Auch in diesem Jahr bietet das BIZ Storkow eine bunte Mischung an spannenden Vorträgen, Seminaren und Workshops – gebündelt in der Veranstaltungsreihe Du und Dein Garten im Naturpark.

Das JahreBuch 2019 ist stolze 144 Seiten dick und steckt voller spannender Beiträge und ausdrucksstarker Fotografien – und kann ab sofort erworben werden.

Seit April 2018 steht im Garten des NABU Dahmeland ein Bienenvolk. Jetzt wird es nach dem heißen Sommer langsam wieder kühler und die Bienen bereiten sich auf den Winter vor. Doch wie schaffen es die kleinen Tiere, einen kalten Winter zu überstehen?

Kaputte Medizinflaschen, eine alte Herdplatte, verrostete Töpfe – bei einer Müll-Sammelaktion auf den Storkower Burgewiesen kamen die spannendsten Gegenstände zu Tage.

Im Herbst, von Ende September bis November, können Quitten geerntet und verarbeitet werden. Man kann vieles aus ihr herstellen, z. B. Gelee, Marmelade, Likör und vieles mehr.

Theresa Schwalbe unterstützt seit Oktober 2018 die Arbeit der Naturwacht im Naturpark Dahme-Heideseen.

Am 1. September wurde die Sonderausstellung des Naturparks im Naturkundemuseum Potsdam feierlich eröffnet. Umrahmt wurde diese von einem gut besuchten Symposium im Haus der Natur.

Im Rahmen der Naturentdecker-Klassenfahrten des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN) haben Berliner Schüler den Naturpark Dahme-Heideseen entdeckt. Ein Rückblick auf die aufregende Entdeckungstour.

Seit Anfang September verstärken zwei neue Mitarbeiterinnen das Team des Naturparks.

Auch im BIZ des Naturparks sind seit kurzem zwei neue Mitarbeiterinnen tätig.

Vier verschiedene Fotografen präsentieren ab dem 13. September ihre schönsten Tier- und Landschaftsfotos rund um den Naturpark auf der Burg Storkow. Für Spannung sorgt zudem die Ankündigung der kommenden Dauerausstellung.

Die Kooperation des Naturparks mit der Uni Potsdam, bei der regelmäßige Pflegemaßnahmen zum Erhalt bedrohter Arten unserer Kulturlandschaften durchgeführt werden, ging in die 2. Runde.

Der Naturpark Dahme-Heideseen feiert dieses Jahr sein 20jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert sich der Naturpark mit der Sonderausstellung “Vom Glück, die Natur zu entdecken” im Naturkundemuseum Potsdam.

Die Eröffnung der Sonderausstellung im Naturkundemuseum Potsdam wird am 1. September von einem feierlichen Symposium begleitet.

Unter diesem Slogan startete am 8.6.2018 die erste Episode einer vielversprechenden Kooperation zwischen der Uni Potsdam und dem Naturpark Dahme-Heideseen.

Die Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule in Halbe wird die erste Naturparkschule ihrer Region.

Teilen Sie Ihr naturnahes, grünes Paradies mit anderen Garten- und Naturfans!

Ein neuer Rundwanderweg „Bugk und seine Sahara“ wurde am Donnerstag, 26 April 2018 mit dem symbolischen Durchschneiden eines Faltterbandes eingeweiht.

Der Fotograf Klaus Weber gestaltet mit seinen Aufnahmen wildlebender Säugetiere die Kalenderblätter des JahreBuch 2018. Als kleine Serie durch das Jahr stellen wir Ihnen die Kalendermotive hier vor.

Seit einigen Jahren wird der Wiedehopf wieder häufiger beobachtet. Nisthilfen sollen nun den Bruterfolg des prachtvollen Vogels erhöhen.

Am 17. April wurden die Flächen des Life-Projektes Binnensalzstellen durch Jan Sliva von NEEMO, dem Monitoringteam der Europäischen Union für LIFE-Projekte und dem damalige Projektleiter begutachtet.

Im Rahmen des LIFE-Projekts Sandrasen wurde in Bugk ein neuer Wanderlehrpfad eingerichtet.

Im zeitigen Frühjahr findet die Wanderung von Fröschen, Molchen und Kröten zu ihren Laichgewässern statt.

Im Rahmen einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am 13. März 2018 im Tourismuszentrum Prieros wurde die anlaufende Managementplanung für 28 Flora-Fauna-Habitat-Gebiete vorgestellt.

Im Rahmen der Initative “Nationales Naturerbe” wurde der ehemaligen Truppenübungsplatz “Streganz” mit über 4000 Hektar als Wildnis-Entwicklungsgebiet ausgewiesen.

Top