Der Obergermanisch-Raetische Limes wurde 2005 von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit ernannt und wird im Taunus durch den Limeserlebnispfad erschlossen. Der Rundweg von ca. 14 km führt an Überresten von mehreren Wachtturmstellen vorbei zu den beeindruckenden Anlagen des Numerus-Kastells „Kapersburg“, das zu den am besten erhaltenen Bauwerken aus der römischen Vergangenheit im Taunus zählt.

Eine neue Reihe Sonntagswanderungen startet seit diesem Jahr an jedem 2. Sonntag im Weiltal. Ausgangspunkt ist die Kirchenruine Landstein jeweils um 12:00 für ca. 3 Stunden. Dieses Mal führt die Wanderung an der Landsteiner Mühle vorbei hoch in den Wald zu einer vom Borkenkäfer befallener Stelle, um sich ein Bild über den Zustand des Waldes

Auf der Pedelec-Rundtour (ca. 42 km) vom Taunus-Information-Zentrum (TIZ) geht es hügelig über Bad Homburg, Friedrichsdorf, Wehrheim, Usingen, Neu-Anspach, Saalburg zurück zum Ausgangspunkt. Diese Tour richtet sich vorwiegend an E-Bike (Pedelec) Fahrer. Herrliche Ausblicke und immer wieder Reste sowohl des keltischen als auch des ehemaligen römischen Reichs machen diese Ausfahrt so interessant. Bitte einen Fahrradhelm

Wann haben Sie das letzte Mal in einer Wiese gelegen und den sich im Wind wiegenden Margeriten zugeschaut? Die Insekten haben sich die Etagen dieses Wiesenhauses untereinander aufgeteilt. Wiesenpflanzen und deren Schutz werden erklärt. Wir wollen Wildbienen beobachten, etwas über ihre Kinderstuben lernen und auch praktisch Nistelemente für sie bauen, auch für Garten und Balkon.

Rund um den Winterstein, auf den Spuren der heimlichen Bewohner unserer Wälder. Hoch geht es auf den Spuren der Wildkatze. Oben angekommen wartet ein traumhafter Blick über die Baumwipfel bis zur nahen Metropole Frankfurt. Weiter geht’s ins Reich der Römer, Richtung Kapersburg und zurück entlang des Limeserlebnispfads bis zum Forsthaus. Evtl. ist im Anschluss eine