10.06.2016: Höhenvieh und Magerwiese – Biologische Vielfalt durch seltene Nutztierrassen

Das obere Benfetal im Süden der Gemeinde Erndtebrück gehört zum Naturschutzgebiet Rothaarkamm und Wiesentäler. Hier stehen Ende Mai und Anfang Juni die Wiesen und Weiden des Benfer Grundes in voller Blüte. Seltene Orchideen, wie Geflecktes oder Breitblättriges Knabenkraut kommen hier vor, aber auch Pflanzen mit sonderbaren Namen wie Läusekraut, Blutwurz oder Blutauge sind hier zu finden. Seltene Vogelarten, wie z.B. das Braunkehlchen und der Wiesenpieper, können hier noch ihre Jungen großziehen.

Gemeinsam mit dem Landwirt Achim Six aus Benfe, der mit Hilfe seltener Nutztierrassen einige Flächen des Benfetales bewirtschaftet, wollen wir durch diese schöne Landschaft wandern, Pflanzen und Tiere entdecken und den Zusammenhang zwischen landwirtschaftlicher Nutzung und Artenvielfalt im Grünland aufzeigen. Wie unterscheiden sich extensive von intensiver genutzten Grünlandflächen? Wie können wir dieses artenreiche Grünland erhalten?

Am Schluss der Wanderung haben sie die Möglichkeit, den Biobetrieb der Familie Six kennenzulernen, der schmackhaftes Fleisch vom „Roten Höhenvieh“ und „Bentheimer Landschweinen“ für die Direktvermarktung produziert.

Weitere Informationen und viele weitere Informationen gibt es im Veranstaltungskalender der Biostation!

Rotes Höhenvieh 10.06.2016: Höhenvieh und Magerwiese   Biologische Vielfalt durch seltene Nutztierrassen

Das Rote Höhenvieh – eine seltene Nutztierrasse, die gerne zur Landschaftspflege eingesetzt wird (Foto: Kerstin Berens).

Datum: Freitag, den 10.06.16

Uhrzeit : 17.00 – 20.00 Uhr

Kosten: Unentgeltliche Veranstaltung

Treffpunkt: Parkplatz am Gemeindehaus, Zum Vogelsang 2, 57339 Erndtebrück

Veranstalter: Biologische Station Siegen-Wittgenstein mit dem Biohof Six aus Benfe/ Leitung: S. Portig, M. Frede, A. und S. Six

 

Parkplatz am Gemeindehaus

Zum Vogelsang 2
57339 Erndtebrück

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>