Bei einer Wanderung unter der Leitung von Erika Bauer am Freitag, 19. Juni, rund um den See erfahren Sie Wissenswertes über die Vielfalt heimischer Wildkräuter und ihre Verwendung. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz am See, in Nagel. Mit Kostproben. Die Teilnehmergebühr beträgt 5 €, Kinder sind frei. Anmeldung bitte unter der Telefonnummer 09236/1006.

Start: Brunnbergstr.2, Bischofsgrün. Dauer: 18-20 Uhr. Bei einem Abendspaziergang unter der Leitung von Frieda Frosch durch den Naturkurpark in Bischofsgrün lernen Sie Mädesüß, Knabenkraut und wilden Rosen kennen. Mit Imbiss. Die Teilnehmergebühr beträgt für Erwachsene 10 €, für Kinder 3 €. Bitte melden Sie sich an unter der Telefonnummer 09276/926704.

Ein ganz besonderer Abend an der Egerquelle: Unter der Leitung von Kerstin Olga Hirschmann genießen wir von 20 bis 22 Uhr die Stimmung, die Ruhe und Kraft dieser besonderen Stelle und tauchen ein in die geheimnisvolle Welt der Dryaden und Nymphen. Die Teilnehmergebühr beträgt  5 €, mit Überraschung. Anmeldung ist erforderlich unter den Telefonnummern 09253/8354

Am Samstag, 20. Juni, bietet Karin Holleis im Natur- & Kräuterhof, Hedlerreuth 30, in Bischofsgrün von 10 bis 17 Uhr einen Kräuterkunde-Kurs an. Bei einer Wildkräuterwanderung lernen Sie, Pflanzen zu erkennen und zu bestimmen. Anschließend kochen wir mit Wildkräutern und legen uns eine kleine Hausapotheke zum Mitnehmen an. Die Teilnehmergebühr einschließlich Material und Imbiss beträgt

Im Freilandmuseum Grassemann findet unter der Leitung von Maria Dietel am Samstag, 20. Juni, von 13.30 bis 15.30 Uhr ein Workshop zum Färben mit Pflanzen statt. Wir lernen heimische Färbepflanzen und ihre Anwendung in der Praxis kennen. Natürlich wagen wir uns auch an erste Versuche! Für Einsteiger. Die Teilnehmergebühr einschließlich mit Material beträgt 12 €.

Im Haus der Kräuter, Kemnather Str. 3, in Nagel erläutert Karin Schröter am Samstag, 20. Juni, von 16 bis 22 Uhr was die Sommerwiesen zu bieten haben. Wir sammeln essbare Wildkräuter, aus denen wir anschließend ein leckeres Wildkräutermenü zaubern. Umrahmt von einem literarischen Programm hören Sie Heiteres, Wissenswertes und Kurioses über Kräuter. Die Teilnehmergebühr beträgt

Das Freilandmuseum Grassemann lädt am Samstag, 20. Juni, um 18 Uhr zum Songwendfeuer, einem romantischen Lagerfeuer-Liederabend mit dem Liedermacher Sandy Wolfrum und dem Volksliedforscher Uli Otto. – Bei Getränken und zünftiger Brotzeit!. Eintritt: 7 €.  

Unter der Leitung von Angela Zaus findet um 19 Uhr im Haus der Kräuter, Kemnather Str. 3, in Nagel ein Abend rund um Johanniskräuter statt. Jetzt erreichen die Kräuter ihre höchste Heilkraft. Nach einer Kräuterwanderung setzen wir Johanniskrautöl-Tinktur an. Die Teilnehmergebühr beträgt 12 €. Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 09236/1806.

Jetzt, mitten im Sommer, haben viele Heilkräuter ihre höchste Heilkraft- für Körper und Seele. Unter der Leitung von Frieda Frosch sammeln wir am Freitag, 26. Juni, Johanniskraut und erfahren, welche Wirkung es hat und wie man es verwendet. Wir setzen ein Öl an. Mit Wildkräuterimbiss. Treffpunkt ist um 15 Uhr in Bischofsgrün, Brunnbergstr. 2. Die

Im Haus der Kräuter, Kemnather Str. 3, in Nagel bietet Erika Bauer am Freitag, 26. Juni, von 19:30 bis 21 Uhr einen Abend für Frauen an. Ein vielseitiger Begleiter von Frauen, von der Pubertät bis ins hohe Alter, ist der Frauenmantel. Sie erfahren Wissenswertes über Kräuter, die bei Bindegewebsschwäche helfen. Wir bereiten eine Frauenmanteltinktur. Die

Am Freitag, 26. Juni, geht es unter der Leitung von Christine Roth um Fledermäuse. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Bürgerhaus in Röslau, Wunsiedler Str. 30. Fledermäuse fliegen mit den Händen und sehen mit den Ohren, sie sind Säugetiere und nachtaktiv und sie leben seit mehr als 50 Millionen Jahren auf der Erde. Wir erfahren

In Weißenstadt bietet Kerstin Olga Hirschmann am Freitag, 26. Juni, eine abenteuerliche Nachtführung an. Start ist um 21 Uhr an der evangelischen Kirche am Marktplatz. Wir erleben das zauberhafte ober- und unterirdische Weißenstadt – verbunden mit geschichtlichen, gesellschaftlichen und lustigen Erzählungen aller Art. Bitte Taschenlampe mitbringen. Die Teilnehmergebühr beträgt 6 €, mit Überraschung. Anmeldung bitte

Vor vier Jahren wurde die Eger bei Neuenhammer renaturiert. Wo früher dunkle Fichten wuchsen, schlängelt sich die Eger wieder in ihrem alten Bett durch den jungen lichten Auwald. Bei einer Wanderung auf dem „Eger-Erlebnispfad“ am Sonntag, 28. Juni, unter der Leitung von Michael Fichtner wollen wir die vielfältigen Lebensräume wie Moore und Wiesen in diesem

In der Reihe „Literatur und Natur“ der Ökologischen Bildungsstätte Hohenberg steht heuer der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe im Mittelpunkt, der häufig im Fichtelgebirge weilte. Auf einer kleinen Wanderung wird Peter Kampschulte Gedichte und Texte von Goethe vortragen. Susanne Bosch bringt die Baumarten ganzheitlich nahe. Start ist um 14 Uhr am Gasthof Steinhaus bei Neuhaus

Am Sonntag, 28. Juni findet von 14 bis 18 Uhr bei der Märchenfee Ursulala, im Garten des Hauses am Wald in Fleckl bei Warmensteinach (Fleckl, Haus Nr. 23.) das 7. Märchen-Zauberfest statt. Im Vorverkauf (Tel. 09277/1401) kosten die Eintrittskarten für Kinder 4 € und für Erwachsene 6 €; an der Tageskasse je zuzüglich 2 €.

Bei einer Wanderung am Sonntag, 28. Juni, rund um den Nageler See unter der Leitung von Erika Bauer erfahren Sie Wissenswertes über die Vielfalt heimischer Wildkräuter und ihre Verwendung – mit Kostproben. Die Teilnehmergebühr beträgt 5 €, Kinder sind frei. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Parkplatz am See in Nagel. Anmeldung ist erforderlich unter

Top