der LBV-Kreisvorsitzende Bernhard Moos interessierte Teilnehmer in die reichhaltige Natur rund um die südlichste Naturpark-Kommune Schmidmühlen.

28. – 30. Juli: Das Survival-Training für Experten mit der Wildnisschule Oberpfalz: Bei diesem Überlebenstraining werden moderne Inhalte aus dem “Outdoor-Seminar” mit altbewährtem Wissen wie aus den Kursen “Leben und Überleben in der Wildnis” vereint.

29. Juli: Die Geologin Dr. Angela Wirsing ist im Ferienprogramm wieder “unterwegs mit den Steindetektiven” im Steinbruch Wolfsbach. m Kalksteinbruch gibt es viel zu entdecken. Kristalle – Fossilien -seltsame Steinformationen.

Bei einem lockeren Spaziergang im Amberger Stadtgraben am 01.06.2017 ab 17:30 werden die naturschutzfachlichen Highlights und die Problematik alter Bäume im städtischen Umfeld angesprochen.

Eine Wanderung am Pfingstmontag, 05.06.2017 von 10:30 bis ca. 15:00, von Hirschwald nach Waldhaus über stille Waldwege. Mittags ist eine Einkehr in Waldhaus geplant.

Sonderführungen durch die Getreidemühle im Museumsgelände Theuern am Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag, den 05.06.2017 ab 14 Uhr

Im Klosterpark in Ensdorf wird im Rahmen einer Kinderfreizeit vom 12. – 13.06.2017, 09:30 – 17:00 Uhr, in Barfußpfad in Form einer Weltkarte angelegt.

Bei einem kleinen Picknick aus regionalen Nahrungsmitteln können sich die Teilnehmer am 14.06.2017 von 15:00 bis 17:30 Uhr in lockerer Atmosphäre untereinander austauschen.

Mit den Kanus der Umweltstation des Klosters Ensdorf kann man am 17.06.2017 von 14 – 16 Uhr auf der Vils von Theuern nach Ensdorf paddeln. Schuttleservice inklusive!

Hochkarätige Blasmusik und ein guter Zweck: Am Donnerstag, 22. Juni 2017 ab 19:30 gastiert das Veitshöchheimer Heeresmusikkorps mit seinen 54 Musikern im Ensdorfer Klosterinnenhof. Der Erlös des Konzerts kommt der Renovierung der Ensdorfer Pfarrkirche St. Jakob zu Gute

Frisch erschienen ist aus der Region für die Region die aktualisierte Direktvermarkterbroschüre mit Spezialitäten aus dem Amberg-Sulzbacher Land. ein großes Angebot steht für die Verbraucher bereit!

Aus Anlass der Sommersonnenwende bietet unsere Gästeführerin Lorna Simone Baier am Freitag, den 23. Juni eine Wanderung mit Meditation an. Sie führt von Adertshausen entlang der Lauterach nach Stettkirchen und über den Jurasteig zurück.

Es ist Hochsommer und der Kräutertisch so reich gedeckt wie nie. Natur- und Landschaftsführerin Daniela Reisch bietet am 24.06.2017 wieder ihren beliebten Spaziergang zu Beifuß, Johanniskraut und & Co mit praktischen Anwendungstipps an. Mit abschließender Kostprobenrunde im Klosterhof und Rezepten. Treffpunkt: Vor der Umweltstation Kloster Ensdorf Kosten: 12 € Erwachsene / 6 € Kinder /

Bei einem gemütlichen Spaziergang im Landschaftsschutzgebiet “Ammerbachtal” am 29.06.2017 von 18 -20 Uhr wird erläutert, wie sich der ehemalige Standortübungsplatz in ein attraktives Naherholungsgebiet für die Stadt Amberg entwickelt hat.