Wettbewerb Naturparke.2018.NRW: Jurypräsentation und neuer Imageclip

Am 19. Mai stellte der Vorsitzende Bernd Fuhrmann sowie Geschäftsführer Detlef Lins einer Jury in Düsseldorf den Wettbewerbsbeitrag unseres Naturparks im Rahmen des Landeswettbewerbs „Naturparke.2018.NRW“ vor.

Die Jury, bestehend aus Vertretern des Ministeriums, des VDN, Tourismus NRW, der Sporthochschule Köln, der NRW-Stiftung sowie der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald befasste sich an diesem Tag mit insgesamt acht Wettbewerbsbeiträgen, bei 12 Naturparken in ganz NRW eine Rekordbeteiligung!

Inhalte waren insbesondere die Schilderung eines Findungsprozesses für Portalgemeinden, unserer sog. Schatztruhen sowie der Juwelen im Naturpark, also den Höhepunkten in unserem Naturpark. Diese sollen dann in den einzelnen Schatztruhen vorgestellt werden und Eingang in eine gedruckte, aber auch als App herausgebrachte Schatzkarte finden.

Freundlicherweise hat uns der Bürgermeister der Gemeinde Burbach, Herr Christoph Ewers auf die Reise nach Düsseldorf begleitet und uns dadurch unterstützt, in dem er vor Ort in Aussicht stellte, dass die Gemeinde Burbach beabsichtigt, sich im Falle einer Wettbewerbsausschreibung als mögliche Schatztruhe bewerben zu wollen.

Unsere zweite Vorsitzende Barbara Dienstel-Kümper sprach im Anschluss als Kreisdirektorin des Märkischen Kreises noch über den Willen der beteiligten vier Kreise, den neuen Naturpark nach Kräften und vor allem dauerhaft zu unterstützen, auch über die Wettbewerbsperiode (bis 2018) hinaus. Sie schilderte auch, dass z.B. der Märkische Kreis bei dem Vorgänger-Naturpark ca. 19.000,- Euro pro Jahr verausgabt habe und diese Summe beim Naturpark Sauerland-Rothaargebirge auf nunmehr 133.000,- Euro gestiegen, mithin versiebenfacht worden sei.

Präsentiert wurde aber auch der erste Imagefilm des neuen Naturparks Sauerland-Rothaargebirge, in dem uns viele regionale Persönlichkeiten die Daumen drücken und Sympathie bekunden für den Fusionsprozess, aber auch speziell für die Bewerbung beim Landeswettbewerb.

Den Imagefilm können Sie sich auf der Internetseite www.naturpark-sauerland-rothaargebirge.de oder direkt hier bei YouTube ansehen.

Ein möglicher Gewinn würde für unseren Naturpark einen erheblichen Schub bedeuten. Immerhin geht es bei unserem Antrag um eine mögliche Förderung von gut 360.000,00 Euro.

Alle Beteiligten waren der Ansicht, dass es eine gelungene Präsentation war. Ob diese letztlich auch erfolgreich war, steht noch nicht fest. Das Ministerium wird sich im Juni melden und die diesjährigen Gewinner bekannt geben.

Drücken Sie uns die Daumen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>