Im Oktober starten die Wilden Wochen im Naturpark Habichtswald und da kommt dieses Rezept für alle Hobby-Köche gerade richtig. Leckere Rouladen vom Habichtswaldschwein mit Wirsing und Rotkohl gefüllt…

Das Habichtswälder Wildschwein ist Fleischhochgenuss direkt aus der Natur. Kurze Transportwege und optimale Frische bieten höchste Qualität und einen unvergesslichen, herzhaften Geschmack.

Es wird wieder wild im Habichtswald, das Habichtswaldschwein ruft zur 5. Runde der „Wilden Wochen“ auf. Im Aktionszeitraum vom 10. Oktober bis 8. November gibt es wieder leckere Gaumenfreuden rund um das Habichtswaldschwein.

Sonntag, 4. Oktober 2015: Jedes Samenkorn möchte sich entwickeln und ausbreiten. Einige Arten haben sich aus dem Gedränge heraus gehoben und auf den extrem unwirtlichen Standort „Felsen, Geröll“ spezialisiert. Wir schauen hin mit botanischer Neugier und lernen altbekannte Gartenpflanzen neu kennen.

Sonntag, 4. Oktober 2015: Entdecken Sie den Glockenborn, der mit seinen besonderen Feuchtwiesen, Flachwasserseen und kleinen Teichen eine für Nordhessen sehenswerte Tier- und Pflanzenwelt hervorbringt. Arten, die in Nordhessen selten geworden sind, können hier noch beobachtet werden.

Sonntag, 4. Oktober 2015: Es gibt saftige und harte, leuchtende und unscheinbare, haftende, fliegende oder sogar springende Früchte. Wir machen uns auf die Suche nach diesen winterlichen Früchten und schauen uns ihre Verbreitungsmethoden einmal ganz genau an.

Mittwoch, 7. Oktober 2015: Während Sie den Tag am knisternden Lagerfeuer ausklingen lassen, entführt die Märchen- und Geschichtenerzählerin Kirsten Stein in die abenteuerliche Welt der Märchen und Geschichten. Dabei erweckt sie Worte zum Leben und schickt die Phantasie auf Reisen…

Samstag, 10. Oktober 2015: Eine Wanderung mit Spiel und Spaß im Herbstwald für die ganze Familie am Brasselsberg. Der Weg führt zum Bismarckturm und den Bilsteinklippen.

Samstag, 10. Oktober 2015: Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht, wie ein Sprichwort sagt. Doch stellt sich die Frage: Was ist ein Baum? Was tut er, wozu ist er gut? Was machen wir mit Bäumen und seinen Produkten? Wie nutzen wir – oder andere – den Baum?

Samstag, 10. Oktober 2015: Bei diesem Fitnessangebot für die ganze Familie wollen wir den Habichtswald mit dem Mountainbike „erfahren“. Der Weg führt durch alte Buchenbestände, quert den Firnsbach und leitet Sie durch das Felsenmeer der Bilsteinklippen.

Sonntag, 11. Oktober 2015: Entdecke den Lebensraum „Feuchtgebiet“ mit seinen nassen Blumenwiesen, Flachwasserseen und kleinen Teichen und die “Junge Riesen”, die Nachkommen besonderer Baum-Naturdenkmäler.

Am 17. Oktober 2015 findet der Panoramalauf auf dem Dörnberg bereits zum 4. Mal statt. Die Strecke gehört zu den schönsten in Nordhessen. Sie bietet tolle Aussichten und führt rund um den Hohen Dörnberg und die Helfensteine.

Sonntag, 11. Oktober 2015: Die Teilnehmer erhalten anhand selbst gesammelter Pilzfruchtkörper Kenntnisse über die Merkmale und Lebensweisen dieser besonderen Organismen. Durch Riechen, Fühlen und Sehen wird das Erkennen und Unterscheiden wichtiger Pilzarten geübt.

Sonntag, 11. Oktober 2015: Es gibt saftige und harte, leuchtende und unscheinbare, haftende, fliegende oder sogar springende Früchte. Wir machen uns auf die Suche nach diesen winterlichen Früchten und schauen uns ihre Verbreitungsmethoden einmal ganz genau an.

Freitag, 16. Oktober 2015: Vergessen Sie für eine kurze Zeit den Stress des Alltags, seien Sie im Hier und Jetzt und genießen Sie nur das Schöne der Natur. Die Wanderung richtet sich an Menschen, die die Stille in besonderen Naturlandschaften suchen und bereit sind, während des Gehens zu schweigen.

Samstag, 17. Oktober 2015: Abtauchen in die Welt der kleinen Krabbler. Ein Ausflug zu einer Waldameisenkolonie, um etwas über die Lebensweise und den Nutzen der hügelbauenden Ameisen zu erfahren, vor allem aber über deren Bedeutung und Wichtigkeit im Ökosystem Wald.

Samstag, 17. Oktober 2015: Der Eco Pfad Friedenspädagogik Bad Emstal führt nicht nur durch eine vielgestaltige Landschaft, er leitet Sie auch zu Orten, deren Geschichte Sie auffordert, über Erziehung zum Frieden in einer unfriedlichen Welt nachzudenken.

Sonntag, 18. Oktober 2015: Tief im hohen Habichtswald liegen die Quellen der Wasserspiele. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Reise des Wassers durch ein wunderschönes Waldgebiet – ab und an auch abseits der bekannten Wege…

“Helfen Steine”, so das Motto der Ausstellung am Naturparkzentrum Habichtswald. Inspiriert von dem magischen Ort der Helfensteine sind neun Illustrationen und Skulpturen entstanden, die bis zum 1. November zu sehen sind.

Dienstag, 20. Oktober 2015: Die botanischen Abendspaziergänge sind für Menschen gedacht, die nach der Arbeit des Tages noch einmal raus in die Natur möchten um neue Kraft und frische Luft zu tanken. Wir Überqueren die offenen Weiten der Dörnberghute, um durch den bunten Herbstwald den hohen Dörnberg zu erklimmen.

Samstag, 24. Oktober 2015: Eine Wanderung, die bewusst auf die Schönheit der Landschaft und die Einzelheiten in der Natur eingeht und diese von den Teilnehmern fotografisch – mit eigener Kamera – festhalten lässt.

Samstag, 24. Oktober 2015: Ein in der Vergangenheit genutztes Bergbaugebiet bietet durch seine geologischen Besonderheiten ein wahres Refugium für eine ganz spezielle Flora und Fauna. Ein Aufflug in die Geschichte zeigt mittelalterliche Handelsbeziehungen auf und lenkt den Blick auf einen „verbotenen“ Berg.

Samstag, 24. Oktober 2015: Bei einer Wanderung durch den herbstlichen Wald entdecken wir die Wunder der Natur im Herbst. Wir entdecken bunte Blätter und Früchte von Bäumen, erfahren etwas darüber, wie sich Pflanzen und Tiere auf den kommenden Winter vorbereiten, lauschen den Stimmen des Waldes und spielen viele lustige Spiele.

Sonntag, 25. Oktober 2015: Begleiten Sie unsere erfahrene Naturparkführerin Eva Karner auf eine historische und botanische Entdeckungsreise durch den Bergpark Wilhelmshöhe. Er ist weltweit einmalig und wurde 2013 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Sonntag, 25. Oktober 2015: Ein Fotospaziergang auf dem Habichtswaldsteig von der Schauenburg zum Naturschutzgebiet „Großer Schönberg“. Steigen Sie ein in die spannende Welt der Natur- und Landschaftsfotografie.

Top