Unter dem Motto “Das bodenlose Moor – Schwarzes Moor” wandeln wir auf Deutschlands schönstem Moor und erforschen, wie es ohne den in nördlichen Breiten so entscheidenden Bodenkreislauf funktoniert.

Kellereibesichtigung, kurze Wanderung zum historischen Weinberghaus “Kavaliershäuschen”.

Der Schutz des natürlichen Nachthimmels ist das Thema dieser Wanderung.

Eine geologische Führung zum Geotop “Gebirgsstein”.

Der Wald mit seiner Atmosphäre ist ein besonderer Erholungsort.

Machen Sie Urlaub in der eigenen Region und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Umweltbildungsstätte!

Ein Film von Niki Caro, Deutschland/Neuseeland, 2000, Laufzeit: 97 Minuten, freigegeben ab 12 Jahren.

Ein Film von Niki Caro, Deutschland/Neuseeland, 2000, Laufzeit: 97 Minuten, freigegeben ab 12 Jahren.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung. Wandern Sie mit Wanderführer Jens Graf entlang der Grenze und finden Sie alte Grenzsteine aus zurückliegenden Jahrhunderten, vergessene Grenzanlagen aus Stacheldraht und Betonpfosten.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung. Wandern Sie mit Wanderführer Jens Graf entlang der Grenze und finden Sie alte Grenzsteine aus zurückliegenden Jahrhunderten, vergessene Grenzanlagen aus Stacheldraht und Betonpfosten.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung. Wandern Sie mit Wanderführer Jens Graf entlang der Grenze und finden Sie alte Grenzsteine aus zurückliegenden Jahrhunderten, vergessene Grenzanlagen aus Stacheldraht und Betonpfosten. Besichtigen Sie einen Grenztrum und erleben Sie eine Fernsicht unter anderem zu Thüringer Wald, Wasserkuppe und zu den Haßbergen.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung.

Alte Relikte der Grenze findet man noch heute, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung.

Wer lebte außer Rittern, Königen und Burgfräulein in dieser Epoche? Und wo und wie lebten die Menschen damals?

Wer lebte außer Rittern, Königen und Burgfräulein in dieser Epoche? Und wo und wie lebten die Menschen damals?

Wer lebte außer Rittern, Königen und Burgfräulein in dieser Epoche? Und wo und wie lebten die Menschen damals? Hat das Mittelalter unsere Zeit beeinflusst? Antworten und vieles mehr finden wir gemeinsam auf unserer Spurensuche durch Ostheim. In den Kellergängen, der Kirchenburg und natürlich auf der Lichtenburg werden wir uns in die vergangene Zeit begeben. Un

Von Ackerrittern, Ragwurzen und Urkörnern – Orchideen und andere Schönheiten im Naturschutzgebiet Weinberg.

Die meisten Menschen lieben es, in den Wald zu gehen und spüren oft intuitiv, dass ein Aufenhalt im Wald ihnen einfach gut tut.

Top