Dies ist eine Rezeptidee aus der hessischen Rhön, genauer gasagt aus dem Rhönschafhotel “Krone” in Ehrenberg-Seiferts von Jürgen Krenzer.

Der Rhöner Lammfleischtiegel ist kein traditionelles Lammgericht wie Braten, Kotelett oder Lende. Dieses Rezept möchte zeigen, dass nicht nur die edelsten Stücke des Rhönschafs, sondern alle Teile verwendet werden können. Und zwar auf leckerste Art und Weise.

Dieser Film von Markus Imhof aus dem Jahr 2012 wird am 13. Mai um 19:30 Uhr im Infozentrum “Haus der Langen Rhön” in Oberelsbach gezeigt. Der Unkostenbeitrag für diese Vorstellung beträgt 2 €, der Film ist empfohlen ab 13 Jahren. Nach dem Film gibt es eine Verköstigung mit Rhöner Honig.

Wie kann man in unserer Zeit weitgehend im Einklang mit der Natur leben? Diese drei Faktoren (Stress, Bewegung, Ernährung) beeinflussen unsere Gesundheit am meisten.

Unter diesem Motto hat die Jugendgruppe des “Naturpark & BR Bayer. Rhön e.V.” an einem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb der Deutsche Wanderjugend teilgenommen.

In den Monaten Mai bis September lädt der Verein “Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön” zu einer geführten Wanderung durch das Schwarze Moor ein.

Motorsägen schneiden Akazienstämme zu, kreischende Flexmaschinen schleifen diese ab und auch eine Stubbenfräse waren im Einsatz, als in den Tagen vor Ostern der Spielplatz am Schwarzen Moor neu überarbeitet wurde.