Ein leckeres Gericht vom Habichtswaldschwein zum Nachkochen…

Das Habichtswälder Wildschwein ist Fleischhochgenuss direkt aus der Natur. Kurze Transportwege und optimale Frische bieten höchste Qualität und einen unvergesslichen, herzhaften Geschmack.

Es gibt viel zu entdecken und zu erleben im Naturpark Habichtswald. So abwechslungsreich wie der Natur selbst ist auch das neue Veranstaltungsprogramm!

Am 3. und 4. September wird das erste Keltenfest auf dem Dörnberg gefeiert. Besucher können das Leben und Wirken der Kelten in einer authentischen Kulisse erleben.

Ab dem 24. September starten die Wilden Wochen im Naturpark Habichtswald. Bis zum 20. November gibt es kulinarische Leckereien vom Habichtswaldschwein.

Neues Angebot im Naturpark Habichtswald: Gesundheitswandern – Mit Bewegung an der frischen Luft, gezielten Kräftigungsübungen und vor allem viel Spaß in der Gruppe kann man die müden Knochen wieder in Schwung bringen.

Samstag, 3. September 2016: Eine Wanderung entlang spezieller Giftpflanzen an der Malsburg. Wir schauen hin mit botanischer Neugier und lassen uns anfliegen von alten Geschichten an einem verwunschenen Ort.

Sonntag, 4. September 2016: Auf einer Wegstrecke durch eine hügelige, abwechslungsreiche Landschaft mit kleinen Waldflächen, Gewässern, Feldern und Wiesen werden Pflanzen auf eine sinnliche Art und Weise kennengelernt.

Freitag, 9. September 2016: Mit Blick auf die im Abendlicht liegende Stadt Kassel spazieren wir in den Bergpark mit seiner ganz besonderen Hanglage hinein. Zur Ruhe finden, den Tag und die Woche ausklingen lassen – das ist das Ziel dieses Spaziergangs.

Samstag, 10. September 2016: Eine Entdeckungstour mit tollen Sinneserlebnissen im Bergpark Wilhelmshöhe speziell für sehbehinderte und blinde Menschen. Entlang der gut befestigten Wege im Bergpark gibt es vielerlei zu entdecken – nicht nur mit den Augen.

Samstag, 10. September 2016: Eine Wanderung auf dem Habichtswaldsteig, die bewusst auf die Schönheit der Landschaft und die Einzelheiten in der Natur eingeht und nebenher die Möglichkeit zum Fotografieren bietet.

Samstag, 10. September 2016: Eine Sinneswanderung für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren mit einigen Stationen des Innehaltens und Besinnens auf den Wald und das, was ihn für uns begehrenswert macht.

Samstag, 10. September 2016: Abtauchen in die Welt der kleinen Krabbler. Ein Ausflug zu einer Waldameisenkolonie, um etwas über die Lebensweise und den Nutzen der hügelbauenden Ameisen zu erfahren.

Sonntag, 11. September 2016: Die Teilnehmer erhalten anhand selbst gesammelter Pilzfruchtkörper Kenntnisse über die Merkmale und Lebensweisen dieser besonderen Organismen. Durch Riechen, Fühlen und Sehen wird das Erkennen und Unterscheiden wichtiger Pilzarten geübt.

Donnerstag, 15. September 2016: Gehen und Schweigen – Wandern gegen Leistungszwang und Stress im Alltag. Vergessen Sie für eine kurze Zeit den Stress des Alltags, seien Sie im Hier und Jetzt und genießen Sie nur das Schöne der Natur.

Samstag, 17. September 2016: Wir beschäftigen uns mit heimischen Laubbäumen und erleben deren Besonderheiten mit allen Sinnen. Der Weg führt uns vom Dörnberg zum Schreckenberg, wo wir rasten und einen Turm erklimmen werden.

Sonntag, 18. September 2016: Entdecken Sie den Glockenborn, der mit seinen besonderen Feuchtwiesen, Flachwasserseen und kleinen Teichen eine für Nordhessen sehenswerte Tier- und Pflanzenwelt hervorbringt.

Mittwoch, 21. September 2016: Die Jahreskreis-Feste sind eine Einladung an Menschen, die auch auf spirituelle Weise mit der Natur verbunden sein wollen. Thema bei diesem Fest: Zwischenbilanz für die persönliche Ernte mit letzten Sonnen-Kräutern und Wacholderbeeren.

Donnerstag, 22. September 2016: Tief im hohen Habichtswald liegen die Quellen der Wasserspiele. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Reise des Wassers durch ein wunderschönes Waldgebiet – ab und an auch abseits der bekannten Wege.

Samstag, 24. September 2016: In dieser Führung werden verschiedene Baumarten vorgestellt und die Unterschiede herausgestellt. Gemeinsam werden alle Teile des Baumes erkundet und die Teilnehmer erfahren einiges Wissenswertes. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Samstag, 24. September 2016: Ein Fotospaziergang auf dem Habichtswaldsteig von der Schauenburg zum Naturschutzgebiet „Großer Schönberg“. Steigen Sie ein in die spannende Welt der Natur- und Landschaftsfotografie.

Samstag, 24. September 2016: Eine Sinneswanderung für Erwachsene und Kinder mit einigen Stationen des Innehaltens und Besinnens auf den Wald und das, was ihn für uns begehrenswert macht.

Samstag, 24. September 2016: Nachtwanderung mit Geschichte und Geschichten an „gruseligen“ Orten. Im Dämmerlicht führt der Weg von der mittelalterlichen Richtstätte in Wolfhagen zu der Wüstung Todenhausen in der Nähe des Ortes Bründersen.

Sonntag, 25. September 2016: Das Dörnberggebiet bietet zahlreiche spannende Fotomotive. Je nach Wetterlage und Jahreszeit streifen die Teilnehmer durch das abwechslungsreiche Gebiet, um auf Foto-Safari zu gehen.

Erleben Sie das Leben und Wirken der Kelten in einer authentischen Kulisse beim ersten Keltenfest auf dem Dörnberg!