Das FFH-Gebiet Seilerberg ist ein ehemaliger Truppenübungsplatz, den die Natur langsam zurück erobert

Zu Fuß durch 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte.

Je nach Motivangebot und Wetter begeben wir uns auf einen Rundgang, der uns zu den Helfensteinen, den „Hohen Dörnberg“, zum Hangarsteinsee und Katzenstein oder aber zum Jäger- und Alpenpfad führt.

Wir „schlendern“ auf einem verschlungenen Pfad des Heinrich von Meysenbug im Landschaftspark bei Schloss Riede.

Gönnen Sie sich eine Auszeit auf unserem Rundgang zur Schauenburg und zum Naturschutzgebiet „Großer Schönberg“.

Wir erwandern verschiedene Themenbereiche und Sie erfahren, wie Treibhausgasemissionen, Klimawandel und regenerative Energien zusammenhängen.

Die Natur begleitet uns auf dem Weg, aber auch im Kunstwerk selbst!

Sie sollen Ihre Fotos nicht nur mit den Augen und dem Objektiv sehen, sondern, soweit möglich, auch fühlen, riechen oder schmecken.

Entdecken Sie den Glockenborn mit seinen besonderen Tieren und Pflanzen!