– Schatzssuche und Grillfest auf der Schmidtburg. Am 01.05.2017 beschäftigen wir uns mit den Räubern, die vor 200 Jahren unsere Gegend unsicher machten. Es war eine Zeit, geprägt von Unsicherheit und Kriegswirren, in der die Räuberbanden groß wurden.

Welche Schätze hält die Natur für uns bereit? Entdecken Sie natürliche Heilmittel, Lehm, Wasser und Trauben für Ihre innere und äußere Schönheit am 03.05.2017. Spannender und entspannender Gesichtsworkshop – Entdecken, Erleben, Genießen: theoretische Einführung und praktische Umsetzung Felkes genialer Idee mit einer bewährten Naturkosmetik.

Ein Angebot für Erwachsene vom 05.-07.05.2017, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen. Das Überleben im Freien, Zurechtkommen mit einfachsten Hilfsmitteln und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die ganze Palette des Überlebens.

Sie wandern am 07.05.2017 mit dem Förster durch den erwachenden Frühlingswald, der alle Nuancen der Farbe Grün zeigt. Alle Fragen um das Thema: Wald mit seiner Nutz-, Schutz- und Erholfunktion können hier gestellt werden. Während der Wanderung wird Grillwurst vom Buchenfeuer gereicht.

Am 07.05.2017 bietet ‚Nahe der Natur’, das Mitmach-Museum für Naturschutz in Staudernheim einen Thementag zum Genießen an. Zwischen 11 und 18 Uhr kann ein Jeder auf bis zu 4 km „Wandelpfaden“ besondere Natur-Details und ihre Zusammenhänge in einem romantischen Steinbruch-Wald entdecken, dazu Ausstellung zu Spiralen des Lebens und Café/Snacks.

Die Geschichte der kleinen Kirche und ihrem verschwundenen Dorf in der Wüstung Eckweiler mit einer leichten Wanderung am 07.05.2017 in den ehemaligen Ortslagen Eckweiler und Pferdsfeld.

Engagierte Soonwälder begleiten die Waldbesucher und erzählen auf der Sightseeing-Tour am 07.05.2017 von ihrer Liebe zum Soonwald. Das Thema ist „Sagen-hafte Tatorte im Wald und ihre Geheimnisse“.

Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Michael Brzoska lädt Sie am 08.05.2017 zu seiner Montagstour rund um Bundenbach und den angrenzenden Lützelsoon ein. Anschließend an die Wanderung findet eine Einkehr in die Bergmannsschänke des Besucherbergwerks Herrenberg statt.

Egal ob allein, zu zweit, mit Freunden oder der Familie: Machen Sie mit bei Deutschlands größter Vogelzählung! Sie beobachten vom 12.05.-15.05.2017 unsere gefiederten Freunde ganz bequem in Ihrem Garten, vom Balkon aus, auf einem Friedhof oder im Park und melden dem NABU, was Sie im Laufe einer Stunde entdecken konnten.

Führung durch die Bosenheimer Spitzenweinlage „Kreuznacher Paradies“ am 13.05.2017 mit Erläuterungen zur Weinbereitung, Vegetation sowie dem Terroir. Unterwegs gibt es eine Weinprobe mit Korell-Weinen und eine passende Brotzeit. Genießen Sie dabei den wunderschönen Ausblick.

Auf unserer Frühlingswanderung am 13.05.2017 machen wir Entdeckungs- und Naturerkundungsspiele. Mit allen Sinnen erfahren wir die Natur, lernen Pflanzen und Blumen kennen und gestalten phantasievolle Kunstwerke im Wald.

Wir machen uns vom 13.-14.05.2017 auf den Weg durch die Wildnis und finden zu uns selbst. Zwei Tage in der Abgeschiedenheit des Hunsrücks mit minimaler Ausrüstung ermöglichen uns neue Erfahrungen und führen uns über „Traumpfade“ zu unserer eigenen Persönlichkeit. Wir verstehen das Walkabout als eine Suche nach dem eigenen inneren Traum.

