Sie verschiedene Labyrinthe besuchen, so auch das Graslabyrinth in Grassemann. Oder Sie besuchen das Granitlabyrinth am Fuße des Epprechtsteins. Dort bietet Christine Roth eine Führung an. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz Buchhaus in Kirchenlamitz. Veranstalter sind der Geopark Bayern-Böhmen und die Stadt Kirchenlamitz

Fränkischa Hetz und Gaudi mit Johann Spörl gibt es am Sonntag, 3. Mai, um 14 Uhr im Freilandmuseum Grassemann.

Am Dienstag, 5. Mai, bieten Gabriele Greger und Angela Zaus eine Kräuterwanderung in Nagel an

Bei einer Feierabend-Kräuterwanderung am Dienstag, 5. Mai, unter der Leitung von Karin Holleis, sind wir dem Frühlingserwachen auf der Spur:

Zu einem faszinierenden Bilder-Vortrag von Florian Fraaß über ganz besondere „Edelsteine“ unserer Natur, ihre Schönheit, die Artenvielfalt ein.

Im Freilandmuseum Grassemann findet am Freitag, 8. Mai, von 13.30 bis 15.30 Uhr ein Kurs über die Herstellung und Verwendung von Salben und Tinkturen statt

Bei einem Spaziergang durch den Duft- und Schmetterlingsgarten und Nagels Wiesen unter der Leitung von Karin Schröter hören Sie Wissenswertes und Kurioses über Wild- und Gartenkräuter.

Am Samstag, 9. Mai, findet unter der Leitung von Walter Hollering eine etwa zweistündige Vogel-Exkursion am Weißenstädter See statt

Bei einer Wanderung entlang des Sees bis in das Biberareal erleben wir den Duft des Frühlings.

Eine Exkursion für Interessierte unter der Leitung der Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Selb über die Selber Höhenkiefer, ihre Bedeutung und Bewirtschaftung , statt.

Mit seinem Bahnhof war Falls lange ein wichtiger Umschlagplatz für Waren und Rohstoffe aus dem Fichtelgebirge. Am Gipfel des Weißenstein gibt es Geotope zu entdecken.

Welche Blüten aus dem Garten und von der Wiese sind essbar? Wir verarbeiten Blüten zu Produkten wie z.B. Blütenzucker oder Blütenessig.

Mit der mobilen Umweltstation des NaturFreundehauses Epprechtstein. Kinder können hier die Erde und den Boden entdecken und mit Mikroskopen auf Entdeckungsreise ins Reich von Springschwanz, Assel & Co gehen.

Dem Besucher wird eine Menge rund um das Thema „Kräuter“ geboten. Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie! Eröffnung der Sonderausstellung „Gitterrock und Haubenfleck“.

Aus dem Maiwuchs der Fichten bereiten wir herrliche Delikatessen: Fichtenspitzengelee, Sirup, Likör und noch mehr!

Erfahren Sie abends unter der Leitung von Erika Bauer Wissenswertes über die Vielfalt heimischer Wildkräuter und ihre Verwendung.

Rahmen des Kinder-Ferienprogramms findet unter der Leitung von Stefan Bayerl der Workshop „Klangwerkstatt Natur“ statt.Wir bauen verschiedene Musikinstrumente aus Naturmaterialien: Rasseln, Regenmacher, Kazoos, Pfeiferl, Panflöten und Natur-Klarinetten.

Böden sind nicht nur braun, sondern kommen in ganz vielen Farbtönen vor. Aus verschiedenen Erden stellen wir uns Malfarben her und mischen daraus eine bunte Palette.

Am Egerwasserfall – im Thuswald nordwestlich der Gemeinde Röslau gelegen – findet am Pfingstsonntag, heuer also am 24. Mai, das weit über die Grenzen des Landkreises Wunsiedel und des Fichtelgebirges hinaus bekannte und beliebte Thusfest statt

Bei einer Wanderung am Freitag, 29. Mai, rund um den Nageler See erfahren Sie unter der Leitung von Erika Bauer

Sie fliegen mit den Händen und sehen mit den Ohren, sie sind Säugetiere und nachtaktiv und sie leben seit mehr als 50 Millionen Jahren auf der Erde. Eine etwa zweistündige Fledermaus-Exkursion unter der Leitung von Christine Roth

Bei einer Nachtführung unter der Leitung von Kerstin Olga Hirschmann erleben Sie das zauberhafte ober- und unterirdische Weißenstadt – verbunden mit geschichtlichen, gesellschaftlichen und lustigen Erzählungen aller Art.

Die Eger bei einer Wanderung unter der Leitung von Rudolf Gesell bei Röslau kennen lernen.

Unter der Leitung von Anita Köstler findet einen Filzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene statt.

Top