Ein Angebot für Erwachsene vom 01. bis 03.07.2016 die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen: Überleben im Freien, Zurechtkommen mit Improvisation und Behelfsmäßigkeit und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Survivals.

Der „Soonwaldbus“ überträgt das Prinzip der Sightseeing-Busse in den Metropolen auf den Soonwald. Das bedeutet, dass unser Bus nach einem festen Zeitplan seine Runden fährt. Wann immer man will, kann man aussteigen, sein Wald-Programm machen und die Fahrt an jeder beliebigen Haltestelle wieder fortsetzen. Am 03.07.2016 lautet das Thema “Rund um den Schinderhannesturm”.

Die Heilkräuter Hildegards, Felkes und der modernen Naturheilkunde. Vergessene und neu entdeckte Heilpflanzen. Der Würzwein Hildegards, und warum man früher verdünnten Wein statt Wasser trank…Alls dies erfahren Sie bei einem Spaziergang am 05.07.2016 durch die Heilkräutergärten an der Nahe.

Eine Abendwanderung am 08.07.2016 mit dem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Ulrich Kowalski-Hildebrand im Hoxbachtal .

Ein gemütlicher Spaziergang/Kostümführung mit den Kultur- und Weinbotschaftern Nahe von Baum zu Baum am 08.07.2016. Wissenswertes und Geschichte(n) zu den Bäumen mit kleiner Weinverkostung.

Ein Angebot für Singles vom 08. bis zum 10.07.2016, die sich selbst und die Natur in einer Gruppe Gleichgesinnter aus größtmöglicher Nähe erleben wollen. Das Überleben im Freien, Zurechtkommen mit einfachsten Hilfsmitteln und das Orientieren in der Wildnis, das stärkt die Fähigkeiten die zur biologischen Veranlagung eines jeden gehören. Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Überlebens.

– Hildegard von Bingen entdecken. Ein Tag auf dem Disibodenberg am 09.07.2016: Die alte Klosterruine entdecken und mehr über Hildegard von Bingen erfahren. Der Kurs findet im Rahmen des Jahresprogramms der Josefs-Schwestern in Trier statt.

Wir wandern am 10.07.2016 gemeinsam auf den Weißenfels und erfahren „sagenhaftes“ über die Stadt Stromberg und deren Rittergeschichten. Für Trunk und Atzung wird gesorgt.

Bei der Fledermausexkursion am 12.07.2016 könnt Ihr gemeinsam mit der NABU-Fledermausbotschafterin Beate Thome hautnah in die aufregende Welt der Fledermäuse eintauchen. Ihr erlebt die kleinen Nachtkobolde bei ihrer halsbrecherischen Flugakrobatik, hört ihrer „Sprache“ mit dem Bat-Detektor zu und lernt Spannendes über das Leben der hochinteressanten Überlebensspezialisten.

Unser besonderes Angebot eines Naturerlebnis-Wildnis-Wochenendes vom 15.-17.07.2016 richtet sich an die Familie. Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur. Themenangebote sind zum Beispiel der Bau von behelfsmäßigen Unterkünften, Sinnes- und Wahrnehmungsschulung oder erste Hilfe unter extremen Bedingungen.

Ein vergnüglicher und geschmackvoller Nachmittag am 16.07.2016 bei dem wir zu kulinarischen Köstlichkeiten den jeweils passenden Wein finden werden.

Förster Manfred Hammen wandert am 17.07.2016 mit Ihnen durch den Wald zur Eremitage „Rätzeborn“. Dort nimmt Sie die Autorengruppe Hunsrück unter Leitung von Frau Elfriede Karsch mit auf eine literarische Wanderung durch die Zeiten. Lassen Sie sich überraschen von Gedichten und Geschichten in Mundart und Hochdeutsch.

Wir wandern am 24.07.2016 durch das Apfelbachtal von der Quelle bis zur Mündung, und zwar aus der Sicht des Bachwassers. Eine noch windradfreie Streckenwanderung in Mundart mit Autotransfer.

“Mama, Mama, was fliegt denn da?” Die kleinen Naturentdecker können einem wirklich Löcher in den Bauch fragen. Im schönen Nahetal ist es so einfach Schmetterlinge mit Kindern zu erforschen. Wir werden am 26.07.2016 gemeinsam erkunden, welche Schmetterlinge in unserer Nachbarschaft flattern und wie man sie unterscheiden kann.