Lassen Sie uns mit diesem Spruch einen gemütlichen Spaziergang am 14.05.2017 im Bereich der Nahe beginnen. Genießen Sie die wirkliche Stille des Sonntagmorgens. Lauschen Sie dem Gesang der Vögel am Fluss, im Schilf, am Wald. Helfen Sie mit, den derzeitigen Bestand an Vogelarten vor Ort zu ermitteln.

Unser besonderes Angebot eines Naturerlebnis-Wildnis-Wochenendes vom 19.-21.05.2017 richtet sich an die Familie. Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur.

Von der Schmidtburg im Hahnenbachtal geht es am 20.05.2017 zum Schmidtburger Hof in Weiler, vorbei an Schloss Dhaun mit viel Geschichten und Geschichte rund um die Burgmannen, die Schmidtburger Fehde und den Alltag im Mittelalter. Am Abend ist ein gemeinsames Rittermahl vorgesehen.

Machen Sie am 20.05.2017 einen Ausflug in den Soonwald! Erleben Sie auf der geführten Themen-Wanderungen und einer historischen Dorfführung, was uns die Flora- und Fauna der reizvollen Landschaft und die Geschichte des Dorfes Dörrebach alles zu bieten haben. Die Kultur- und Weinbotschafter nehmen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und durch die herrliche Natur.

Autoexkursion am 21.05.2017 zu unseren seltenen Schönheiten im Naturpark. Wir wollen uns die Bestände an verschiedenen Plätzen ansehen, die herrlichen Blüten bestimmen und fotografieren.

Erleben Sie mit uns am 21.05.2017 eine 2,5-stündige Wanderung rund um den Sponsheimer Berg bei Dorsheim mit vielen Sehenswürdigkeiten, wie der Blick übers Trollbachtal mit den Felsformationen, die Weitsicht über den Rheingau und zum Rheinhessischen Tafel- und Hügelland mit Ausblicken zu kulturellen Stätten. Mit Wissenswertes über die blühenden Pflanzenarten.

Die blütenreiche Wiesen und das „Schmetterlingsreich“ des großen Museumsgeländes „Nahe der Natur“ in Staudernheim laden am 21.05.2017 zum Sinne verzaubern und zum naturkundlichen Entdecken ein – mit Anregungen für lebendige Wiesen überall.

Exkursion am 23. und 26.05.2017 zu unseren seltenen Schönheiten auf einer Wiese. Orchideen bestimmen und fotografieren.

Die Puppenspielerinnen „Bini & Fabula“ führen Sie am 25.05.2017 mit Ihren Figuren durch das historische Bad Kreuznach. Mit den Puppenspielerinnen unterwegs begleitet von Michel Mort, der Geist vom Rotenfels, die Grafen von Sponheim und vielen anderen bekannten historischen Persönlichkeiten, die selbst die Geschichten Bad Kreuznachs lebendig werden lassen.

Geführte Wanderung am 25.05.2017 auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2012, der Traumschleife Hahnenbachtaltour mit gemütlichem Ausklang am Besucherbergwerk. Start der Wanderung ist am Schinderhannesbrunnen bei Bundenbach. Dort tränkte dieser berüchtigte Räuber bereits vor über 200 Jahren seine Pferde.

Der Kurs “Kreatives Steinbildhauen” am 27.05. und 28.05.2017 im ‘Nahe der Natur’-Museum und begleitend ohne Anmeldung jeweils 11-18 Uhr an beiden Tagen Museum und Freigelände offen.

Hexenkräuter, Zaubersprüche, (Wein)Geister die ich rief! Über all das erfahren Sie am 28.05.2017 etwas bei einer herrlichen Frühlingswanderung durch den „zauberhaften“ Dörrebacher Wald. Lassen Sie sich „verhexen“ von den geheimnisvollen Naheweinen und kleinen Leckereien.

Am 28.05.2017 wirst Du einen tiefen Zugang zu deiner Seele erfahren. Die Klarheit der Natur unterstützt Dich liebevoll auf dem Weg zu Dir selbst. Die Elemente spiegeln Dir Antworten auf anstehende Fragen. Es ist Raum für eine inspirierende Kommunikation – vielleicht mit dem Ahorn, der Birke oder auch mit dem Ehrenpreis.

Top