Seit Jahrhunderten muss der Wolf in Erzählungen und bildlichen Darstellungen die Rolle des Unbekannten, Bösen, Unkontrollierbaren übernehmen. Auch Matilda, die kleine Heldin in dem Buch »Suppe, satt, es war einmal«, bekommt es mit den wilden Wölfen vor ihrer Haustür zu tun. Das Kind findet einen ganz eigenen, charmanten Weg, die Wilden zu bändigen und

Am 11. April sind alle Naturliebhaber zwischen 8 und 12 Uhr zu Vogelbeobachtungen auf den Aussichts- und Beobachtungsturm “Moorochse” im Naturschutzgebiet Nordufer Plauer See eingeladen.

„Abgedreht“ – Natur erleben auf Rädern und Rollen, das ist das Monatsthema dieses VDN-Newsletters. Neben Touren mit dem Fahrrad oder auf den Rollen von Inlinern kann man im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide noch ein anderes Erlebnis auf Rollen haben: die Fahrt mit einer Fahrraddraisine. Die Mecklenburger Draisinenbahn macht es möglich.

In der Naturschutzstation „Gerhard Cornelssen“ sind zwei Studenten der Uni Greifswald zu Gast. Beide widmen sich den Fledermäusen in ganz unterschiedlichen Fragestellungen. Heute stellen wir die Arbeit von Alexandra Cielas vor.

Eine wichtige Hilfe für die Ranger des Naturparks sind die beiden Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst Frau Hülsewig und Herr Micheel.

Am 10.10.2014 beobachtete Herr Wolfgang Caspers zwei Löffler im NSG Nordufer Plauer See. Es ist die 233. Vogelart, welche nach 1990 im Naturpark festgestellt wurde.

Fledermäuse gehören zu den Säugetieren, die einen Winterschlaf halten. So überdauern sie die insektenarme Zeit des Jahres.Während des Winterschlafes laufen sämtliche Lebensfunktionen auf Sparflamme.