das Erleben der Natur ist für alle Menschen wichtig und wertvoll. Doch für Menschen mit Beeinträchtigungen, Familien mit Kindern oder auch ältere Menschen ist das häufig nicht so einfach möglich, da die vorhandenen Angebote oft nur eingeschränkt nutzbar sind. Daher haben viele Naturparke in den letzten Jahren spezielle Angebote geschaffen, die es allen Menschen ermöglichen,

regional Einkaufen liegt im Trend! Immer mehr Menschen bevorzugen Produkte direkt vom Bauern oder der Bäuerin um die Ecke. Das ist nicht nur gut für die eigene Gesundheit, sondern schützt zusätzlich unser Klima. Zudem wird durch das Einkaufen vor Ort die regionale Wirtschaft gestärkt und der direkte Kontakt zu den Landwirt:innen gibt einen Einblick in

die Entwicklung von ökologisch nachhaltigen und sozial verträglichen Tourismusangeboten ist eine zentrale Aufgabe der Naturparke. Sie schaffen mit qualifizierten Erholungs- und Naturerlebnisangeboten und ihrer Naturparkkulisse gesundheitsfördernde Erholungsmöglichkeiten für die gesamte Bevölkerung. Dabei wird stets auf den respektvollen und nachhaltigen Umgang mit und in der Natur geachtet! Die multiple Natur- und Kulturlandschaft, mit zahlreichen Mühlen, Glashütten,

ob Unterstützung bei der Landschaftspflege durch z.B. Schafbeweidung, Initiativen zur Heuvermarktung, Besucherlenkungskonzepte oder Erlebnisangebote: Naturparke engagieren sich entsprechend ihrer regionalen Rahmenbedingungen in unterschiedlicher Form im europaweiten Schutzgebietsnetz „Natura 2000“. Die Naturparke bieten für Millionen Menschen einen Arbeitsplatz, Urlaubsort, Ruhepol oder einen Spielplatz – kurzum einen wichtigen Lebensbereich für Groß und Klein. Und nicht nur für

in Naturparken bieten ausgebildete Natur- und Landschaftsführer:innen qualifizierte Touren und Vorträge an. Neben der Tier- und Pflanzenwelt und der Landschaftsgeschichte stehen oftmals auch geologische, archäologische oder kulturelle Aspekte auf dem Programm. Im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald bieten aktuell 29 Naturparkführer und Naturparkführerinnen spannende Veranstaltungen rund ums Jahr. Sie sind die Bildungsbotschafter:innen im Naturpark und damit ein

seit 2006 unterstützt die bundesweite „Qualitätsoffensive Naturparke“ bei der kontinuierlichen Verbesserung der Naturpark-Arbeit. Der Verband Deutscher Naturparke entwickelte diese Qualitätsoffensive in enger Abstimmung mit den Naturparken, um die Schönheiten und Besonderheiten der Natur- und Kulturlandschaft für heutige und zukünftige Generationen zu erhalten. Ziel dabei ist es, gemeinsam zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Naturparke engagieren sich

die Direktvermarktung ist ein wesentlicher Bestandteil der nachhaltigen Regionalentwicklung und ein Arbeitsbereich von Naturparken. Regionale Produkte sind ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige Entwicklung und für den Schutz des Klimas. Direktvermarktung bedeutet, dass die Verbraucher ihre Lebensmittel direkt bei den Herstellern aus der Region kaufen. Bei Landwirten und Direktvermarktern vor Ort, hat der Verbraucher die

herzlich willkommen zum Februar-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Die Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung unserer durch vielfältige Nutzung geprägten Kulturlandschaften ist ein Ziel der Naturparke in Deutschland. Hierbei sind insbesondere die Landwirte wichtige Akteure, gemeinsam mit weiteren beteiligten Partnern der Naturparke wie die Landschaftserhaltungsverbände und Naturschutzverbände. Wenn eine nachhaltige Bewirtschaftung Hand in Hand geht mit Naturschutzzielen

herzlich willkommen zum Januar-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Wir blicken zurück auf ein sehr besonderes Jahr 2020, ein Jahr voller Veränderung und ungewohnten Situationen in unserem täglichen Leben. Viele kulturelle Veranstaltungen konnten coronabedingt nicht stattfinden – auch wir mussten Naturpark-Veranstaltungen wie die Naturparkmärkte, Brunch auf dem Bauernhof, Ebnisee für Alle, Gaildorf chillt oder das Natur-Erlebniscamp

herzlich willkommen zum Dezember-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Ein herausforderndes Jahr geht bald zu Ende. Auch wenn es draußen nasser und kälter wird, laden wir Sie herzlich ein, sich an der wunderschönen Landschaft des Naturparks zufreuen! Da die geführten Wanderungen unserer Naturparkführer*innen coronabedingt im Dezember nicht statt können, empfehlen wir Ihnen, Ihre Heimat auf eigene

herzlich willkommen zum November-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! In zahlreichen Bauern- und Wetterregeln lässt sich leicht die für unsere Gegend typische Novemberstimmung erkennen: – Viel Nebel im November, viel Schnee im Winter – Wenn der November blitzt und kracht, im nächsten Jahr der Bauer lacht – Gefriert im November schon das Wasser, wird der Januar umso

herzlich willkommen zum Oktober-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! “Goldener Oktober” – lautet die stimmungsvolle und positive Umschreibung dieses Herbstmonats. Die Laubwälder verfärben sich von golden bis rot und durch farbenprächtige Sonnenauf- und Untergänge in gelb-rötlichen Tönen verändert sich auch die Stimmung in der Natur. Der Oktober ist außerdem noch der “längste” Monat des Jahres, da

