Schwarzwälder Naturkundler lernen bei einer Exkursion die Landschaften und Lebensräume des Fichtelgebirges kennen: Manchmal sind es alte Kontakte, die Experten ins Fichtelgebirge zum Naturpark Fichtelgebirge e.V. locken. So war es auch am 13.06.2022, als ein kleiner Autocorso mit Fahrgenehmigung zum Schneeberg hinauffuhr. Die Exkursionsgruppe führten an Stefanie Jessolat und Gudrun Frohmader-Heubeck vom Naturpark Fichtelgebirge e.V.

Vom 7. bis 10. Juni konnten zahlreiche Wanderbegeisterte gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk das Fichtelgebirge erleben. Zum krönenden Abschluss der BR Wanderwoche ging es schließlich nochmal hoch hinauf: einmal Ochsenkopf rauf und wieder runter, an der Zwischenstation in Grassemann warteten zur Stärkung das Team vom Naturpark Fichtelgebirge und der Fichtelgebirgsverein Oberwarmensteinach auf die motivierten Wandernden!

Der Staffelberg ist bei jedem Wetter ein heiß begehrtes Wanderziel in Oberfranken. Der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber sowie die Oberfränkische Gebietsbetreuung mit dessen Träger und Unterstützer von BayernTourNatur erhielten bei bestem Wetter eine Sonderführung und anschließend bei bester Aussicht eine kleine Geburtstagsfeier. Am 31.Mai 2022, hatte für die Auftaktveranstaltung zum 22. Mal BayernTourNatur und 20.

Zum ersten Mal bildet der Naturpark Fichtelgebirge Junior-Ranger aus. 15 Kinder zwischen 7 und 10 Jahren gehen einmal im Monat mit den Naturpark-Rangern Isabell Niclas, Andreas Hofmann und Ronald Ledermüller auf Entdeckungstouren. Dabei lernen sie die unterschiedlichsten Lebensräume im Fichtelgebirge und die hier vorkommenden Pflanzen und Tiere kennen. Dirk Vogel vom Fichtelgebirgsverein erklärte den angehenden

Unser Fersehtipp: Ein Pionier im Fichtelgebirge Zu sehen in der ARD-Mediathek unter: ARD Mediathek “Ein Pionier im Fichtelgebirge” Ronald Ledermüller ist ein Mann mit einer Mission: Er will Mensch und Umwelt, Tradition und Moderne im Fichtelgebirge miteinander verbinden. Wir begleiten den Ranger auf einer Entdeckungsreise in das beinahe vergessene fränkische Naturjuwel – mit magischen Naturschauplätzen

Barrierefreie und -arme Wege für Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl: Das „Rollbare Fichtelgebirge“ ist in Gemeinden sowie Tourismuszentralen der Region erhältlich. Online finden Sie die Broschüre zum Herunterladen auf unserer Naturpark-Homepage unter „Über uns“ — „Downloads“ oder direkt zum herunterladen -hier klicken- Rechtzeitig zur Wandersaison 2022 ist die neue Broschüre „Rollbares Fichtelgebirge“ des Naturparks Fichtelgebirge e.V.

Der Naturpark Fichtelgebirge e.V. und Landesbund für Vogelschutz e.V. begehen gemeinsam mit anderen Naturschutzverbänden das 20. Jubiläum der durch die Kreisgruppe Wunsiedel des LBV seit 2001organisierten Veranstaltung „Ökologische Neuigkeiten“ in welcher heimische Experten über ihre Neufunde, Einwanderer und Erstentdeckungen im Naturraum Fichtelgebirge berichten. Wunsiedel. Zwei Jahre mussten etliche Funde von Experten zur Flora und Fauna des

Der Naturpark Fichtelgebirge startet wieder mit verschiedenen Veranstaltungen. Eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen finden Sie derzeit auf unserer Homepage unter folgenden Link: https://naturpark-fichtelgebirge.org/veranstaltungen-2020/  

Jörg Hacker (Mitte) wird neuer Geschäftsführer des Naturpark Fichtelgebirge e.V. Das beschloss der Vorstand des Naturpark-Vereins in seiner Sitzung am vergangenen Montag einstimmig. Hacker ist in der Region kein unbekannter, war er doch bis jetzt Geschäftsführer des Fichtelgebirgsvereins. „Damit bringt er bereits sehr viel Erfahrung in der Vereinsgeschäftsführung, in unseren Förderverfahren und natürlich sehr gute

