Wenn Du an Deinem Geburtstag gemeinsam mit Freunden etwas über die Natur und die Landschaft, in der Du lebst, erfahren und diese auch erleben willst, seid ihr hier genau richtig…

Großes Naturparkfest am 5. Juli auf dem Dörnberg. Gespickt von vielen Highlights verspricht der Tag jede Menge Spaß und Action für Groß und Klein.

Nach dem Motto “Abgucken erlaubt – was wir von der Natur lernen können” gastiert die Wanderausstellung “Ideenlabor Natur” im Naturparkzentrum Habichtswald.

Begeisterung für die Natur vor der Haustür wecken will „Erlebnis Umwelt“ auch auf seiner diesjährigen Tour. Dabei macht das Kaufland-Umweltmobil gleich zwei Mal Halt im Naturpark Habichtswald.

Donnerstag, 2. Juli 2015: Eine Sinneswanderung rund um Breuna, mit einigen Stationen des Innehaltens und Besinnens auf den Wald und das, was ihn für uns begehrenswert macht.

Samstag, 4. Juli 2015: Ausgerüstet mit Sieben, Becherlupen und Bestimmungskarten wollen wir einen Bachlauf einmal genauer anschauen. Gewässeruntersuchung für Kinder!

Samstag, 4. Juli 2015: Wir lernen heimische Laubbäume mit allen Sinnen kennen und erfahren Wissenswertes über deren Verbreitung, Nutzung und Mythologie.

Auf 4 Rundtouren entlang des Habichtswaldsteiges erleben Sie Chorkonzerte der besonderen Art…

Samstag, 4. Juli 2015: Für alle die den Bergpark Wilhelmshöhe einmal in abendlicher Stimmung von seiner märchenhaften Seite kennenlernen wollen. Mit ihrem märchenhaften Temperament erweckt Kirsten Stein Worte zum Leben und schickt die Phantasie auf Reisen.

Samstag, 4. Juli 2015: Eine Sinneswanderung rund um Niedenstein, mit einigen Stationen des Innehaltens und Besinnens auf den Wald und das, was ihn für uns begehrenswert macht.

Sonntag, 5. Juli 2015: Auf einer schönen Wanderung rund um Bodenhausen sehen Sie die kleinen und großen Schätze, die dort versteckt sind.

Freitag, 10. Juli 2015: Vergessen Sie für eine kurze Zeit den Stress des Alltags, seien Sie im Hier und Jetzt und genießen Sie nur das Schöne der Natur.

Samstag, 11. Juli 2015: Während einer Wanderung am und rund um den Dörnberg (ent)führt Kirsten Stein ihre Zuhörer in die abenteuerliche Welt der Märchen und Geschichten.

Samstag, 11. Juli 2015: Entdecken Sie das Außergewöhnliche an sonst so „Gewöhnlichem“!

Samstag, 11. Juli 2015: Man sieht auch den Wald vor lauter Bäumen nicht, wie ein Sprichwort sagt. Doch stellt sich die Frage: Was ist ein Baum? Was tut er, wozu ist er gut? Eine Erkundungstour mit allen Sinnen.

Samstag, 11. Juli 2015: Das Wetter, der Wald und seine Baumarten, deren Blätter, Nadeln und Wurzeln sowie die Bewohner des Waldbodens und unser Trinkwasser sind über den Wasserkreislauf eng miteinander verwoben…

Sonntag, 12. Juli 2015: Entdecken Sie das Naturschutzgebiet Glockenborn, der mit seinen besonderen Feuchtwiesen, Flachwasserseen und kleinen Teichen eine für Nordhessen sehenswerte Tier- und Pflanzenwelt hervorbringt.

Samstag, 18. Juli 2015: Wir lernen heimische Laubbäume mit allen Sinnen kennen und erfahren Wissenswertes über deren Verbreitung, Nutzung und Mythologie.

Samstag, 18. Juli 2015: Bei der Entdeckertour für Kinder ab 10 Jahren geht es auf die Suche nach den genialen Erfindungen der Natur, von der sich wir Menschen schon seit Urzeiten inspirieren lassen.

Samstag, 18. Juli 2015: Eine Naturbegegnung entlang der Wasserläufe entlang der romantischen Wasserfälle im Bergpark Wilhelmshöhe.

Sonntag, 19. Juli 2015: Eine Wanderung am Fuße des Dörnbergs mit einem Exkurs in die Welt der Gehörlosen. Erfahren Sie hilfreiche Tipps zur Verständigung “zwischen den Welten”.

Dienstag, 21. Juli 2015: Den Sommerabend genießen und sich von der Natur inspirieren lassen, das verspricht der Workshop zum Thema LandArt.

Dienstag, 21. Juli 2015: Während des abendlichen Spaziergangs gibt es viele seltene Pflanzen und eine interessante Besiedlungs- und Kultgeschichte zu entdecken.

Samstag, 25. Juli 2015: Wir entdecken die Ruinen einer alten Stadt und versuchen uns in das Leben des Mittelalters einzufühlen. Geschichte und Geschichten für Kinder und Erwachsene.

Samstag, 25. Juli 2015: Eine Entdeckungstour im Bergpark Wilhelmshöhe speziell für sehbehinderte und blinde Menschen.

Top