Festhalten kannst du den Frühling nicht, aber ihn plündern. – Christian Friedrich Hebbel

Mögest du hundert Frühlinge erleben, aber nur einen Herbst. – Altirischer Segenswunsch

O traut nicht, welke Alte, Dem März mit seiner Luft! Den Lenz ruft er ins Leben, Den Winter in die Gruft! – Justinus Kerner

Genießt die Minute, solange sie glüht! Der Frühling verwelkt, und die Liebe verblüht. – Emanuel Geibel

Iß Lauch im März, wilden Knoblauch (Bärlauch) im Mai, dann haben die Ärzte das ganz Jahr über frei. – Sprichwort

Willst du den März nicht ganz verlieren, So laß nicht in April dich führen. – Johann Wolfgang von Goethe

Laß den Frühling rein in deine Träume, dann wachsen sie zu Taten… – Renate Wintergerst

Ein windiger März und ein regnerischer April machen einen schönen Mai. – Thomas Fuller

Ein froher Sinn ist wie ein Frühling, er öffnet die Blüten der menschlichen Natur. – Jean Paul

Ein sonniger Tag läßt Blütenknospen sprießen auch in den Herzen. – Karin Thießen

Im März sieht die Erde viel jünger aus als sie ist. – Arthur Feldmann

Will dir den Frühling zeigen, der hundert Wunder hat. Der Frühling ist waldeigen und kommt nicht in die Stadt. – Rainer Maria Rilke

Ich betrachte den Frühling, als ob er zu mir käme, um dankbarer zu sein. – Christian Friedrich Hebbel

Frühling: Aus grau und Frust wird bunt und Lust. – Ulla Keleschovsky

Der schönste Monat für das Herz ist und bleibt der Monat März. – Volksmund

Ein Tag im Frühling ohne Veilchenduft ist ein verlorener Tag. – Philippus Theophrastus Paracelsus

Im Frühling ist die Natur eine Augenweide zum Sattsehen. – Siegfried Wache

Wie Samen, die unter der Schneedecke träumen, träumen unsere Herzen vom Frühling. – Khalil Gibran

Der Frühling zieht dem Winter die Schneedecke weg. – Siegfried Wache

Du kannst alles wagen. Die Welt gehört dir einen Frühling lang. – Oscar Wilde

Grüner Frühling – sogar der Unsinn blüht auf. – Friedrich Löchner

Nicht jeder Frühling weiß zuvor, was ihm tatsächlich blüht. – Martin Gerhard Reisenberg

Tulpen, geöffnet den warmen Frühling atmend lichtdurchflutet rot – Engelbert Schinkel

Was ist Frühling? Wachstum in jedem Ding. – Gerard Manley Hopkins

Im Frühling wachsen auch die Taten. – Aba Assa

Top