Das Naturparkzentrum öffnet wieder mit einer neuen Ausstellung zum Thema „Neues Klima – neuer Wald“. Sie beschäftigt sich z.B. mit dem Klimawandel und den Auswirkungen auf den Wald.

Donnerstag, 4. Juni 2020: Ein Spaß für Jung und Alt, bei dem jeder sein Fotowissen durch viele Anregungen und Übungen vertiefen kann. Bei dieser Tour geht es zu den „Staffagebauten“ im Bergpark Wilhelmshöhe.

Samstag, 6. Juni 2020: Rund um den Falkenstein geht es hinein in den Wald. Schon nach kurzer Zeit werden wir unseren Weg verlassen und querfeldein durch den Wald streifen. Dabei gilt es die kleinen und großen Wunder des Waldes zu entdecken.

Samstag, 6. Juni 2020: Ein Naturparkbesuch für Mensch und Hund ist ein Erlebnis für Augen, Ohren und auch Nase. Mit tierischen und menschlichen Sinnen werden die Teilnehmer die eindrucksvolle Landschaft erleben und Spaß haben, ohne die Bedürfnisse der Natur und ihren Bewohnern außer Acht zu lassen.

Sonntag, 7. Juni 2020: MTB-Tagestour auf den Schwingen des Habichts: Freiheit, Abenteuer, Natur pur. Mit Trails zum Verlieben, Naturmomenten zum Genießen und Erlebnissen zum Teilen. Die sportlich geführte MTB-Rund-Tour von Breuna zur Weidelsburg und zurück.

Sonntag, 7. Juni 2020: Eine geschichtsträchtige und erlebnisreiche Tour, vorbei an Tuffsteinen und dem „Aschsee“ zum Bergpark Wilhelmshöhe. Über die Panoramaterrasse wird das über 300 Jahre alte Wahrzeichen Kassels, der Herkules, erreicht.

Donnerstag, 11. Juni 2020: Rund um den Falkenstein geht es hinein in den Wald. Schon nach kurzer Zeit werden wir unseren Weg verlassen und querfeldein durch den Wald streifen. Dabei gilt es die kleinen und großen Wunder des Waldes zu entdecken.

Samstag, 13. Juni 2020: Dieser Fotospaziergang führt zur Ruine der Burg Falkenstein mit herrlichen Motiven. Im Anschluss erkunden die Teilnehmer auf der Altenburg die 4000-jährige Siedlungsgeschichte. Informationen zur Natur, Landschaft und Geschichte werden natürlich auch nicht fehlen.

Sonntag, 14. Juni 2020: Der Wald rund um die Burgruine Falkenstein hat vielfältige Gesichter. Alte Burgmauern, Bäume und Geschichten faszinieren Jung und Alt immer wieder. Die Natur wird uns auf dieser Wanderung schnell in ihren Bann ziehen.

Samstag, 20. Juni 2020: Alte Burgmauern, Bäume und Geschichten faszinieren Jung und Alt immer wieder. Gemeinsam werden wir unsere Sinne schärfen und den Wald erleben.

Sonntag, 21. Juni 2020: Rund um den Falkenstein geht es hinein in den Wald. Schon nach kurzer Zeit werden wir unseren Weg verlassen und querfeldein durch den Wald streifen. Höhepunkt wird der Aufstieg zur Burgruine Falkenstein sein.

Sonntag, 21. Juni 2020: Mächtige Bäume, wildes Buschwerk, leuchtende Blumen und ein weites Tal holen sich ein historisches Bauwerk zurück, lassen aber im Konsens mit der Geschichte des Mittelalters viel Platz für eigene Fantasien.

Freitag, 26. Juni 2020: Bewegung an der frischen Luft, Naturgenuss und verschiedene Entspannungsübungen sind Bestandteile der Wanderung. Ziel dieser Wanderung ist es, den Stress des Alltags zu vergessen, das im „Hier und Jetzt“ sein zu genießen und sich im Einklang mit der Natur zu fühlen.

Samstag, 27. Juni 2020: Entlang bizarrer Felsformationen und alte Buchen führt Naturparkführer Horst Siebert durch das Firnsbachtal. Das Fotografieren steht dabei im Mittelpunkt.

Samstag, 27. Juni 2020: Bei dieser Wanderung für die ganze Familie durch die eindrucksvolle Landschaft, vorbei an den Bilsteinklippen, Porta Lapidaria und dem Bismarckturm, werden alle Sinne angesprochen.

Samstag, 27. Juni 2020: Knackige Anstiege, tolle Abfahrten und phänomenale Ausblicke – wenn es das ist, was für dich eine gute MTB-Tour ausmacht, dann bist du hier genau richtig!

Sonntag, 28. Juni 2020: Je nach Motivangebot und Wetter begeben sich die Teilnehmer auf einen Rundgang zu den besonderen Orten des Dörnberggebietes, wie z.B. den Hohen Dörnberg, die Helfensteine, den Hangarsteinsee oder den Jägerpfad. Das Fotografieren steht bei diesem Spaziergang im Mittelpunkt.

Auf den Schwingen des Habichts verzaubert der Habichtswaldsteig durch eine märchenhafte und abwechslungsreiche Landschaft. Gerade jetzt bietet dieser Weg die Möglichkeit, Nordhessen in aller Ruhe zu entdecken und auf gut ausgeschilderten Wegen den Naturpark Habichtswald zu erwandern.

Sonntag, 28. Juni 2020: Das Naturschutzgebiet Glockenborn bietet nicht nur zahlreichen Wasserbewohnern eine Heimat sondern hat sich auch als beliebter Brut-, Rast- und Nahrungsplatz für zahlreiche Vogelarten entwickelt.

Im Juni startet der Naturpark Habichtswald wieder mit einem eingeschränkten Angebot an Naturparkführungen.