herzlich willkommen zum September-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! der Wald ist in aller Munde: Klimawandel, extrem trockene Sommer und der Befall durch den Borkenkäfer haben den Menschen dramatisch vor Augen geführt, wie es um Deutschlands liebstes Kind steht. Denn Wälder sind ein großes Gut. Sie beherbergen eine Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten, sind Lebensgrundlage, Wohlfühlorte

herzlich willkommen zum August-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an den Monat August denken? Sommer, Sonne, Sonnenschein, Urlaub, Erholung, Unternehmungen, Neues entdecken, Abschalten, Entspannen, Wandern… Wie schön, dass all dies auch in dieser durch die Corona-Pandemie gebeutelten Zeit möglich ist! Vielfältige Wanderungen erwarten Sie im August mit unseren Naturparkführern:

herzlich willkommen zum Juli-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Das Projekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse.“ zeigt neue Wege in Richtung klimaschonendes und nachhaltiges Reisen in Deutschland auf. Fünf Katzensprung-Modell-Naturparke sind in den letzten drei Jahren diese neuen Wege gegangen und haben Reisen neu gedacht. Nachhaltige Akteure sind miteinander in den Dialog gekommen, Vernetzungen wurden

herzlich willkommen zum Juni-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! am 1. Juni beginnt für die Meteorologen der Sommer, am 20. Juni startet er für die Astronomen. Und wann fängt der Sommer für Sie an? Vielleicht mit einem geselligen Abend im Biergarten, einem erfrischenden Sprung ins Freibadbecken, einer munteren Gruppenwanderung durch die würzige Luft unserer dichten Wälder

herzlich willkommen zum Mai-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Unser aller Leben hat sich in den vergangenen Wochen auf drastische Weise verändert und dies in einer Form, die sich niemand zuvor ausmalen konnte. Umso glücklicher können wir daher über unsere wunderschöne Landschaft sein, die wir derzeit alleine oder zu zweit erleben. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen zahlreiche

herzlich willkommen zum April-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Aufgrund des sich dynamisch verbreitenden Coronavirus unterscheidet sich dieser Newsletter stark von seinen Vorgängern. Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald sagen aufgrund der aktuellen Entwicklungen alle angebotenen Veranstaltungen bis auf Weiteres ab. „Gerne hätten wir unsere Gäste im Frühling hinaus in die erwachende Natur im Schwäbisch-Fränkischen Wald geführt. Wir

herzlich willkommen zum März-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! “Hüpfen Eichhörnlein und Finken, siehst Du schon den Frühling winken” besagt eine Bauernregel. Kalendarisch (astonomisch) beginnt der Frühling mit der März-Tagundnachtgleiche am 20. März 2020. Meteorologisch wird eine andere Definition verwendet. Hier beginnt er immer am ersten Tag des Montas, in den der kalendarische Termin fällt. Demnach

herzlich willkommen zum Februar-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Im Naturpark ist der Terminkalender des Februars mit vielen schönen und sehr unterschiedlichen Terminen befüllt: Gleich am 1. Februar beginnt traditionell die neue Aktionszeit für den Naturparkteller. In der diesjährigen Broschüre stellen wir Ihnen die sechs Naturpark-Landkreise und deren Aktionen und Projekte im Bereich Direktvermarktung vor und

das alte Jahr neigt sich dem neuen zu und schon dürfen wir Sie willkommen heißen zum Januar-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Für Ihre Treue, Unterstützung, Besuche unserer Veranstaltungen, Anregungen und Lob in den vergangenen zwölf Monaten danken wir Ihnen recht herzlich. Und auch für hilfreiche Kritik, die uns Ansporn und Verpflichtung ist, sind wir dankbar.

herzlich willkommen zum Dezember-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Menschliches Glück stammt nicht so sehr aus großen Glücksfällen, die sich selten ereignen, als vielmehr aus kleinen glücklichen Umständen, die jeden Tag vorkommen. (Benjamin Franklin) Weihnachtszeit – Zeit innezuhalten und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, das mit Höhen und Tiefen wie im Fluge verging. Weihnachtszeit

herzlich willkommen zum November-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Der November ist der letzte der drei Herbstmonate. Er kann ein breites Spektrum an Wetterlagen für uns bereithalten. Diese reichen von trüben Tagen mit viel Nebel und nasser Kälte, über kräftige Winde mit relativ milden Temperaturen bis hin zu winterlichen Episoden. Wunderbarerweise können Sie mit unseren Naturparkführern

herzlich willkommen zum Oktober-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! Im Oktober erwarten uns schöne Zeiten im Naturpark: Spannende Wanderungen mit den Naturparkführern bei Vollmond und zu den schönsten Aussichtsplätzen, um nur zwei Beispiele zu nennen. Die Naturparkmarktsaison 2019 wird traditionell in Murrhardt beendet und über die Herbstferien werden sich nicht nur die Schülerinnen und Schüler der

herzlich willkommen zum September-Newsletter des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald! In der letzten Septemberwoche findet die Tagundnachtgleiche statt: die Sonne steht in der Äquatorebene der Erde und geht an diesem Tag genau im Osten auf und genau im Westen unter – der Herbst beginnt! Wird er golden, oder eher nass-trüb? Nun, obwohl uns der Sommer 2019 mehr

Top