So ist Natur ein Buch lebendig, unverstanden, doch nicht unverständlich. Johann Wolfgang von Goethe

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand. Charles Darwin

Es ist schwierig, Menschen klar zu machen, dass sie selbst Geschöpfe der Natur sind und dass das zunehmende Schwinden von Tier- und Pflanzenarten ein untrügliches Zeichen der Bedrohung allen Lebens ist. Heinz Sielmann

Der heutige Mensch ist der Natur gefährlicher geworden, als sie ihm jemals war. Hans Jonas

In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare. Aristoteles

Der Natur liegt bloß unser Dasein, nicht unser Wohlsein am Herzen. Arthur Schopenhauer

Jedes Naturgesetz, das sich dem Beobachter offenbart, lässt auf ein höheres, noch unerkanntes schließen. Alexander von Humboldt

Mach Dir nicht vor, Du wolltest Irrtümer in der Natur verbessern. In der Natur ist kein Irrtum, sondern der Irrtum ist in dir. Leonardo da Vinci

Was ist alle gemachte Poesie in einer großen Stadt gegen die Schönheit eines Kornfeldes. Peter Rosegger

Die Natur hat mit dem Menschen in die Lotterie gesetzt und wird ihren Einsatz verlieren. Friedrich Hebbel

In puris naturalibus.(In reiner Natürlichkeit.). Thomas von Aquin

Da wir einzig und allein aus der Natur entstanden sind, können wir uns nicht in Gegensatz zur Natur stellen. Paul Bertololy

Auch in der intelligenten Welt bildet eine schaffende Natur Stufen, die einem jeden seine Grenzen anweist. Henrich Steffens

Die Geschichte ist eine Fortsetzung der Zoologie. Arthur Schopenhauer

Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Gehalt bietet. Johann Wolfgang von Goethe

Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen. Marie Curie

Natur ist glücklich. Doch in uns begegnen sich zuviel Kräfte, die sich wirr bestreiten: wer hat ein Frühjahr innen zu bereiten? Wer weiß zu scheinen? Wer vermag zu regnen? – Rainer Maria Rilke

Die Geizigen sind mit den Bienen zu vergleichen: sie arbeiten, als ob sie ewig leben würden. Demokrit

Wenn du still einen Baum oder Menschen anschaust, wer schaut da? Etwas Tieferes als du in Person. Das Bewusstsein selbst betrachtet seine Schöpfung. – Eckhart Tolle    

Grau, teurer Freund, ist alle Theorie, und grün des Lebens goldner Baum. – Johann Wolfgang von Goethe

Die Natur schafft immer von dem was möglich ist das Beste. – Aristoteles

Der Mensch ist eine Sonne, seine Sinne sind seine Planeten. – Novalis “Fragmente”

Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. – Albert Einstein

In der Natur ist kein Irrtum, sondern wisse, der Irrtum ist in dir. – Leonardo da Vinci

Top