Für die Alexander-von-Humboldt-Grundschule Goldkronach hat sich die Zusammenarbeit mit dem Naturpark im letzten Jahr bewährt.  Sie macht – wie viele Schulen im Fichtelgebirge – bereits tolle Aktionen mit den Schülerinnen und Schülern rund ums Jahr. Unter anderem betreut die Schule gemeinsam mit den Förstern Toni Eichermüller (Forstbetrieb Fichtelberg) und Jürgen Wolfarth einen Schulwald. Im vergangenen

Ab Februar 2019 halten wir auch wieder interessante Veranstaltungen für Sie bereit!

Seit 1833 findet das traditionsreiche Wunsiedler Brunnenfest mit über 30 geschmückten Brunnen statt. Kindergärten, Vereine und Firmen kommen in Brunnengemeinschaften zum Schmücken der Brunnen mit Blumen und Lichtern zusammen.

In zwei Jahren soll das Radwegenetz im Naturpark Fichtelgebirge bei Routenführung und Wegweisung auf den neuesten Stand gebracht werden.

Ab sofort kann oberhalb der Infostelle des Naturpark Fichtelgebirge, dem Freilandmuseum Grassemann, wieder ein Schneelabyrinth besucht werden.

Ab den 1. Februar 2016 übernimmt Ronald Ledermüller die Geschäftsführung im Naturpark Fichtelgebirge. Christian Kreipe geht mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand.

Nach der Druckversion des regionalen Einkaufsführers wurde nun die digitale Version auf der Internetseite der Kreisgruppe Wunsiedel veröffentlicht. Entdecken Sie die genussvollen Seiten des Fichtelgebirges!

Seit April 2015 hat der Naturpark Fichtelgebirge einen neuen Gebietsbetreuer. Eckardt Kasch kümmert sich seitdem um die Schutzgebiete im Fichtelgebirge. Gehen Sie in den Ferien mit ihm auf Entdeckungstour.

Besuchen Sie die Sonderausstellung ab 17. Mai in der Infostelle Grassemann.

Die Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayreuth lädt Sie sehr herzlich zur Eröffnung und Besichtigung der Wanderausstellung „Kultur in der Natur – DenkMal im Wald!“ ein. Die Ausstellung ist ein Beitrag zum „Waldnaturschutzjahr 2015“. Besichtigungsmöglichkeit: Ort:                             Waldhaus Mehlmeisel, Waldhausstraße 100, 95694 Mehlmeisel Zeitraum:                    16. Juni bis 26. Juli 2015, Öffnungszeiten:         

Bayerns bedeutendster Dichter Jean Paul hatte seine Lebensmittelpunkt in und am Naturpark Fichtelgebirge. Die App ist seit dem 23. Juli 2013 kostenlos erhältlich im App Store, bei GooglePlay und im Windows Phone 8 Store.

Mit Kerzen und Fackeln ist das Schneelabyrinth an der der Naturpark-Infostelle “Bergbauernhof Grassemann” bei Warmensteinach prächtig illuminiert worden.

Ein umfangreiches Programm, das sie dazu einlädt noch unbekannte Gebiete im Naturpark zu entdecken.

Die Luchsdaten konnten wegen fehlendem oder auch zu hohem Schnee zu den festgelegten Terminen nicht genau registriert werden.

Trotz Schließung des Beherbergungsbetriebes und Weggang der Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk wird im Innenhof der Burg weiterhin die Zeitreise ins Mittelalter für Grundschul- und Kindergartenkinder möglich sein. Ein umfangreiches Jahresprogramm 2015 ist vorbereitet.

Das gut präparierte Loipennetz hält für gemütliche Skiwanderer und Anfänger bequeme Strecken, die im klassischen Stil zu laufen sind, bereit. Ein besonderer Tipp ist das Wintersportzentrum Bleaml-Alm: Die 2,5 km lange und beschneite Langlaufloipe ist sogar am Abend bis 20 Uhr beleuchtet.

Top