Top- Qualität der Badegewässer im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge

Sommerferien- das ist für viele gleichbedeutend mit Urlaub, Sonne und Schwimmen im Meer. Um in glasklaren Gewässern zu baden, muss man nicht unbedingt weit reisen. Warum nicht mal direkt vor der Haustür ins kühle Nass springen?

Im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um in natürlichen Gewässern und Badeseen zu schwimmen. Neben der vielfältigen Landschaft haben unsere Badegewässer auch noch eine ausgezeichnete Wasserqualität: Alle Talsperren im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge, in denen das Schwimmen erlaubt ist, sind mit ausgezeichneter Wasserqualität bewertet worden.

Badequalität Innen1 Top  Qualität der Badegewässer im Naturpark Sauerland Rothaargebirge

Die Seen im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge haben ausgezeichnete Wasserqualität (Foto: NPSR/Mause)

Seit den 70er Jahren, werden in der Europäischen Union offiziell registrierte Badegewässer während der Saison regelmäßig überwacht. Im Bundesweiten Gewässerschutz wurde viel erreicht. Die Wasserqualität ist seit ca. 20 Jahren immer besser geworden.

Obwohl wir es heute mit anderen Verschmutzungen zu tun haben als noch vor Jahrzehnten, Stichwort  Mikroverunreinigungen, die durch Rückstände von Hunderten von verschiedenen Stoffen, wie zum Beispiel von Medikamenten, Kosmetika oder Pflanzenschutzmitteln entstehen und auf die viele Wasserlebewesen empfindlich reagieren, zeigen die modernen Reinigungsmethoden noch Wirkung. Die Entwicklung muss aber weiter intensiv beobachtet werden.

Der aktuellen Badesaison steht also, was die Wasserqualität angeht, nichts mehr im Weg. Wir wünschen allen ein unbeschwertes Badevergnügen!

Über die Auflistung der Badegewässer, aktuelle Messwerte sowie die Messwerte der vergangenen Jahre, informiert eine interaktive Karte des Ministeriums für Natur- Umwelt und Verbraucherschutz NRW:

http://www.badegewaesser.nrw.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>