Pankower Früchtchen der SchuleEins erhalten von der Naturwacht Barnim Auszeichnung für zwei Projektarbeiten Im Rahmen einer einwöchigen Klassenfahrt fertigten zwei dritte Klassen der SchuleEins in Pankow Exponate zum Lebensraum Moor an. Nun erhielten beide Ausstellungsstücke eine Auszeichnung vom Naturpark Barnim. Jedes Jahr geht es für die dritten Klassen der Pankower Früchten der SchuleEins zur Klassenfahrt

Mit der Bekanntgabe der ersten beiden Naturpark-Botschafter werden im Naturpark Barnim neue Wege beschritten. Antonia Gerke und Reinhard Manger werben mit ihrer Tätigkeit für die Idee des Naturparks.

Am 02.07.2018 kamen neben Lehrerinnen und Lehrern auch Teamerinnen und Teamer von Brandenburger Pfadfindergruppen sowie Mitglieder der Rotarier Bernau zum „Spielen“ in den Naturpark Barnim.

Die seit Jahren bestehende konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit wird weiter konkretisiert und als wesentliches Aufgabenfeld in den Jahresplänen beider Partner verankert.

Seit kurzem herrscht rund um den Turm der evangelischen Kirche im Dorfkern Wandlitz rege Geschäftigkeit! Immer wieder fliegen Dohlen zum Füttern der Jungen die Brutplätze im Kirchturm an.

Stolz können sie sein, die Wandlitzer! Schließlich wird seit kurzem für zwei ihrer touristischen Besonderheiten an der A11 Werbung gemacht.

Kinder der Grundschule Klecks aus Berlin Pankow besuchten das Besucherzentrum Barnim Panorama.

Ziel war es, Kindern Naturerlebnisse zu vermitteln und sie für eine gesunde Ernährung und Lebensweise sowie für die Wertschätzung von regionalen Lebensmitteln zu sensibilisieren.

– Unter dem Titel „Stadt-Land-Biene“ wurde im Wandlitzer Barnim-Panorama eine neue Sonderausstellung eröffnet.

Am 1. Februar hat Ines Heyer als Projektmanagerin im Verbundvorhaben “SpielRäume” – Teilvorhaben “Entdeckungs- und Erlebnisraum Naturpark Barnim” ihre neue Stelle angetreten.

Die Vorsitzende des Fördervereins, Petra Bierwirth, zog in der Schau-Molkerei der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal eine positive Bilanz des Vorjahres.