Gemeinsamer Workshop: Einstieg in die ökologische Schafhaltung

Veranstaltungsdatum: 30.06.2019 10:30 - 16:00

Schafe haben ihren Platz in der Landwirtschaft – egal, ob auf dem Hobbybetrieb, im Haupt- oder Nebenerwerb, in der Landschaftspflege oder auch als zusätzlicher Betriebszweig eines landwirtschaftlichen Betriebes. Dieser Workshop des Öko-Verbandes Biokreis auf dem Klosterhof Bünghausen (Gummersbach) wird unterstützt durch den Naturpark Bergisches Land, der auf diesem Wege die Schafhaltung zwischen Wupper und Sieg weiter stärken will. Die Referenten informieren über die Grundlagen der ökologischen Schafhaltung. Besprochen werden Themen wie Rassewahl, Baurecht, Tierschutz, Futter und Schafgesundheit. Ein wichtiger Schwerpunkt: Maßnahmen zum Schutz vor dem Wolf. Denn mittlerweile sind auch in NRW und den benachbarten Regionen Wölfe heimisch – angehende Schafhalter sollten wissen, wie sie Ihre Schafe möglichst gut vor dem Raubtier schützen können. Praktische Übungen können an Bergschafen vor Ort durchgeführt werden.

Termin: 30. Juni, 10.30 Uhr bis 16 Uhr, Ort: Klosterhof Bünghausen, Gummersbach

Kosten: 35 € incl. Imbiss

Anmeldung bis zum 26. Juni beim Biokreis-Erzeugerring NRW, E: nrw@biokreis.de oder per Telefon 02733 124455 – Nachzügler erkundigen sich bitte unter 02261 78369 (Klosterhof), ob noch Plätze frei sind.

klauenschneiden naturpark IMG 0255 620x413 Gemeinsamer Workshop: Einstieg in die ökologische Schafhaltung

Das Schneiden der Klauen ist auch ein Thema des Schafworkshops (Foto: Naturpark Bergisches Land)

Preis: 35€

Ein Beitrag von Naturpark Bergisches Land

Naturpark Bergisches Land

Moltkestr. 26
51643 Gummersbach

Telefon

  • (+49) 02261 / 91631-00

Faxnummer

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>