Wildpflanzen waren immer schon unsere Lebensgrundlage. Sei es für die Ernährung, als Baumaterial, für Kleidung oder als Heilmittel. Erfahren Sie Spannendes über Wildkräuter in unserer aktuellen Sonderausstellung im Naturparkzentrum Habichtswald.

„Tote essen keinen Salat“ – heißt es, wenn das Mineral-Thermalbad in Bad Emstal zum Schauplatz eines Verbrechens wird. Lassen Sie sich überraschen! Unterstützen Sie das Ermittlerteam der Kriminaltechnik Süd-West und lösen Sie den mysteriösen Mord.

An diesem Märchenabend im Naturparkzentrum erfährt man viel aus dem Leben der Brüder Grimm und deren Freunde, hört wundervolle und verwegene Märchen, staunt über aktuelle Seitenhiebe und taucht ein in Grimmsche Mythen.

Die Wilden Wochen gehen in die Endphase. Noch bis zum 20.11. können Feinschmecker bei Gastronomiebetrieben und Direktvermarktern im Naturpark Habichtswald erleben, wie lecker das heimische Wildschweinfleisch ist.

Die Wanderinfrastruktur im Naturpark Habichtswald wird weiter ausgebaut. Ein neues Waldsofa lädt zum Verweilen am Hessenturm in Niedenstein ein.

Wander dich fit! Gezielte Übungen an der frischen Luft mit netten Leuten stärken den Körper und machen Spaß. Die Gesundheitswanderungen finden wöchentlich an drei verschiedenen Orten statt!

Ab November gelten wieder die verkürzten Winteröffnungszeiten im Naturparkzentrum Habichtswald. Wir bitten Sie, diese zu beachten.

Samstag, 5. November 2016: Eine Wanderung, die bewusst auf die Schönheit der Landschaft und die Einzelheiten in der Natur eingeht und diese von den Teilnehmern fotografisch festhalten lässt.

Samstag, 5. November 2016: Feuerküche der Wilddiebe und Wegelagerer! Im Herbst ist es draußen am knisternden Feuer besonders gut. Es ist ein besonderes Erlebnis, mit wenig Komfort so lecker und vielfältig zu essen. Bereiten Sie Wild auf dem Lagerfeuer zu.

Sonntag, 6. November 2016: Versteinerter Meeresgrund und feuerspeiende Vulkane in Nordhessen? Wir erleben ein Stück Erdgeschichte und die Besonderheiten der Landschaft entlang des Habichtswaldsteiges vom Dörnberg zum Schreckenberg.

Sonntag, 6. November 2016: Feuer-Schmaus der Landgrafen! Im Herbst ist es draußen am knisternden Feuer besonders gut. Es ist ein besonderes Erlebnis, mit wenig Komfort so lecker und vielfältig zu essen. Bereiten Sie Wild auf dem Lagerfeuer zu.

Donnerstag, 10. November 2016: Vergessen Sie für eine kurze Zeit den Stress des Alltags, seien Sie im Hier und Jetzt und genießen Sie nur das Schöne der Natur. Diese Wanderung richtet sich an Menschen, die die Stille in besonderen Naturlandschaften suchen und bereit sind, während des Gehens zu schweigen.

Freitag, 11. November 2016: Die Tage werden kürzer und das Licht weniger. Wir begeben uns auf eine etwa 2-stündige Wanderung durch die Dunkelheit im Schein der Fackeln.

Samstag, 12. November 2016: Der Eco Pfad Friedenspädagogik Bad Emstal führt nicht nur durch eine vielgestaltige Landschaft, er leitet Sie auch zu Orten, deren Geschichte Sie auffordert, über die Grausamkeiten der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft nachzudenken.

Samstag, 12. November 2016: Wildbienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems. Bei einer kleinen Einführung erfahren die Kinder viele interessante Dinge über diese nützlichen und wichtigen Insekten. Anschließen können die Kinder selber Nistkästen bauen und in den nächsten Monaten beobachten, wer sich darin niederlässt.

Samstag, 19. November 2016: Auf einem kleinen Rundgang lernen wir Harze kennen, die sich zum Räuchern in den Raunächten eignen. Im Naturparkzentrum werden wir die vorbereiteten, heimischen Räucherpflanzen zu dem Thema ausprobieren. Die Teilnehmer können verschiedene Räuchertechniken vergleichen.

Samstag, 26. November 2016: Ein Fotospaziergang auf dem Habichtswaldsteig von der Schauenburg zum Naturschutzgebiet „Großer Schönberg“. Steigen Sie ein in die spannende Welt der Natur- und Landschaftsfotografie.

Samstag, 26. November 2016: ersteckte Naturschönheiten, interessante Bäume, Wurzelformen und Felsformationen rege die Phantasie der Teilnehmer an. Ein Spätherbstspaziergang in einer Felslandschaft mit phantasievollen (Baum-) Gestalten, Klüften, Verstecken und Geschichten für Kinder und Erwachsene.

Sonntag, 27. November 2016: Das Dörnberggebiet bietet zahlreiche spannende Fotomotive. Steigen Sie ein in die spannende Welt der Natur- und Landschaftsfotografie.