In diesem Sensenworkshop lernen Sie, die richtige Sense auszuwählen, das Werkzeug an Ihre Körpergröße anzupassen, die Sense richtig einzustellen, zu wetzen und ermüdungsfrei zu mähen. Außerdem lernen Sie verschiedene Methoden des Dengelns kennen.

Duftkräuter-Abendspaziergang Abendspaziergang durch den Naturkurpark in Bischofsgrün zu Mädesüß, Knabenkraut und wilden Rosen, mit Imbiss. Kosten: Erwachsene 10 €, Kinder 3 €. Leitung: Frieda Frosch. Anmeldung nötig, Tel. 09276 926704 Treffpunkt/Anreise Bischofsgrün Brunnbergstr. 2 95493 Bischofsgrün   Anbieter   E-Mail: info@naturpark-fichtelgebirge.org Preis Erwachsene 10,– e Kinder 3,– €

Vom Anbeginn der Geschichte haben unsere Vorfahren Natur beobachtet und sie zu erklären versucht! Entdecken Sie das Wissen der Kelten. Wir zelebrieren alte Rituale aus dem keltischen Jahreskreis, um dabei den Rhythmus der Natur zu erleben und fühlen.

Ab 10 Uhr Bewirtung am Meilerplatz, ab 13 Uhr Betrieb im Schausteinbruch.

Um den 24. Juni (Johanni) herum beginnt die ideale Zeit, sich die Wildkräuter für die Hausapotheke zu sammeln.

Kräuterwanderung Lernen Sie bei einer Kräuterwanderung die Vielfalt essbarer Blüten aus dem Garten und von der Wiese kennen. Im Haus der Kräuter werden die gesammelten Blüten zu Köstlichkeiten oder kleinen Geschenken verarbeitet. Bitte mitbringen: Glasflasche 0,5 l, kleines Schraubglas. Kosten: 8 € + Materialkosten. Leitung und Anmeldung bis 16.06.: Sonja Brunner-Rosner, Kräuterführerin, Tel. 09236 448,

Es ist beunruhigende Gewissheit: Die ignorante Haltung der Menschheit gegenüber der Natur zieht ein weltweites Aussterben von Tier- und Pflanzenarten mit sich.

Auf einem Streifzug durch unsere wundervollen Wiesen und Wälder lernen Sie die wichtigsten Pflanzen kennen. Unser Ziel ist es nicht, Ihnen alle Pflanzen namentlich zu benennen, sondern vielmehr, auf ausgewählte Pflanzen genauer einzugehen und deren Wirkung als auch Anwendungsmöglichkeiten zu erläutern. Diese Wanderung ist als Einstieg in die Welt der Wildkräuter und Heilpflanzen ideal. Bitte

Geologische Führung zu den Langen und Großen Steinen. Wie und wo entstanden diese Steine? Wie entstanden Europa, Deutschland und die Rhön? Achtung! Die Wanderung ist sehr anspruchsvoll! Trittsicherheit ist unbedingt erforderlich! Leitung: Dipl. Geol. Anna Leonhard. Anmeldung: Tel. 0175/3314286 Treffpunkt/Anreise Bushaltehäuschen In der Frühlingsstraße 97792 Riedenberg Anbieter Biosphärenzentrum Rhön “Haus der Schwarzen Berge” Preis 5

Mit dem Haflinger “Charly” wird eindrucksvoll demonstriert, wie Pferde früher und heute in der Holzernte und Landschaftspflege eingesetzt werden. Überraschung ist eine kleine “Schlittenfahrt” für die Kinder! Im Anschluss wird Ponyreiten Angeboten!

Beim Gärtnern ärgern wir uns oft über Löwenzahn, Giersch, Gundermann oder Vogelmiere. Die vermeintlichen Unkräuter sind mehr als nur „Grünzeug“. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise in die kulinarische und heilkundliche Welt dieser Kräuter. Wir sammeln gemeinsam die vermeindlichen Unkräuter (gerne dürfen Sie auch ihre Ernte von zuhause mitbringen) und werden danach ein Pflegeöl, sowie eine

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung. Wandern Sie mit Wanderführer Jens Graf entlang der Grenze und finden Sie alte Grenzsteine aus zurückliegenden Jahrhunderten, vergessene Grenzanlagen aus Stacheldraht und Betonpfosten. Erfahren Sie vom Leben der Birxer im Sperrgebiet. Besichtigen Sie einen Grenzturm und erleben Sie eine Fernsicht unter anderem

Wir gehen eine kleine Runde (ca. 4 km) durch den Wald. Dort wollen wir ganz genau hinschauen und Farben, Formen und kleine Schätze entdecken. Wir erforschen unsere Kreativität und tauchen ein in eine Welt aus Farben und wunderbaren Sinneseindrücken.

Bei dieser Führung werden die Besucher ins Thema Langsamkeit eintauchen. Es wird bewusstes Voranschreiten auf dem Weg praktiziert. Des Weiteren werden die Körper- und die Sinneswahrnehmungen über anerkannte physiotherapeutische Anwendungen trainiert.

Entdecken Sie die Kraft des Wassers und die Wirkung von Kräutern. Fügen Sie Bewegung, gesunde Ernährung und innere Balance hinzu und schon haben Sie die richtigen Zutaten für ein wirkungsvolles Leben im Gleichgewicht mit der Natur.

Entdecken Sie mit mir die Schätze unserer Natur bei einer Führung am 15.06.2019 in Marl.

Termine: Fr, 14.06.2019, Sa, 15.06.2019, Do, 20.06.2019, Fr, 21.06.2019, Sa, 22.06.2019 Bitte auf jeden Fall anmelden unter: Tel. 0170-7434762 oder E-Mail: astronomie@onlinehome.de

Fledermausnachtwanderung in Leupoldsdorf Sie fliegen mit den Händen und sehen mit den Ohren, sie sind Säugetiere und jagen in der Dunkelheit. An diesem Abend werden einige einheimische Fledermausarten vorgestellt und deren Lebensweise und Lebensräume anschaulich erläutert. Besonders spannend ist es, diese Wildtiere dann während des Insektenfangs zu beobachten. Sobald es dunkel wird, lassen sich an

Das Fledermaushaus in Hohenburg beherbergt die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) in ganz Deutschland

Filzkurs für Kinder. Wir fertigen Filzblumen als Schmuck oder Schlüsselanhänger oder Filztäschchen. Kosten: 6 € + Material (ca. 6-8 €). Leitung: Anita Köstler. Anmeldung nötig: dieschaulade.anitakoestler@gmx.de; Tel. 09638 354. Treffpunkt/Anreise Naturpark-Infostelle/Freilandmuseum Grassemann Grassemann Nr. 3 95485 Warmensteinach Anbieter   E-Mail: info@naturpark-fichtelgebirge.org Preis 6 € + Material (ca. 6-8 €)

Top